B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Alois Müller GmbH war Teil der Roadshow „Integrierte Energieversorgung mit KWK“
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Nachhaltigkeit

Alois Müller GmbH war Teil der Roadshow „Integrierte Energieversorgung mit KWK“

Die Alois Müller GmbH war im Dezember 2022 ein Teil der Roadshow „Integrierte Energieversorgung mit KWK“.
Die Alois Müller GmbH war im Dezember 2022 ein Teil der Roadshow „Integrierte Energieversorgung mit KWK“. Foto: Bayern Innovativ GmbH

Im Dezember 2022 machte die Roadshow „Integrierte Energieversorgung mit KWK“ Station im Allgäu bei der Alois Müller GmbH am Produktionsstandort Ungerhausen. Wie setzt das Unternehmen das Thema Nachhaltigkeit im Betriebsablauf um?

Mit der Veranstaltungsreihe „Roadshow der Integrierten Energieversorgung mit KWK“ stellt Bayern Innovativ im Auftrag der Landesagentur für Energie und Klimaschutz (LENK) und in Zusammenarbeit mit dem Institut für Energietechnik (IfE) an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden (OTH) Projekte der Energiewende vor. Nach der Roadshow „KWK vor Ort“ von 2019 bis 2021 durch ganz Bayern wird nun bei acht Veranstaltungen bis Ende 2023 ein Fokus auf die Transformation zur Klimaneutralität gelegt. Die Beteiligten sollen nicht nur Best-Practice-Beispiele besichtigen und kennenlernen. Ihnen sollen zudem auch Wege und Anknüpfungspunkte aufgezeigt werden, wie im eigenen Betrieb oder der eigenen Kommune die Transformation zur Klimaneutralität angestoßen und geplant werden kann.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Klimaneutralität bei Alois Müller GmbH

Das Unternehmen Alois Müller GmbH hat die Transformation zur Klimaneutralität bereits 2013 geschafft und eine CO2-neutrale Produktion in die Praxis umgesetzt. Das Produktions- und Bürogebäude hat ein nachhaltiges und energieflexibles Konzept, das sich nach eigenen Angaben auch für andere Unternehmen in Deutschland realisieren lassen kann. „In der Green Factory fertigen wir Lüftungskanäle und versorgungstechnische Komponenten des Anlagenbaus wie Rohrleitungssysteme, Energiezentralen in Containerbauweise und Energiemodulsysteme. Die Energie kommt von einer Photovoltaikanlage, einem Blockheizkraftwerk und einer mit nachwachsenden Rohstoffen betriebenen Pelletheizung“, erklärt Andreas Müller, Geschäftsführer der Alois Müller GmbH. Unterschiedliche Speichermedien gleichen Schwankungen in der Erzeugung aus.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Adaptierbares Konzept

Damit die klimafreundlich erzeugte Energie bestmöglich genutzt wird, ist der gesamte Produktionsprozess auf die Stromerzeugung abgestimmt. Das Konzept der Green Factory ist auch für Unternehmen aus Deutschland adaptierbar: Das angewendete Demand Side Management, die Sektorenkopplung und das interne Stromnetz, das so genannte Smart Grid. Mit dem selbst produzierten Strom in der Green Factory betreibt die Alois-Müller-Gruppe eine eigene E-Tankstelle am Standort Ungerhausen.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Zukunft einer nachhaltigen Industrie

Bayerns Wirtschafts- und Energieminister Hubert Aiwanger äußert sich hierzu folgendermaßen: „Mit der Vorstellung des Energieversorgungskonzepts der Alois Müller GmbH zeigt diese Station der Roadshow die Potenziale einer integrierten Energieversorgung unter Einbindung der Kraft-Wärme-Kopplung im industriellen Bereich auf. Am Beispiel dieses Leuchtturm-Unternehmens können wir die Zukunft einer nachhaltigen Industrie mit der Nutzung unterschiedlicher erneuerbarer Energien, der Einbindung von Speichern sowie einer integrierten, sektorübergreifenden Steuerung bereits heute erleben. Auch die Firmengeschichte zeigt, was mit Engagement und sorgfältiger Planung möglich ist. So bietet die 2019 eröffnete Unternehmenszentrale vielfältige Innovationen und schafft es, die Produktion, Fertigung und Verwaltung CO2-neutral zu gestalten. Nicht zuletzt deshalb haben wir die Alois Müller GmbH 2020 mit dem Bayerischen Energiepreis ausgezeichnet.“

Artikel zum gleichen Thema