Tourismus

Allgäu Airport bedient neues Ziel in Finnland

Der Allgäu Airport in Memmingen fliegt ein neues Ziel in Nordeuropa an. Gemeinsam mit dem Reiseveranstalter Globalis können Touristen nun von hier aus geführte Reisen nach Finnland antreten. Den Auftakt wertete Globalis als gelungen, weswegen das Programm auch im kommenden Jahr startet.

Premiere am Flughafen Memmingen. Erstmals startete am vergangenen Sonntagmorgen ein Airbus der Fluggesellschaft Sundair vom Allgäu ins finnische Kuusamo. An Bord Urlauber aus Süddeutschland, die den Winter hiesiger Breitengrade mit der verschärften Variante Nordeuropas tauschen wollen. Durchgeführt wird die Tour vom Reiseveranstalter Globalis, einem Spezialisten für geführte Erlebnisreisen, der seit geraumer Zeit auf den Flughafen Memmingen setzt und zahlreiche neue Reiseziele mit eigenem Charter organisiert. 

Touristen treten Winter-Rundreise an

Vor Ort erwarteten die Touristen weite Schneelandschaften, das Polarlicht und Temperaturen bis zu 25 Grad unter Null. Vor Ort wurde dann das Globalis-Programm veranstaltet. Dazu gehörte etwa eine Schneeschuh-Wanderung, aber und eine Fahrt nach Rovaniemi, der offiziellen Heimat des Weihnachtsmannes. Dazu kam auch ein Besuch in dem Etablissement, für das Finnland weltweit wohl am bekanntesten ist: Der Sauna. Bereits im letzten Jahr führte Globalis Reisen ab Memmingen durch. Den Auftakt machte die Kanalinsel Jersey. Dem folgte eine Gruppenreise nach Kalabrien an der italienischen Stiefelspitze.

Globalis hält am Standort Memmingen fest

 „Wir sind mit der Auslastung dieser ersten Reise sehr zufrieden“, berichtete Klaus Daccache, Verkaufsleiter bei Globalis. Unter dem Motto „Aus dem Schnee in den Schnee“ werde man das Angebot im nächsten Jahr erweitern und neben Kuusamo auch Tromsø in Norwegen ins Programm aufnehmen. Heuer sind noch Reisen nach Lamezia Terme, Jersey und Neapel geplant.  Für den Standort Memmingen sprächen, so Daccache, das gute Einzugsgebiet und starke Vertriebs- und Verlagspartner.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Tourismus

Allgäu Airport bedient neues Ziel in Finnland

Der Allgäu Airport in Memmingen fliegt ein neues Ziel in Nordeuropa an. Gemeinsam mit dem Reiseveranstalter Globalis können Touristen nun von hier aus geführte Reisen nach Finnland antreten. Den Auftakt wertete Globalis als gelungen, weswegen das Programm auch im kommenden Jahr startet.

Premiere am Flughafen Memmingen. Erstmals startete am vergangenen Sonntagmorgen ein Airbus der Fluggesellschaft Sundair vom Allgäu ins finnische Kuusamo. An Bord Urlauber aus Süddeutschland, die den Winter hiesiger Breitengrade mit der verschärften Variante Nordeuropas tauschen wollen. Durchgeführt wird die Tour vom Reiseveranstalter Globalis, einem Spezialisten für geführte Erlebnisreisen, der seit geraumer Zeit auf den Flughafen Memmingen setzt und zahlreiche neue Reiseziele mit eigenem Charter organisiert. 

Touristen treten Winter-Rundreise an

Vor Ort erwarteten die Touristen weite Schneelandschaften, das Polarlicht und Temperaturen bis zu 25 Grad unter Null. Vor Ort wurde dann das Globalis-Programm veranstaltet. Dazu gehörte etwa eine Schneeschuh-Wanderung, aber und eine Fahrt nach Rovaniemi, der offiziellen Heimat des Weihnachtsmannes. Dazu kam auch ein Besuch in dem Etablissement, für das Finnland weltweit wohl am bekanntesten ist: Der Sauna. Bereits im letzten Jahr führte Globalis Reisen ab Memmingen durch. Den Auftakt machte die Kanalinsel Jersey. Dem folgte eine Gruppenreise nach Kalabrien an der italienischen Stiefelspitze.

Globalis hält am Standort Memmingen fest

 „Wir sind mit der Auslastung dieser ersten Reise sehr zufrieden“, berichtete Klaus Daccache, Verkaufsleiter bei Globalis. Unter dem Motto „Aus dem Schnee in den Schnee“ werde man das Angebot im nächsten Jahr erweitern und neben Kuusamo auch Tromsø in Norwegen ins Programm aufnehmen. Heuer sind noch Reisen nach Lamezia Terme, Jersey und Neapel geplant.  Für den Standort Memmingen sprächen, so Daccache, das gute Einzugsgebiet und starke Vertriebs- und Verlagspartner.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben