B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Stadtwerk am See und Daisendorf unterzeichnen Vertrag
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
STADTWERK AM SEE GmbH & Co. KG

Stadtwerk am See und Daisendorf unterzeichnen Vertrag

 Bei der Vertragsunterzeichnung zum Gasnetz. Foto: Stadtwerk am See

Das Stadtwerk am See betreut auch zukünftig wieder das Daisendorfer Gasnetz. 20 weitere Jahre wurden in kürzlich unterzeichneten Vertrag vereinbart. Die Geschäftsführer des Stadtwerks am See und Bürgermeister Frank Lemke unterschrieben den Konzessionsvertrag und festigten dadurch ihre Partnerschaft. 

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Beschlossene Sache: Das Stadtwerk am See wird auch in Zukunft das Gasnetz in der Gemeinde Daisendorf betreiben. Einen entsprechenden Vertrag unterschrieb nun Bürgermeister Frank Lemke zusammen mit den Geschäftsführern des Stadtwerks am See. In dem Konzessionsvertrag wurden weitere 20 Jahre vereinbart, in denen das Stadtwerk für das Gasnetz zuständig sein wird.

Stadtwerk am See fasste den Beschluss bereits Mitte Dezember

Zwei weitere Jahrzehnte wird sich das Stadtwerk aus Überlingen und Friedrichshafen also um seinen Partner Daisendorf kümmern. Entschieden wurde dies bereits Mitte Dezember. Der Gemeinderat Daisendorf fasste diesen Beschluss nach einem Ausschreibungsverfahren. Das Landratsamt bestätigte diesen nun als zuständige Rechtsaufsichtsbehörde.

Das Stadtwerk ist langjähriger Partner beim Gasnetz und nun auch beim Thema Strom

„Das Landratsamt hat nun offiziell bescheinigt, dass die Ausschreibung rechtmäßig war. Wir hatten ein transparentes, faires Verfahren und freuen uns, dass wir mit dem Stadtwerk nun weiter auf ein regionales Unternehmen setzen“, so Bürgermeister Lemke. Beim Gasnetz arbeiten die Gemeinde und das Stadtwerk schon seit vielen Jahren eng zusammen, wie Bürgermeister Lemke weiter erklärte. Im vergangenen Jahr hatte übertrug die Gemeinde dem Stadtwerk auch das Stromnetz. „Wir rechnen damit, dass der Service für die Bürger noch besser wird, wenn nun Strom und Gas aus einer Hand kommen.“

Alfred Müllner freut sich über das Vertrauen seitens Daisendorf

Als Betreiber des Gas- und Stromnetzes ist das Stadtwerk am See künftig für die Leitungen und Anlagen auf dem Gemeindegebiet zuständig. „Wir sind sehr glücklich über diese Entscheidung, die unsere Partnerschaft bekräftigt“, erklärt Stadtwerk-Geschäftsführer Alfred Müllner. Die Vergabe einer solchen Konzession sei „ein großer Vertrauensbeweis“, das sei den Stadtwerk-Vertretern klar. „Wir werden uns beim Gas wie beim Strom für die Daisendorfer Bürger  ins Zeug legen“, so Müllner. „Wir sind ja damit noch ein Stück mehr das ‚Stadtwerk für Daisendorf.“ 

Artikel zum gleichen Thema