Messe

Motorworld Classics Bodensee erlebt Besucheransturm

Für Oldtimerfans nahmen am vergangenen Wochenende lange Monate ein Ende: Die Messe Motorworld Classics Bodensee öffnete in Friedrichshafen seine Türen für zahlreiche Besucher. Wie das Fazit ausfällt und Aussteller den Auftritt resümieren.

Ob als Wertanalge oder Hingucker: Oldtimer sind trotz höherem Verbrauch und steigenden Spritpreisen weiter beliebt. Das stellte vom 6. Bis 8. Mai die Motorworld Classics Bodensee unter Beweis. In Elf Messehallen gab es zahlreiche Auto-Klassiker zu bestaunen und zu erwerben. „Es ist schon ein Fest für die Sinne, wenn Vorkriegsmodelle, Fahrzeuge aus der Ära des Wirtschaftswunders oder die Autos aus der eigenen Jugend in so einer hohen Dichte endlich wieder zur Messe fahren können“, freut sich Projektleiter Roland Bosch zum Messeschluss am Sonntag.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


So viele Besucher waren vor Ort

Und so ging es nicht nur ihm. In Friedrichshafen trafen 31.300 kauffreudige Besucher aus dem internationalen Dreiländereck auf mehr als 600 Aussteller, Clubs und Teilnehmer. „Nach zwei Pandemiestopps geht von der Motorworld Classics Bodensee 2022 nun wieder ein starker Impuls in die Oldtimer-Szene. Unsere gut besuchte Auftaktveranstaltung im Messemonat Mai zeigt erneut die große Stärke der persönlichen Begegnung“, erklärt Messe Friedrichshafen Geschäftsführer Klaus Wellmann.


Aussteller mit positivem Resümee

Das rege Interesse und die Vorteile einer Präsenzveranstaltung spiegeln sich auch in den Rückblicken der Aussteller wieder. Heinfried Koselka, Inhaber Klassik Garage Koselka, ist zufrieden: „Auch ich war anfangs skeptisch, ob sich ein Messeauftritt lohnen würde, aber ich habe mehrere Fahrzeuge verkauft und erwarte definitiv noch konkrete Anfragen nach der Messe.“ Auch Jens Haakanson von  Caltex Caps kommt „gerne wieder“. Trotz eines kleinen Messestands konnte er „gute Geschäfte machen“.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Klassischer Autoverkauf in ungewohnten Zeiten

Der persönliche Messekontakt sorgte also für viele glückliche Käufer und Händler. Roland Bosch ist überzeugt, dass dies auch der große Vorteil im Vergleich zum Internethandel ist: „Unsere Veranstaltung beweist, dass es etwas völlig anderes ist, den Old- und Youngtimer-Enthusiasten eine Plattform vor Ort zu bieten, die klassischen Fahrzeuge mit allen Sinnen zu erfassen, anstatt sich durch Online-Börsen bei der Suche nach einem Ersatzteil oder Fahrzeug zu klicken.“


Rahmenprogramm außerhalb der Messehallen

In Friedrichshafen werden seit jeher die klassischen Exponate nicht nur ausgestellt. Ein fahraktives Rahmenprogramm zelebrierte wie gewohnt das motorisierte Kulturgut an den Veranstaltungstagen. Erneutes Begleit-Highlight war 2022 die Bodensee Klassik, zu der prominente Teilnehmer und Oldtimer-Freunde vom Messegelände zu ihren Ausfahrten ins Umland starteten. Die 14. Auflage der internationalen Messe für klassische Mobilität in Friedrichshafen findet vom 5. bis 7. Mai 2023 statt.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Messe

Motorworld Classics Bodensee erlebt Besucheransturm

Für Oldtimerfans nahmen am vergangenen Wochenende lange Monate ein Ende: Die Messe Motorworld Classics Bodensee öffnete in Friedrichshafen seine Türen für zahlreiche Besucher. Wie das Fazit ausfällt und Aussteller den Auftritt resümieren.

Ob als Wertanalge oder Hingucker: Oldtimer sind trotz höherem Verbrauch und steigenden Spritpreisen weiter beliebt. Das stellte vom 6. Bis 8. Mai die Motorworld Classics Bodensee unter Beweis. In Elf Messehallen gab es zahlreiche Auto-Klassiker zu bestaunen und zu erwerben. „Es ist schon ein Fest für die Sinne, wenn Vorkriegsmodelle, Fahrzeuge aus der Ära des Wirtschaftswunders oder die Autos aus der eigenen Jugend in so einer hohen Dichte endlich wieder zur Messe fahren können“, freut sich Projektleiter Roland Bosch zum Messeschluss am Sonntag.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


So viele Besucher waren vor Ort

Und so ging es nicht nur ihm. In Friedrichshafen trafen 31.300 kauffreudige Besucher aus dem internationalen Dreiländereck auf mehr als 600 Aussteller, Clubs und Teilnehmer. „Nach zwei Pandemiestopps geht von der Motorworld Classics Bodensee 2022 nun wieder ein starker Impuls in die Oldtimer-Szene. Unsere gut besuchte Auftaktveranstaltung im Messemonat Mai zeigt erneut die große Stärke der persönlichen Begegnung“, erklärt Messe Friedrichshafen Geschäftsführer Klaus Wellmann.


Aussteller mit positivem Resümee

Das rege Interesse und die Vorteile einer Präsenzveranstaltung spiegeln sich auch in den Rückblicken der Aussteller wieder. Heinfried Koselka, Inhaber Klassik Garage Koselka, ist zufrieden: „Auch ich war anfangs skeptisch, ob sich ein Messeauftritt lohnen würde, aber ich habe mehrere Fahrzeuge verkauft und erwarte definitiv noch konkrete Anfragen nach der Messe.“ Auch Jens Haakanson von  Caltex Caps kommt „gerne wieder“. Trotz eines kleinen Messestands konnte er „gute Geschäfte machen“.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Klassischer Autoverkauf in ungewohnten Zeiten

Der persönliche Messekontakt sorgte also für viele glückliche Käufer und Händler. Roland Bosch ist überzeugt, dass dies auch der große Vorteil im Vergleich zum Internethandel ist: „Unsere Veranstaltung beweist, dass es etwas völlig anderes ist, den Old- und Youngtimer-Enthusiasten eine Plattform vor Ort zu bieten, die klassischen Fahrzeuge mit allen Sinnen zu erfassen, anstatt sich durch Online-Börsen bei der Suche nach einem Ersatzteil oder Fahrzeug zu klicken.“


Rahmenprogramm außerhalb der Messehallen

In Friedrichshafen werden seit jeher die klassischen Exponate nicht nur ausgestellt. Ein fahraktives Rahmenprogramm zelebrierte wie gewohnt das motorisierte Kulturgut an den Veranstaltungstagen. Erneutes Begleit-Highlight war 2022 die Bodensee Klassik, zu der prominente Teilnehmer und Oldtimer-Freunde vom Messegelände zu ihren Ausfahrten ins Umland starteten. Die 14. Auflage der internationalen Messe für klassische Mobilität in Friedrichshafen findet vom 5. bis 7. Mai 2023 statt.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben