Neuer Namensgeber

Messe Friedrichshafen benennt Halle 1 um: Zeppelin Cat

Die Zeppelin Car Halle an der Messe Friedrichshafen. Foto: Messe Friedrichshafen
Die Messehalle 1 heißt ab 1. März nicht länger „Rothaus“. Das Namensrecht geht nun an ein Münchner Baumaschinen-Unternehmen.

Nach zehn Jahren trennen sich die Brauerei Rothaus aus dem Schwarzwald und die Messe Friedrichshafen einvernehmlich. Die Brauerei war seither Namensgeberin für die „Rothaus Halle A1“. Ab kommenden März geht die Messe mit einem neuen Namenspartner in die Vermarktung: „Zeppelin Cat“ steht künftig über dem Eingangsportal. Damit startet eine Partnerschaft mit einem umfassenden Maßnahmenpaket.

Zeppelin: Messe ist „strategisch wichtiger Werbepartner“

Namensgeber ist nun das Unternehmen Zeppelin Baumaschinen GmbH. Die Tochterunternehmen des Zeppelin Konzerns ist seit 1954 in Deutschland exklusiver Partner von Caterpillar INC., Hersteller von Baumaschinen. „Zeppelin und Caterpillar, das ist eine langjährige und starke Partnerschaft“, erklärt Peter Gerstmann, Geschäftsführer des Zeppelin Konzerns. „Die Messe Friedrichshafen als national und international weithin bekannter Messeveranstalter ist für uns ein strategisch wichtiger Werbepartner, mit dem wir gerne zusammenarbeiten.“

Das Unternehmen, mit juristischem Sitz in Friedrichshafen und Zentrale in Garching bei München, steigt bei der Messe Friedrichshafen nun als Namensgeber für die Messehalle A1 ein. In der Halle finden Messen, Events und Konzerte statt. „In dem neuen Vertrag mit Zeppelin Baumaschinen GmbH wurden unterschiedliche Marketing-Module und Möglichkeiten der Messepräsenz vereinbart“, erklärt Messechef Klaus Wellmann weiter.

Brauerei Meckatzer exklusiver Bierlieferant

Der neue Hallen-Name ist nicht die einzige Änderung: Messechef Klaus Wellmann gibt ebenfalls bekannt: Die Brauerei Meckatzer Löwenbräu Benedikt Weiß KG aus Heimenkirch-Meckatz ist künftig der exklusive Bierlieferant auf dem gesamten Messegelände. Der langjährige Liefer-Vertrag wurde um weitere zehn Jahre verlängert. Künftig Michael Weiß, geschäftsführender Gesellschafter der Meckatzer Löwenbräu: „Wir freuen uns, dass wir auch künftig mit der Messe Friedrichshafen sehr gut kooperieren und langfristig zusammenarbeiten können.“

Zur Zeppelin Baumaschinen GmbH

Firmengründer Ferdinand Graf von Zeppelin war zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit seinem Luftschiff ein Symbol für Innovation und Fortschritt. Nach dem Zweiten Weltkrieg und dem Ende der Luftschiff-Ära gründete im Juli 1950 die auf Vermächtnis des Grafen entstandene und von der Stadt Friedrichshafen verwaltete Zeppelin-Stiftung die Metallwerk Friedrichshafen GmbH – die heutige Zeppelin GmbH. Sie besteht aus den strategischen Geschäftseinheiten Baumaschinen EU, Bau- und Landmaschinen CIS, Rental, Power Systems und Anlagenbau. Die Zeppelin Baumaschinen GmbH ist seit 1954 in Deutschland der exklusive Vertriebs- und Servicepartner von Caterpillar Inc.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Neuer Namensgeber

Messe Friedrichshafen benennt Halle 1 um: Zeppelin Cat

Die Zeppelin Car Halle an der Messe Friedrichshafen. Foto: Messe Friedrichshafen
Die Messehalle 1 heißt ab 1. März nicht länger „Rothaus“. Das Namensrecht geht nun an ein Münchner Baumaschinen-Unternehmen.

Nach zehn Jahren trennen sich die Brauerei Rothaus aus dem Schwarzwald und die Messe Friedrichshafen einvernehmlich. Die Brauerei war seither Namensgeberin für die „Rothaus Halle A1“. Ab kommenden März geht die Messe mit einem neuen Namenspartner in die Vermarktung: „Zeppelin Cat“ steht künftig über dem Eingangsportal. Damit startet eine Partnerschaft mit einem umfassenden Maßnahmenpaket.

Zeppelin: Messe ist „strategisch wichtiger Werbepartner“

Namensgeber ist nun das Unternehmen Zeppelin Baumaschinen GmbH. Die Tochterunternehmen des Zeppelin Konzerns ist seit 1954 in Deutschland exklusiver Partner von Caterpillar INC., Hersteller von Baumaschinen. „Zeppelin und Caterpillar, das ist eine langjährige und starke Partnerschaft“, erklärt Peter Gerstmann, Geschäftsführer des Zeppelin Konzerns. „Die Messe Friedrichshafen als national und international weithin bekannter Messeveranstalter ist für uns ein strategisch wichtiger Werbepartner, mit dem wir gerne zusammenarbeiten.“

Das Unternehmen, mit juristischem Sitz in Friedrichshafen und Zentrale in Garching bei München, steigt bei der Messe Friedrichshafen nun als Namensgeber für die Messehalle A1 ein. In der Halle finden Messen, Events und Konzerte statt. „In dem neuen Vertrag mit Zeppelin Baumaschinen GmbH wurden unterschiedliche Marketing-Module und Möglichkeiten der Messepräsenz vereinbart“, erklärt Messechef Klaus Wellmann weiter.

Brauerei Meckatzer exklusiver Bierlieferant

Der neue Hallen-Name ist nicht die einzige Änderung: Messechef Klaus Wellmann gibt ebenfalls bekannt: Die Brauerei Meckatzer Löwenbräu Benedikt Weiß KG aus Heimenkirch-Meckatz ist künftig der exklusive Bierlieferant auf dem gesamten Messegelände. Der langjährige Liefer-Vertrag wurde um weitere zehn Jahre verlängert. Künftig Michael Weiß, geschäftsführender Gesellschafter der Meckatzer Löwenbräu: „Wir freuen uns, dass wir auch künftig mit der Messe Friedrichshafen sehr gut kooperieren und langfristig zusammenarbeiten können.“

Zur Zeppelin Baumaschinen GmbH

Firmengründer Ferdinand Graf von Zeppelin war zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit seinem Luftschiff ein Symbol für Innovation und Fortschritt. Nach dem Zweiten Weltkrieg und dem Ende der Luftschiff-Ära gründete im Juli 1950 die auf Vermächtnis des Grafen entstandene und von der Stadt Friedrichshafen verwaltete Zeppelin-Stiftung die Metallwerk Friedrichshafen GmbH – die heutige Zeppelin GmbH. Sie besteht aus den strategischen Geschäftseinheiten Baumaschinen EU, Bau- und Landmaschinen CIS, Rental, Power Systems und Anlagenbau. Die Zeppelin Baumaschinen GmbH ist seit 1954 in Deutschland der exklusive Vertriebs- und Servicepartner von Caterpillar Inc.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben