B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Messe Friedrichshafen: 55. Interboot mit Deutschland-Premiere
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Messe Friedrichshafen GmbH

Messe Friedrichshafen: 55. Interboot mit Deutschland-Premiere

 Die Interboot Friedrichshafen geht dieses Jahr in die 55. Auflage. Foto: INTERBOOT Friedrichshafen

Am 17. September beginnt die bereits 55. Interboot in Friedrichshafen. Bis zum 25. September stellen rund 500 Aussteller in acht Messehallen die ganze Bandbreite des Wassersports vor.

von Isabell Walter, Online-Redaktion

„Mit veränderter Hallenaufteilung, mehr Fläche, noch mehr Booten und einem noch größeren Eventangebot steuert die internationale Wassersport-Ausstellung auf gutem Kurs“, berichten Messechef Klaus Wellmann und Projektleiter Dirk Kreidenweiß. Außerdem wartet die Interboot mit einer Premiere auf deutschen Messen auf.

Interboot erweitert Ausstellungs-Fläche

„Auf der Interboot kommt jeder auf seine Kosten und kann seinen ganz speziellen Wassersport-Moment erleben“, so Kreidenweiß. „Ein noch tiefergehendes Programm liefert fachlichen Input für unsere Besucher und inspiriert mit Tipps und Tricks.“ Die rund 500 Aussteller präsentieren Segel- und Motoryachten, Elektroboote, Schlauchboote, Jollen, Kanus, Kajaks, Kites, Wakeboards, Surfbretter, Motoren, Elektronik, Kleidung und Zubehör. Die internationale Wassersport-Ausstellung erweitert zu ihrer 55. Auflage die Angebotsfläche. Damit belegt die Messe diesen September die ersten drei B-Hallen und die Hallen A1/Rothaushalle bis Halle A5.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Interboot bietet erstmals „stehende Welle“

Außerdem verlängert sich die Verkaufsszeit der Händler. Denn am 22. September bietet die Interboot beim Sunset Shopping erstmalig Einkaufen und Clubbing bis 21 Uhr an. Ein weiterer Messe-Höhepunkt ist eine Premiere. Denn die Interboot ist die erste deutsche Messe, die eine „stehende Welle“ anbietet. So haben die Surfer in einem fünf Meter breiten Becken per Knopfdruck gute Bedingungen fürs Wellenreiten. Zusätzlich können die Besucher einen Blick auf die Wasserfahrzeuge im Interboot-Hafen werfen. Dort stehen rund 130 Segel- und Motorboote bereit, um mit potenziellen Kunden zu starten. Am Oldtimersteg erleben die Kunden klassische Boote. Für Fans von Mahagoni und Patina bietet sich ein Besuch im neuen Vintage Speed Village an. Hier können die Motorbootklassiker an Land begutachtet werden.

Öffnungszeiten der Messe

Die Interboot ist von Samstag, 17. bis Sonntag, 25. September 2016 täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Interboot-Hafen schließt seine Tore um 19 Uhr. Die Halle B1 ist am Donnerstag zum Sunset Shopping bis 21 Uhr geöffnet. Die Interboot wird über den Eingang West an der Rothaushalle A1 zugänglich sein. Am ersten Wochenende findet parallel die Tauchmesse Interdive statt, die ausschließlich über den Eingang Ost zu erreichen ist. Zwischen Eingang Ost und West ist ein Shuttle-Bus-Verkehr eingerichtet. Shuttles verkehren auch zwischen Bahnhof, Fährhafen, Messe-Hafen und den Parkplätzen an der Messe.

Artikel zum gleichen Thema