Regionale Partner

Lindauer Dornier erweitert Standort in Esseratsweiler

Die Lindauer Dornier GmbH lagert ihre Sägerei und das Stahllager des Standorts Esseratsweiler regional aus. Was eine Partnerschaft mit der Thomann GmbH damit zu tun hat.

Die Lindauer Dornier GmbH hat ihr Stahllager mit Sägerei und Materiallogistik des Werks Achberg-Esseratsweiler ausgelagert. Durch eine strategische Zusammenarbeit mit dem Lindauer Traditionsunternehmen Thomann GmbH bleibe die Wertschöpfung aber langfristig in der Region. „Wir haben uns ganz bewusst für einen regionalen Partner entschieden, um die Strukturen vor unserer Haustür zu stärken“, erklärt Dornier-Geschäftsführer Hans-Jürgen Schmidt. Das sei nicht nur in schwierigen Zeiten mit den besonderen Herausforderungen durch Corona ein Schritt, um Verantwortung für die Menschen und ihre Arbeitsplätze vor Ort zu zeigen.

Rolf Thomann, Geschäftsführer der Thomann GmbH, freue sich über das Vertrauen, das mit der Ausweitung der Zusammenarbeit noch stärker zum Ausdruck komme: „Wir sind froh, unsere guten Beziehungen mit der langfristigen Partnerschaft noch einmal vertiefen zu können.“

Investition in Kernkompetenz

Hans-Jürgen Schmidt erklärt, dass die Entscheidung, Stahlbearbeitung und Materiallogistik außer Haus zu vergeben, der Optimierung der Prozesse im Werk geschuldet sei. „Wir wollen unsere Produktion in Achberg-Esseratsweiler damit stärken. Denn die frei werdenden Flächen am Standort erlauben es uns, in die Wertschöpfung unserer Kernkompetenzen zu investieren.“ Die Lindauer Dornier fertigt in Esseratsweiler in erster Linie Folienreckanlagen, mit deren Hilfe Spezialfolien für ganz unterschiedliche Anwendungen entstehen – zum Beispiel auf dem Sektor Photovoltaik und Elektromobilität. Aber auch im Bereich Nahrungsmittel und Flüssigkeiten kommen die Maschinen für die Herstellung passgenauer Verpackungen zum Einsatz.

Prozesse bündeln sich zukünftig bei Thomann

Die meisten Prozesse rund um Stahl, die bislang im Werk Esseratsweiler stattgefunden haben, bündeln sich nun im nur wenige Kilometer entfernten Stahlsäge- und Logistikzentrum Thomann in Hergatz. „Wir sorgen mit Disposition, Lagerhaltung, Sägen und Anlieferung mit eigenem Fuhrpark und in speziellen Dornier-Transportbehältern für verlässliche Warenströme“, erklärt Rolf Thomann, der seit fast 20 Jahren Industriekunden mit Stahl beliefert. Am Stammsitz in Lindau versorgt das Unternehmen in erster Linie Handwerks- und Industriekunden mit Werkzeug, Maschinen sowie Befestigungsmaterial und Arbeitsschutz. Die Lindauer Dornier GmbH fertigt am Stammsitz in Lindau Webmaschinen für internationale Textilhersteller.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Regionale Partner

Lindauer Dornier erweitert Standort in Esseratsweiler

Die Lindauer Dornier GmbH lagert ihre Sägerei und das Stahllager des Standorts Esseratsweiler regional aus. Was eine Partnerschaft mit der Thomann GmbH damit zu tun hat.

Die Lindauer Dornier GmbH hat ihr Stahllager mit Sägerei und Materiallogistik des Werks Achberg-Esseratsweiler ausgelagert. Durch eine strategische Zusammenarbeit mit dem Lindauer Traditionsunternehmen Thomann GmbH bleibe die Wertschöpfung aber langfristig in der Region. „Wir haben uns ganz bewusst für einen regionalen Partner entschieden, um die Strukturen vor unserer Haustür zu stärken“, erklärt Dornier-Geschäftsführer Hans-Jürgen Schmidt. Das sei nicht nur in schwierigen Zeiten mit den besonderen Herausforderungen durch Corona ein Schritt, um Verantwortung für die Menschen und ihre Arbeitsplätze vor Ort zu zeigen.

Rolf Thomann, Geschäftsführer der Thomann GmbH, freue sich über das Vertrauen, das mit der Ausweitung der Zusammenarbeit noch stärker zum Ausdruck komme: „Wir sind froh, unsere guten Beziehungen mit der langfristigen Partnerschaft noch einmal vertiefen zu können.“

Investition in Kernkompetenz

Hans-Jürgen Schmidt erklärt, dass die Entscheidung, Stahlbearbeitung und Materiallogistik außer Haus zu vergeben, der Optimierung der Prozesse im Werk geschuldet sei. „Wir wollen unsere Produktion in Achberg-Esseratsweiler damit stärken. Denn die frei werdenden Flächen am Standort erlauben es uns, in die Wertschöpfung unserer Kernkompetenzen zu investieren.“ Die Lindauer Dornier fertigt in Esseratsweiler in erster Linie Folienreckanlagen, mit deren Hilfe Spezialfolien für ganz unterschiedliche Anwendungen entstehen – zum Beispiel auf dem Sektor Photovoltaik und Elektromobilität. Aber auch im Bereich Nahrungsmittel und Flüssigkeiten kommen die Maschinen für die Herstellung passgenauer Verpackungen zum Einsatz.

Prozesse bündeln sich zukünftig bei Thomann

Die meisten Prozesse rund um Stahl, die bislang im Werk Esseratsweiler stattgefunden haben, bündeln sich nun im nur wenige Kilometer entfernten Stahlsäge- und Logistikzentrum Thomann in Hergatz. „Wir sorgen mit Disposition, Lagerhaltung, Sägen und Anlieferung mit eigenem Fuhrpark und in speziellen Dornier-Transportbehältern für verlässliche Warenströme“, erklärt Rolf Thomann, der seit fast 20 Jahren Industriekunden mit Stahl beliefert. Am Stammsitz in Lindau versorgt das Unternehmen in erster Linie Handwerks- und Industriekunden mit Werkzeug, Maschinen sowie Befestigungsmaterial und Arbeitsschutz. Die Lindauer Dornier GmbH fertigt am Stammsitz in Lindau Webmaschinen für internationale Textilhersteller.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben