B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Umbau des Filialnetzes - Sparkasse Allgäu plant strategische Neuausrichtung
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Sparkasse Allgäu

Umbau des Filialnetzes - Sparkasse Allgäu plant strategische Neuausrichtung

Nachfrage nach Onlinebanking und Beratungsservice steigt. Foto: thinkstock / iStock / Feverpitched

Mit Plänen zur strategischen Neuausrichtung ins neue Jahr. Die Sparkasse Allgäu reagiert auf das veränderte Kundenverhalten und plant Umstellungen in der Filialstruktur. Bis Ende März 2016 sollen Filialen geschlossen, aber das Beratungsangebot ausgebaut werden.

von Julia Rißler, Online-Redaktion

„Mit der Anpassung der Filialstruktur passen wir uns an die Bedürfnisse unserer Kunden an und sichern die nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit der Sparkasse Allgäu. Eine starke regionale Sparkasse ist das Rückgrat der regionalen Wirtschaft“, fasst Manfred Hegedüs, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Allgäu die Strategie zusammen. Immer mehr Kunden der Stadtsparkasse Allgäu nutzen verstärkt den Service der Bank über die Online-Angebote. Geldgeschäfte werden häufiger auf digitalem Wege erledigt und führen zu einem Rückgang der Besucher in den Filialen. Ein Verhaltenstrend dem sich die Sparkasse Allgäu anpasst. 14 der bisher 47 mit Personal besetzten Filialen sollen zu SB-Filialen umgebaut werden. Im gleichen Zuge plant das Geldinstitut jedoch auch eine Verstärkung der Beratungsleistungen und Serviceangebote in den verbleibenden 33 Filialen. „Alle Standorte bleiben somit vor Ort erhalten. Die vorhandenen Geldausgabeautomaten sichern weiterhin die Versorgung mit Bargeld. An den Selbstbedienungsterminals kann der gängige Zahlungsverkehr erledigt werden. Damit die Servicequalität in der Fläche weiterhin hoch bleibt, führen wir parallel neue Serviceangebote ein“, erklärt Hegedüs.

Veränderung des Kundenverhaltens fordert Anpassungen

„Wir haben unser Filialnetz im Hinblick auf die Auslastung analysiert und auf den Prüfstand gestellt“, so Manfred Hegedüs. „Seit einigen Jahren erleben wir einen gravierenden Wandel: Die Zahl der durchschnittlichen Besuche eines Kunden in der Filiale hat sich innerhalb der letzten zehn Jahre halbiert. Die Bedeutung der Filialen konzentriert sich dabei immer mehr auf die Beratung und das persönliche Gespräch bei wichtigen Entscheidungen im Leben wie z.B. einer Baufinanzierung oder der langfristigen Planung der Altersvorsorge. Diesem Wandel wollen und müssen wir uns stellen: Unsere Kunden nutzen vermehrt das Internet für ihre Bankgeschäfte und heben Bargeld rund um die Uhr aus den Selbstbedienungsautomaten ab.“, so Hegedüs weiter.

Wunsch nach Beratungsangeboten steigt

Trotz der steigenden Zahlen an Onlinebankgeschäften, sind Kunden bereit bei speziellen Beratungsthemen auch weitere Strecken auf sich zu nehmen, um einen Spezialisten sprechen zu können. Vor allem in den Bereichen der Vermögensberatung, bei Wertpapieren, gezielten Finanzierungen sowie Versicherungen und Immobilien lässt die Nachfrage an persönlichen Beratungsterminen nicht nach. Aus diesem Grund werden auch alle Mitarbeiter der betroffenen Standorte in größere Filialen versetzt. „Wir brauchen jeden Mitarbeiter, um die Beratungsqualität für die Kunden weiter auszubauen“, betont Manfred Hegedüs. „Wir haben das klare Ziel, im Allgäu weiter stark in der Fläche und nah an den Kunden zu sein.“, so Hegedüs weiter. Bis Ende März 2016 soll der Umbau des Filialnetzes abgeschlossen sein.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema