Center Parcs Germany GmbH

Spatenstich: Erster Center Parcs Süddeutschlands kommt ins Allgäu

So soll der neue Park im Allgäu aussehen. Bildquelle: Groupe Pierre & Vacances / Center Parcs Germany GmbH
Heute fällt der offizielle Startschuss für das Mega-Projekt. Dabei wird der Center Parcs Leutkirch mit 1.000 Ferienhäusern sogar noch größer als ursprünglich geplant.

von Rebecca Weingarten, Online-Redaktion

Ende September überreichte Leutkirchs Oberbürgermeiser Hans-Jörg Henle die Baugenehmigung an die Gruppe Center Parcs / Pierre & Vacances. Heute, am 7. Oktober 2016, findet der Spatenstich statt. Zahlreiche Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft werden zu den Feierlichkeiten erwartet. Auch Bayerns Wirtschafts-Staatssekretär Franz Josef Pschierer wird vor Ort sein.

Park Leutkirch wird größer als zunächst angedacht

Zunächst hatte Center Parcs geplant, in Leutkirch rund 750 Ferienhäuser zu bauen. Im Laufe der Planungen ergab sich das neue Ziel, insgesamt 1.000 Häuser zu errichten. Auch ein 20.500 Quadratmeter großes Zentral-Gebäude und ein separater SPA mit Wellness-Landschaft werden errichtet. Der Park Allgäu befindet sich auf einem 184 Hektar großen Grundstück mit Waldbestand. Er soll direkt in die Natur integriert werden.

So fiel die Wahl auf Leutkirch im Allgäu

Die Feriendörfer von Center Parcs haben eins gemeinsam: Sie liegen in einem touristisch und landschaftlich attraktiven Gebiet. Für die Standortwahl des Unternehmens ist dies ein ausschlaggebender Faktor. Die süddeutsche Region war bisher jedoch nicht im Portfolio von Center Parcs vertreten. Nun entstehen die ersten Feriendörfer im Allgäu. Die Region hat Center Parcs überzeugt. Denn sie ist sowohl eine der stärksten Wirtschaftszonen des Landes als auch führend im touristischen Bereich. Zudem ist sie innerhalb einer Stunde von Österreich und der Schweiz erreichbar und damit ein ideales Einzugsgebiet für Center Parcs.

Bis zu einer halben Million mehr Gäste für das Allgäu pro Jahr

Auch die Allgäu GmbH befürwortet das Projekt – vor allem, weil es neue Gäste in die Region bringt. „Center Parcs rechnet mit einer Million zusätzlicher Übernachtungen pro Jahr. Das sind rund 400.000 bis 500.000 zusätzliche Gäste. Die meisten davon werden mit Sicherheit auch das Allgäu erkunden, werden die Königshäuser, Lindau oder die Berge sehen wollen“, sagte Bernd Joachim, Geschäftsführer der Allgäu GmbH, gegenüber unserer Redaktion.

Anlage soll 2018 eröffnen

Ursprünglich sollte der Spatenstich bereits vor rund zweieinhalb Jahren erfolgen. Die Suche nach Investoren zog sich jedoch lange hin. Dabei hatten sich die Bürger der Stadt Leutkirch schon im Jahr 2009 mit einer deutlichen Mehrheit für das Ferienkonzept entschieden. Ein Grund dafür dürften die zahlreichen Arbeitsplätze sein, die durch die Center Parcs-Ansiedlung entstehen. Neue Stellen in den Bereichen Gastronomie, Einzelhandel, Freizeit, Verwaltung, Instandhaltung und Reinigung werden erwartet.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben