Photovoltaik

sonnen steigt in belgischen Markt ein und verkündet neuen Partner

Der Unternehmensstandort der sonnen GmbH in Wildpoldsried. Foto: sonnen GmbH
Ab sofort ist die sonnenBatterie 10 auch in Belgien verfügbar. Gleichzeitig hat das Unternehmen aus Kempten auch eine neue Partnerschaft abgeschlossen.

sonnen hat eine exklusive Partnerschaft mit Opteco, einem der größten Solarinstallateure in Belgien geschlossen, der 2019 rund 2.400 Photovoltaikanalgen installiert hat. Diese Partnerschaft kommt gleichzeitig mit dem Eintritt des Unternehmens in den belgischen Markt.

Startschuss für dezentrale Energieversorgung

In Belgien sind bereits mehr als 420.000 Photovoltaikanlagen auf Privathaushalten installiert, die zum großen Teil über das so genannte „Net-Metering“ vergütet werden. Dabei wird einem Haushalt mit PV-Anlage nur die Differenz zwischen dem eingespeisten Solarstrom und dem bezogenen Netzstrom berechnet. Diese Regulierung wird aktuell von der Regierung in Belgien auf die künftige Eigenverbrauchsnutzung von selbst produzierten Solarstrom umgestellt. Die Anfang 2020 gestarteten Förderung für Heimspeicher bietet Haushalten dafür einen Zuschuss von bis zu 3.200 Euro und ist gleichzeitig der Startschuss für eine dezentralere Energieversorgung.

Wandel hin zum Eigenverbrauch

„Belgien ist in Europa, neben unseren Kernmärkten wie der DACH-Region, Italien und Großbritannien, bereits der zwölfte Markt, in dem wir die sonnenBatterie anbieten“, sagt Christoph Ostermann, CEO und Gründer von sonnen. „Wir freuen uns sehr mit Opteco einen exklusiven Partner an unserer Seite zu haben, der zu den führenden Installateuren im belgischen Solarmarkt zählt und mit dem wir gemeinsam den aktuellen Wandel von Net-Metering hin zum Eigenverbrauch umsetzen können.“

Selbst produzierten Solarstrom nutzen

„Opteco ist im belgischen Markt für die Installation von hochwertigen Qualitätsprodukten bekannt. Mit Blick auf die Energiewende haben wir nach einem zuverlässigen Partner für ein vollständiges Energieversorgungssystem im Eigenheim gesucht. Mit der sonnenBatterie 10 haben wir diese perfekte Ergänzung gefunden, die unsere Kunden noch unabhängiger vom konventionellen Energieversorgern macht und mit der sie selbst produzierten Solarstrom auch optimal selbst nutzen können“, sagt Ben Kunnen, CEO von Opteco.

Mehr zur sonnenBatterie

Die sonnenBatterie 10 ist ein modular aufgebautes Heimspeichersystem mit einer Leistung bis 4,6 Kilowatt (kW). Die kleinste Variante beginnt bei 5,5 Kilowatt pro Stunde (kWh), die größte Variante liegt bei 27,5 kWh. Für gewerbliche Anwendungen ist die sonnenBatterie 10 bis zu 247,5 kWh möglich. sonnen verwendet für die sonnenBatterie ausschließlich Lithium-Eisenphosphat-Batterien, die frei von giftigen Schwermetallen sowie dem Konfliktrohstoff Kobalt sind.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Photovoltaik

sonnen steigt in belgischen Markt ein und verkündet neuen Partner

Der Unternehmensstandort der sonnen GmbH in Wildpoldsried. Foto: sonnen GmbH
Ab sofort ist die sonnenBatterie 10 auch in Belgien verfügbar. Gleichzeitig hat das Unternehmen aus Kempten auch eine neue Partnerschaft abgeschlossen.

sonnen hat eine exklusive Partnerschaft mit Opteco, einem der größten Solarinstallateure in Belgien geschlossen, der 2019 rund 2.400 Photovoltaikanalgen installiert hat. Diese Partnerschaft kommt gleichzeitig mit dem Eintritt des Unternehmens in den belgischen Markt.

Startschuss für dezentrale Energieversorgung

In Belgien sind bereits mehr als 420.000 Photovoltaikanlagen auf Privathaushalten installiert, die zum großen Teil über das so genannte „Net-Metering“ vergütet werden. Dabei wird einem Haushalt mit PV-Anlage nur die Differenz zwischen dem eingespeisten Solarstrom und dem bezogenen Netzstrom berechnet. Diese Regulierung wird aktuell von der Regierung in Belgien auf die künftige Eigenverbrauchsnutzung von selbst produzierten Solarstrom umgestellt. Die Anfang 2020 gestarteten Förderung für Heimspeicher bietet Haushalten dafür einen Zuschuss von bis zu 3.200 Euro und ist gleichzeitig der Startschuss für eine dezentralere Energieversorgung.

Wandel hin zum Eigenverbrauch

„Belgien ist in Europa, neben unseren Kernmärkten wie der DACH-Region, Italien und Großbritannien, bereits der zwölfte Markt, in dem wir die sonnenBatterie anbieten“, sagt Christoph Ostermann, CEO und Gründer von sonnen. „Wir freuen uns sehr mit Opteco einen exklusiven Partner an unserer Seite zu haben, der zu den führenden Installateuren im belgischen Solarmarkt zählt und mit dem wir gemeinsam den aktuellen Wandel von Net-Metering hin zum Eigenverbrauch umsetzen können.“

Selbst produzierten Solarstrom nutzen

„Opteco ist im belgischen Markt für die Installation von hochwertigen Qualitätsprodukten bekannt. Mit Blick auf die Energiewende haben wir nach einem zuverlässigen Partner für ein vollständiges Energieversorgungssystem im Eigenheim gesucht. Mit der sonnenBatterie 10 haben wir diese perfekte Ergänzung gefunden, die unsere Kunden noch unabhängiger vom konventionellen Energieversorgern macht und mit der sie selbst produzierten Solarstrom auch optimal selbst nutzen können“, sagt Ben Kunnen, CEO von Opteco.

Mehr zur sonnenBatterie

Die sonnenBatterie 10 ist ein modular aufgebautes Heimspeichersystem mit einer Leistung bis 4,6 Kilowatt (kW). Die kleinste Variante beginnt bei 5,5 Kilowatt pro Stunde (kWh), die größte Variante liegt bei 27,5 kWh. Für gewerbliche Anwendungen ist die sonnenBatterie 10 bis zu 247,5 kWh möglich. sonnen verwendet für die sonnenBatterie ausschließlich Lithium-Eisenphosphat-Batterien, die frei von giftigen Schwermetallen sowie dem Konfliktrohstoff Kobalt sind.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben