Neugründung

SCALTEL Smart Building in Waltenhofen wird neu gegründet

Mit dem neuen Geschäftsfeld „Smart Building“ spezialisiert sich der IT-Dienstleister SCALTEL auf Sicherheitssysteme für Gebäude. Unter neuer Leitung soll dieser Geschäftsbereich nun weiter ausgebaut werden.

„Mit Robert Diesch, dem neuen Geschäftsführer der Scaltel Smart Building GmbH, haben wir den perfekten Experten für den neuen Geschäftsbereich gefunden. Er übernimmt zudem den Industrie 4.0 Leitstand aus der Scaltel AG, welcher zukünftig das Control Center des neuen Geschäftsbereiches wird. Das Konzept wird die optimale Ergänzung zu unserem bestehenden Leistungsspektrum und der Scaltel Gruppe sein“, so Christian Skala, Vorstandsvorsitzender der Scaltel AG.

Das sind die künftigen Themen der Smart Building GmbH

Smart Building beschreibt die zentrale Sicherheit und Optimierung des Gebäudebetriebes. Das Gebäude der Zukunft ist digital, vernetzt und intelligent. Eine Automation zur zentralen, proaktiven Bedienung der technischen Ausstattung von Zweckgebäuden, Büros Industrie- und Fertigungshallen bildet hier das Kerngeschäft. Dabei stehen u.a. Zutrittskontrollen, Videoüberwachung, Brandmeldetechnik und dynamische Fluchtwegplanung im Vordergrund. Zudem werden Managed Services, rund um die damit verbundenen Technologien wichtig werden.

Das hat sich ebenfalls geändert

Diese Neuerung reiht sich in eine Vielzahl von anderen Veränderungen innerhalb der Unternehmensgruppe ein. So wird die Leitung der Niederlassung in Wiesbaden am 1. November von Jens Lambrecht übernommen.

Lambrecht wird außerdem für die Niederlassungsleitung in Neuss verantwortlich sein. Bei dieser Aufgabe wird er von Tilman Schal unterstützt, der bisher bereits die Funktion des Niederlassungsleiters übernommen hatte und dessen Tätigkeitsfeld sich zukünftig erweitern wird.

Weiterhin wird Stefan Karner die Geschäftsführung der SCALCOM am 1. Oktober in Waltenhofen übernehmen. Karner war in den letzten 9 Jahren in diversen Führungspositionen tätig. Er löst in diesem Bereich Robert Ihler ab, der die Funktion des Chief Financial Officer (CFO) in der SCALTEL Gruppe übernimmt.

Über die SCALTEL Gruppe

Zur Scaltel Gruppe zählen die Scaltel AG, die Scaltel Smart Building GmbH, die Scalcom GmbH sowie die SNS Systems GmbH. Die Gruppe verfügt über ein umfassendes Produkt- & Serviceportfolio sowohl im klassischen Systemhausgeschäft als auch im Bereich Cloud- und Managed Services. Insgesamt sind 240 Mitarbeiter für die Gruppe tätig. Ausgehend von den Standorten Neuss, Köln, Wiesbaden, Neu-Isenburg, München und Waltenhofen werden die mittelständischen Unternehmen in der DACH-Region betreut. Die Gruppe erwirtschaftete in 2018 einen Umsatz von 50 Millionen Euro.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Neugründung

SCALTEL Smart Building in Waltenhofen wird neu gegründet

Mit dem neuen Geschäftsfeld „Smart Building“ spezialisiert sich der IT-Dienstleister SCALTEL auf Sicherheitssysteme für Gebäude. Unter neuer Leitung soll dieser Geschäftsbereich nun weiter ausgebaut werden.

„Mit Robert Diesch, dem neuen Geschäftsführer der Scaltel Smart Building GmbH, haben wir den perfekten Experten für den neuen Geschäftsbereich gefunden. Er übernimmt zudem den Industrie 4.0 Leitstand aus der Scaltel AG, welcher zukünftig das Control Center des neuen Geschäftsbereiches wird. Das Konzept wird die optimale Ergänzung zu unserem bestehenden Leistungsspektrum und der Scaltel Gruppe sein“, so Christian Skala, Vorstandsvorsitzender der Scaltel AG.

Das sind die künftigen Themen der Smart Building GmbH

Smart Building beschreibt die zentrale Sicherheit und Optimierung des Gebäudebetriebes. Das Gebäude der Zukunft ist digital, vernetzt und intelligent. Eine Automation zur zentralen, proaktiven Bedienung der technischen Ausstattung von Zweckgebäuden, Büros Industrie- und Fertigungshallen bildet hier das Kerngeschäft. Dabei stehen u.a. Zutrittskontrollen, Videoüberwachung, Brandmeldetechnik und dynamische Fluchtwegplanung im Vordergrund. Zudem werden Managed Services, rund um die damit verbundenen Technologien wichtig werden.

Das hat sich ebenfalls geändert

Diese Neuerung reiht sich in eine Vielzahl von anderen Veränderungen innerhalb der Unternehmensgruppe ein. So wird die Leitung der Niederlassung in Wiesbaden am 1. November von Jens Lambrecht übernommen.

Lambrecht wird außerdem für die Niederlassungsleitung in Neuss verantwortlich sein. Bei dieser Aufgabe wird er von Tilman Schal unterstützt, der bisher bereits die Funktion des Niederlassungsleiters übernommen hatte und dessen Tätigkeitsfeld sich zukünftig erweitern wird.

Weiterhin wird Stefan Karner die Geschäftsführung der SCALCOM am 1. Oktober in Waltenhofen übernehmen. Karner war in den letzten 9 Jahren in diversen Führungspositionen tätig. Er löst in diesem Bereich Robert Ihler ab, der die Funktion des Chief Financial Officer (CFO) in der SCALTEL Gruppe übernimmt.

Über die SCALTEL Gruppe

Zur Scaltel Gruppe zählen die Scaltel AG, die Scaltel Smart Building GmbH, die Scalcom GmbH sowie die SNS Systems GmbH. Die Gruppe verfügt über ein umfassendes Produkt- & Serviceportfolio sowohl im klassischen Systemhausgeschäft als auch im Bereich Cloud- und Managed Services. Insgesamt sind 240 Mitarbeiter für die Gruppe tätig. Ausgehend von den Standorten Neuss, Köln, Wiesbaden, Neu-Isenburg, München und Waltenhofen werden die mittelständischen Unternehmen in der DACH-Region betreut. Die Gruppe erwirtschaftete in 2018 einen Umsatz von 50 Millionen Euro.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben