Auszeichnung

Primavera aus Oy-Mittelberg ist „Marke des Jahrhunderts“

Von links: Die Unternehmensgründer Kurt L. Nübling und Ute Leube freuen sich mit Geschäftsführer Martin Frevert über die Auszeic
Überzeugt hat die Jury unter anderem das Umweltbewusstsein des Allgäuer Unternehmens. Und das bereits zum dritten Mal. Wie Firmengründerin Ute Leuber die Auszeichnung einschätzt.

Das Aromatherapie- sowie Bio- & Naturkosmetik Unternehmen Primavera aus Oy-Mittelberg ist zum dritten Mal in Folge als „Marke des Jahrhunderts“ ausgezeichnet worden. Damit zählt das Unternehmen zum „Who is who“ deutscher Traditionsfirmen, die der Zeit Verlag unter anderem mit dem Marken-Kompendium „Deutsche Standards“ würdigt. Die „kompromisslos grüne Strategie“ überzeugte die Jury, heißt es in einer Mitteilung. Primavera erklärte, dass die verarbeiteten ätherischen Öle des Unternehmens naturreine und genuin seien und damit naturbelassen und nicht verändert. Außerdem verzichte das Unternehmen auf synthetische Zusätze, heißt es weiter.


So bewertet der Initiator des Projekts Primavera

Dr. Florian Langenscheidt, Initiator und Herausgeber des 2015 ins Leben gerufenen Projekts „Deutsche Standards – Marken des Jahrhunderts“ hatte schon bei der erstmaligen Verleihung im Jahr 2016 die Rolle von Primavera als „Wegbereiter der Aromatherapie sowie des Nachhaltigkeitsgedankens in Deutschland“ betont. So hätten die beiden Unternehmensgründer Ute Leube und Kurt L. Nübling von Anfang an großen Wert darauf gelegt, ihre Pflanzenrohstoffe gemäß den Prinzipien des Fair Trade zu beziehen. „So hochwertige und naturreine Produkte wie die von uns können nur gemeinsam mit allen Beteiligten entstehen. Vor allem mit unseren Bio-Anbaupartnern und -partnerinnen verbindet uns von Anfang an der gleiche Pioniergeist“, erklärt Firmenmitgründer, -inhaber und Geschäftsführer Kurt L. Nübling. „Wir freuen uns sehr, erneut zu den Marken des Jahrhunderts zu gehören und verstehen das als Bestätigung, unseren Weg fortzusetzen. Wir bemühen uns, uns dabei ständig zu verbessern.“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Primavera legt Fokus auf Fairtrade

Viele der inzwischen 17 Bio-Anbaupartner von Primavera, die in der ganzen Welt beheimatet sind, begleiten das Unternehmen seit seiner Gründung. Durch diese Partnerschaften werde umweltgerechte Landwirtschaft in kleinbäuerlichen Strukturen und Klimaschutz sowie die Umstellung auf biologischen Anbau gefördert, heißt es von Primavera.

Wie bei den beiden vormaligen Auszeichnungen als „Marke des Jahrhunderts“ wird der Allgäuer Mittelständler für sein Engagement im Bereich Aromatherapie geehrt. Seit 1986 stellt das Unternehmen nach Eigenangaben zu 100 Prozent naturreine ätherische Öle, Pflanzenwässer und „fette“ kaltgepresste Pflegeöle in Bioqualität her. Ute Leube, Unternehmensmitgründerin und -eigentümerin, sieht im Award auch einen gesellschaftlich weitreichenden Aspekt: „Dass wir nun zum dritten Mal zu den Marken des Jahrhunderts zählen, ist eine große Ehre für uns. Bio ist schon lange kein Nischenthema mehr: Die beeindruckenden Pflanzenkräfte in ihrer Naturreinheit anzuwenden, ist vielen Menschen ein echtes Bedürfnis geworden.“ Außerdem führt sie weiter aus: „Die Herausforderungen der Pandemie mit Home-Office, Home-Schooling und Quarantäne haben das deutlich gezeigt. Gleichzeitig wird erkannt, dass wir auch etwas dafür tun müssen, um unsere Erde für nachkommende Generationen intakt zu halten. Was wir von der Natur nehmen, müssen wir ihr auch wieder zurückgeben. Mit unserem nachhaltigen Einsatz möchten wir dazu einen Beitrag leisten. Unser Claim ‚Die Liebeserklärung an Mensch & Natur´ ist unser Auftrag.“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Nach diesem Modus wird der Preis vergeben

Die „Marken des Jahrhunderts“ werden jährlich von einer Jury aus Vertretern aus Medien, Wirtschaft und der Kreativbranche nominiert. Eine starke und traditionsreiche Wort-Bild-Marke zählt dabei zu den Grundvoraussetzungen. Bei Primavera ist es nach einer Mitteilung die namensgebende Frühlingsgöttin Primavera als Sinnbild für die Kraft der Natur und den respektvollen Umgang mit ihren Gaben.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Auszeichnung

Primavera aus Oy-Mittelberg ist „Marke des Jahrhunderts“

Von links: Die Unternehmensgründer Kurt L. Nübling und Ute Leube freuen sich mit Geschäftsführer Martin Frevert über die Auszeic
Überzeugt hat die Jury unter anderem das Umweltbewusstsein des Allgäuer Unternehmens. Und das bereits zum dritten Mal. Wie Firmengründerin Ute Leuber die Auszeichnung einschätzt.

Das Aromatherapie- sowie Bio- & Naturkosmetik Unternehmen Primavera aus Oy-Mittelberg ist zum dritten Mal in Folge als „Marke des Jahrhunderts“ ausgezeichnet worden. Damit zählt das Unternehmen zum „Who is who“ deutscher Traditionsfirmen, die der Zeit Verlag unter anderem mit dem Marken-Kompendium „Deutsche Standards“ würdigt. Die „kompromisslos grüne Strategie“ überzeugte die Jury, heißt es in einer Mitteilung. Primavera erklärte, dass die verarbeiteten ätherischen Öle des Unternehmens naturreine und genuin seien und damit naturbelassen und nicht verändert. Außerdem verzichte das Unternehmen auf synthetische Zusätze, heißt es weiter.


So bewertet der Initiator des Projekts Primavera

Dr. Florian Langenscheidt, Initiator und Herausgeber des 2015 ins Leben gerufenen Projekts „Deutsche Standards – Marken des Jahrhunderts“ hatte schon bei der erstmaligen Verleihung im Jahr 2016 die Rolle von Primavera als „Wegbereiter der Aromatherapie sowie des Nachhaltigkeitsgedankens in Deutschland“ betont. So hätten die beiden Unternehmensgründer Ute Leube und Kurt L. Nübling von Anfang an großen Wert darauf gelegt, ihre Pflanzenrohstoffe gemäß den Prinzipien des Fair Trade zu beziehen. „So hochwertige und naturreine Produkte wie die von uns können nur gemeinsam mit allen Beteiligten entstehen. Vor allem mit unseren Bio-Anbaupartnern und -partnerinnen verbindet uns von Anfang an der gleiche Pioniergeist“, erklärt Firmenmitgründer, -inhaber und Geschäftsführer Kurt L. Nübling. „Wir freuen uns sehr, erneut zu den Marken des Jahrhunderts zu gehören und verstehen das als Bestätigung, unseren Weg fortzusetzen. Wir bemühen uns, uns dabei ständig zu verbessern.“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Primavera legt Fokus auf Fairtrade

Viele der inzwischen 17 Bio-Anbaupartner von Primavera, die in der ganzen Welt beheimatet sind, begleiten das Unternehmen seit seiner Gründung. Durch diese Partnerschaften werde umweltgerechte Landwirtschaft in kleinbäuerlichen Strukturen und Klimaschutz sowie die Umstellung auf biologischen Anbau gefördert, heißt es von Primavera.

Wie bei den beiden vormaligen Auszeichnungen als „Marke des Jahrhunderts“ wird der Allgäuer Mittelständler für sein Engagement im Bereich Aromatherapie geehrt. Seit 1986 stellt das Unternehmen nach Eigenangaben zu 100 Prozent naturreine ätherische Öle, Pflanzenwässer und „fette“ kaltgepresste Pflegeöle in Bioqualität her. Ute Leube, Unternehmensmitgründerin und -eigentümerin, sieht im Award auch einen gesellschaftlich weitreichenden Aspekt: „Dass wir nun zum dritten Mal zu den Marken des Jahrhunderts zählen, ist eine große Ehre für uns. Bio ist schon lange kein Nischenthema mehr: Die beeindruckenden Pflanzenkräfte in ihrer Naturreinheit anzuwenden, ist vielen Menschen ein echtes Bedürfnis geworden.“ Außerdem führt sie weiter aus: „Die Herausforderungen der Pandemie mit Home-Office, Home-Schooling und Quarantäne haben das deutlich gezeigt. Gleichzeitig wird erkannt, dass wir auch etwas dafür tun müssen, um unsere Erde für nachkommende Generationen intakt zu halten. Was wir von der Natur nehmen, müssen wir ihr auch wieder zurückgeben. Mit unserem nachhaltigen Einsatz möchten wir dazu einen Beitrag leisten. Unser Claim ‚Die Liebeserklärung an Mensch & Natur´ ist unser Auftrag.“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Nach diesem Modus wird der Preis vergeben

Die „Marken des Jahrhunderts“ werden jährlich von einer Jury aus Vertretern aus Medien, Wirtschaft und der Kreativbranche nominiert. Eine starke und traditionsreiche Wort-Bild-Marke zählt dabei zu den Grundvoraussetzungen. Bei Primavera ist es nach einer Mitteilung die namensgebende Frühlingsgöttin Primavera als Sinnbild für die Kraft der Natur und den respektvollen Umgang mit ihren Gaben.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben