Porsche Zentrum Allgäu

Porsche Zentrum Allgäu: Gipfel der Faszination

Einweihung: Jörg Seitz, Geschäftsführer Porsche Zentrum Allgäu, Gesch  Foto: B4BSCHWABEN

Mit Bildergalerie: Gipfel der Faszination - getreu dem Motto wurde in den vergangenen Tagen das neue Porsche Zentrum in Kempten eingeweiht. Im Rampenlicht des Events stand auch die Markteinführung des neuen Porsche Macan.

Hier finden Sie die Bilder des Abends.

Am 5. April eröffnete das neue Porsche Zentrum in Kempten im Rahmen einer exklusiven VIP-Abendveranstaltung seine Pforten. Die Eröffnungsfeier begeisterte durch ein Unterhaltungsprogramm sowie elektronische Musik und einer Vielfalt an kulinarischen Genüssen.

Showdown: Seitz Sportwagen GmbH stellt vor

Am 5. April war es endlich soweit. Das neue Porsche Zentrum Allgäu feierte seinen neuen Standort in Kempten, im Gewerbegebiet Bühl Ost. Auf der exklusiven VIP-Abendveranstaltung begeisterten nicht nur die neuen Räumlichkeiten, die von der Seitz Sportwagenzentrum GmbH betrieben werdrn. Parallel zur Eröffnungsfeier wurde auch der neue Porsche Macan präsentiert. Ausgewählte Gäste konnten sich auf der Einweihungsfeier über ein umfangreiches Rahmenprogramm freuen. Die Abendveranstaltung war exklusiv, wie die Marke Porsche selbst. Elektronische Musik und blaue Getränke sowie eine Vielfalt an kulinarischen Genüssen leuteten die Feierlichkeiten ein. Über 900 Gäste tummelten sich inmitten der neuesten Porsche Sportwagen, die abgedeckt für Neugierde unter den Besuchern sorgte. „Ein Besuch wird zum Erlebnis. Die Porsche Produktpalette inklusive des jüngsten Modells, dem neuen Macan, präsentieren wir auf großzügigem Raum – zur eigenen Freude und zur Freude unserer Kunden und Interessenten“, so Ulrich Berger, Geschäftsführer des Porsche Zentrums Allgäu.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Porsche Zentrum Allgäu – Ideen für die Zukunft

Der Moderator der Abendveranstaltung begeisterte durch seine Performance. Klaus-Jürgen Deuser, bereits bekannt durch mehrere Fernsehaustritte, stellte die Geschichte der Porsche Gruppe und das Bauvorgehen auf artistische Weise dar. Zentral war auch die Verabschiedung des alten und die Vorstellung des neuen Geschäftsführers, Ulrich Berger, der Ludwig Rumpel nun zukünftig ablösen wird. Auch politisch wurde das Event unterstützt. Dr. Ulrich Netzer, der alte, sowie der neue Oberbürgermeister waren anwesend. Die CSU Fraktionsvorsitzenden ließen es sich auch nicht nehmen, als erster das neue Porsche Zentrum zu begutachten. „Das neue Porsche Zentrum Allgäu ist ein Bekenntnis an den Standort Kempten – und zugleich ein Leistungsversprechen. Unser Neubau hält, was der Name Porsche verspricht: mit jede Menge Innovationsgeist und hochleistungsfähigen Ideen für die Zukunft“, so Jörg Seitz, Geschäftsführer und Inhaber.

Leistungsversprechen und Innovationsgeist

Ganze fünf Jahre erkundete die Seitz Sportwagen GmbH die Region Allgäu nach einem geeigneten Ort für das neue Porsche Zentrum. Die Suche stellte sich als einen langwierigen Prozess mit so manchen Hürden heraus. Um einiges zügiger erfolgte die Bauphase. In nur neun Monaten stammte die Seitz Sportwagen GmbH die neuen Räumlichkeiten des Porsche Zentrum aus dem Boden. Die Größe von 9.000 Quadratmetern wird der exklusiven Marke gerecht. Das ausgewogene Architekturkonzept des weitläufigen Gebäudes harmoniert mit seinem Umfeld und ist optimal im Straßenverlauf eingebunden. Auch von innen kann sich das Porsche Zentrum Allgäu sehen lassen. Eine Fläche von 1.200 Quadratmetern steht den hochwertigen Sportwagen zukünftig zur Verfügung. Die großzügige Ausstellungshalle wird zum Teil von einer modernen Galerie durchzogen. Hier werden im Rahmen eines attraktiven Programms, sowohl Neu- wie auch Gebrauchtwagen präsentiert. Im Rampenlicht der Einweihungsfeier stand, konkurrenzlos der neue Porsche Macan. Auch die Räumlichkeiten faszinierten. Im Innenraum stellt der neue Service-Bereich ein Highlight dar. Die Werkstatt mitsamt Nebenräumen ist auf einer Gesamtfläche von 1.000 Quadratmetern angelegt. Hier finden Kunden sowohl zwei Direktannahmen als auch eine Waschhalle, neun hochmodern eingerichtete Arbeitsplätze und einen Fitting Raum. Kunden können demnach exklusiv und individuell ausgestattet und beraten werden. „Wir haben unsere technische Ausstattung umfassend modernisiert. Die Werkstattdurchläufe werden dadurch für unsere Kunden effizienter, flexibler und schneller. So sind wir für alle kommenden Herausforderungen perfekt vorbereitet“, so René Fankhänel die Leitung im Bereich Service.

Hier finden Sie die Bilder des Abends.                                                                                    

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Porsche Zentrum Allgäu

Porsche Zentrum Allgäu: Gipfel der Faszination

Einweihung: Jörg Seitz, Geschäftsführer Porsche Zentrum Allgäu, Gesch  Foto: B4BSCHWABEN

Mit Bildergalerie: Gipfel der Faszination - getreu dem Motto wurde in den vergangenen Tagen das neue Porsche Zentrum in Kempten eingeweiht. Im Rampenlicht des Events stand auch die Markteinführung des neuen Porsche Macan.

Hier finden Sie die Bilder des Abends.

Am 5. April eröffnete das neue Porsche Zentrum in Kempten im Rahmen einer exklusiven VIP-Abendveranstaltung seine Pforten. Die Eröffnungsfeier begeisterte durch ein Unterhaltungsprogramm sowie elektronische Musik und einer Vielfalt an kulinarischen Genüssen.

Showdown: Seitz Sportwagen GmbH stellt vor

Am 5. April war es endlich soweit. Das neue Porsche Zentrum Allgäu feierte seinen neuen Standort in Kempten, im Gewerbegebiet Bühl Ost. Auf der exklusiven VIP-Abendveranstaltung begeisterten nicht nur die neuen Räumlichkeiten, die von der Seitz Sportwagenzentrum GmbH betrieben werdrn. Parallel zur Eröffnungsfeier wurde auch der neue Porsche Macan präsentiert. Ausgewählte Gäste konnten sich auf der Einweihungsfeier über ein umfangreiches Rahmenprogramm freuen. Die Abendveranstaltung war exklusiv, wie die Marke Porsche selbst. Elektronische Musik und blaue Getränke sowie eine Vielfalt an kulinarischen Genüssen leuteten die Feierlichkeiten ein. Über 900 Gäste tummelten sich inmitten der neuesten Porsche Sportwagen, die abgedeckt für Neugierde unter den Besuchern sorgte. „Ein Besuch wird zum Erlebnis. Die Porsche Produktpalette inklusive des jüngsten Modells, dem neuen Macan, präsentieren wir auf großzügigem Raum – zur eigenen Freude und zur Freude unserer Kunden und Interessenten“, so Ulrich Berger, Geschäftsführer des Porsche Zentrums Allgäu.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Porsche Zentrum Allgäu – Ideen für die Zukunft

Der Moderator der Abendveranstaltung begeisterte durch seine Performance. Klaus-Jürgen Deuser, bereits bekannt durch mehrere Fernsehaustritte, stellte die Geschichte der Porsche Gruppe und das Bauvorgehen auf artistische Weise dar. Zentral war auch die Verabschiedung des alten und die Vorstellung des neuen Geschäftsführers, Ulrich Berger, der Ludwig Rumpel nun zukünftig ablösen wird. Auch politisch wurde das Event unterstützt. Dr. Ulrich Netzer, der alte, sowie der neue Oberbürgermeister waren anwesend. Die CSU Fraktionsvorsitzenden ließen es sich auch nicht nehmen, als erster das neue Porsche Zentrum zu begutachten. „Das neue Porsche Zentrum Allgäu ist ein Bekenntnis an den Standort Kempten – und zugleich ein Leistungsversprechen. Unser Neubau hält, was der Name Porsche verspricht: mit jede Menge Innovationsgeist und hochleistungsfähigen Ideen für die Zukunft“, so Jörg Seitz, Geschäftsführer und Inhaber.

Leistungsversprechen und Innovationsgeist

Ganze fünf Jahre erkundete die Seitz Sportwagen GmbH die Region Allgäu nach einem geeigneten Ort für das neue Porsche Zentrum. Die Suche stellte sich als einen langwierigen Prozess mit so manchen Hürden heraus. Um einiges zügiger erfolgte die Bauphase. In nur neun Monaten stammte die Seitz Sportwagen GmbH die neuen Räumlichkeiten des Porsche Zentrum aus dem Boden. Die Größe von 9.000 Quadratmetern wird der exklusiven Marke gerecht. Das ausgewogene Architekturkonzept des weitläufigen Gebäudes harmoniert mit seinem Umfeld und ist optimal im Straßenverlauf eingebunden. Auch von innen kann sich das Porsche Zentrum Allgäu sehen lassen. Eine Fläche von 1.200 Quadratmetern steht den hochwertigen Sportwagen zukünftig zur Verfügung. Die großzügige Ausstellungshalle wird zum Teil von einer modernen Galerie durchzogen. Hier werden im Rahmen eines attraktiven Programms, sowohl Neu- wie auch Gebrauchtwagen präsentiert. Im Rampenlicht der Einweihungsfeier stand, konkurrenzlos der neue Porsche Macan. Auch die Räumlichkeiten faszinierten. Im Innenraum stellt der neue Service-Bereich ein Highlight dar. Die Werkstatt mitsamt Nebenräumen ist auf einer Gesamtfläche von 1.000 Quadratmetern angelegt. Hier finden Kunden sowohl zwei Direktannahmen als auch eine Waschhalle, neun hochmodern eingerichtete Arbeitsplätze und einen Fitting Raum. Kunden können demnach exklusiv und individuell ausgestattet und beraten werden. „Wir haben unsere technische Ausstattung umfassend modernisiert. Die Werkstattdurchläufe werden dadurch für unsere Kunden effizienter, flexibler und schneller. So sind wir für alle kommenden Herausforderungen perfekt vorbereitet“, so René Fankhänel die Leitung im Bereich Service.

Hier finden Sie die Bilder des Abends.                                                                                    

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben