B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Kempten testet das Coworking
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Denkfabrik Allgäu

Kempten testet das Coworking

Die Initiatoren hoffen auf viele Interessenten, um das Coworking im gesamten Allgäu etablieren zu können. Foto:Coworking Kempten

Bisher können sich die Wenigsten etwas unter Coworking vorstellen – das soll sich jetzt ändern. Ein Team von Allgäuer Jungunternehmern veranstaltet Coworking-Testwochen und möchte damit den Standort Kempten und das Allgäu gerade für Freiberufler, Selbstständige und Start-ups attraktiver gestalten.

Coworking zählt zu den neuen Formen des Arbeitens, die durch die ständigen Veränderungen der Arbeitswelt und durch das globale Networking entstehen. Grundgedanke hinter dem Begriff ist eine Zusammenarbeit von unterschiedlichen, getrennt voneinander agierenden Firmen und Projekten in meist größeren Räumen, die auf diese Weise voneinander profitieren können. Mittlerweile wird diese Arbeitsform in Amerika und vielen europäischen Großstädten betrieben, auch Deutschland zieht nach: In Städten wie Hamburg, Berlin, München oder Bad Tölz ist Coworking mittlerweile fest etabliert, viele erkennen dessen große Potenziale.

Abfragen des Bedarfs an Coworking-Space

Ziel der Testwochen ist es, das öffentliche Interesse an Coworking in Kempten sowie im gesamten Allgäu zu wecken und den Bedarf am „Coworking-Space“ zu decken. So soll mit dieser Initiative der Grundstein für ein langfristiges Konzept gelegt werden und der Standort gerade für Freiberufler, Selbstständige und Start-ups attraktiver gestaltet werden. Um alles bestmöglich zu realisieren und sich adäquat vorbereiten zu können, findet gemeinsam mit der Hochschule Kempten eine Umfrage bezüglich des Bedarfs an Coworking-Space statt. Dort können die Teilnehmer der Testwochen, aber auch alle weiteren Interessierten, im Rahmen der Befragung kommunizieren und Wünsche sowie Bedürfnisse äußern.

Viele regionale Unterstützer

Vom 17. bis zum 28. März 2014 werden in der Burgstraße 13 in Kempten aktuell 20 Arbeitsplätze für Neugierige angeboten, die diese Art des Arbeitens einmal testen möchten. Selbstverständlich ist für WLAN und Druckmöglichkeiten gesorgt. Zwischen 8 und 18 Uhr können die Teilnehmer dann die Räumlichkeiten für eine Tagespauschale von 5 Euro nutzen, zwischen 17 und 18 Uhr ist die Nutzung kostenfrei. Außerdem sind unterschiedlichste Abendveranstaltungen wie der „Innovators´ Club“ oder der 2. Allgäuer Gründerstammtisch geplant. Unterstützung erfährt das Projekt von der Hochschule Kempten, Cometa, der Allgäuer Zeitung, dem AÜW, der Stadt Kempten sowie weiteren regionalen Partnern und ehrenamtlichen Helfern. 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema