B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Fusion: SCALTEL AG übernimmt SNS-Systems GmbH
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
SCALTEL AG | SNS-Systems GmbH

Fusion: SCALTEL AG übernimmt SNS-Systems GmbH

Christian Skala, SCALTEL AG, René Raumanns und Matthias Müller, SNS-Systems GmbH, Joachim Skala, SCALTEL AG. Foto: SCALTEL

Das Allgäuer IT-Systemhaus SCALTEL hat die SNS-Systems GmbH mehrheitlich übernommen. Mit dem Unternehmen aus Hessen verstärkt SCALTEL seine Marktpräsenz sowohl dort wie auch in Süddeutschland. Die SNS-Systems GmbH ist ein fest etabliertes Unternehmen und gilt als profilierte Organisation in Hessen.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

„Wir freuen uns über diesen Zusammenschluss sehr und gewinnen mit der SNS-Systems GmbH ein erfolgreiches Unternehmen. SCALTEL wird mit diesem Schritt seine regionale Präsenz in Hessen und Süddeutschland weiter ausbauen und seine ausgezeichnete Position im deutschen Systemhausmarkt weiter stärken. Die SNS-Systems richtet sich mit ihrem Leistungsangebot an den Mittelstand und entspricht damit der Ausrichtung der SCALTEL AG, was die etlichen Gemeinsamkeiten und die hervorragenden Perspektiven der Beteiligung unterstreichen“, erläuterte Christian Skala, Vorstandsvorsitzender der SCALTEL Gruppe, hinsichtlich der mehrheitlichen Beteiligung an der SNS-Systems GmbH.

Kunden profitieren vom Zusammenschluss

„Gerade das umfassende Fachwissen der SCALTEL-Experten und die engen Partnerschaften zu den Technologieführern sind für uns ein besonderer Mehrwert. Unsere Kunden werden beispielsweise im Security-Umfeld oder bei Datacenter-Themen erheblich davon profitieren“, hob Christian Skala die Vorzüge des Zusammenschlusses weiter hervor. René Raumanns, Geschäftsführer der SNS-Systems GmbH, ergänzte: „Wir können unsere Kunden nun auch überregional betreuen und sie in nachfragestarken Themen wie Collaboration und Managed Services noch umfassender beraten und bedienen.“

SCALTEL und SNS erweitern Zugang zu HP

Einen besonderen Zugewinn durch SNS sieht Joachim Skala, Vorstand bei der SCALTEL AG, in der Zusammenarbeit mit HP. „SCALTEL hat vor kurzem die Partnerschaft mit HP Deutschland beschlossen. SNS setzt stark auf die Lösungen von HP Enterprise. Dadurch haben wir zu HP Enterprise in Deutschland nun einen noch besseren Zugang, von dem schlussendlich auch unsere Kunden profitieren werden“, erklärte der Vorstand.

Mehr zur SNS-Systems GmbH

Die SNS-Systems GmbH hat ihren Sitz in Hünstetten (Hessen). Darüber hinaus verfügt das 30 Mitarbeiterstarke Unternehmen über weitere Standorte in Neu Isenburg, München und Bremen. SNS-Systems GmbH ist ein erfolgreicher Anbieter von Infrastruktur-, Datacenter- und Security-Lösungen für Geschäftsprozesse und pflegt enge Partnerschaften zu den Technologie-Anbietern HP Enterprise, Cisco Systems, Check Point, Microsoft oder VMware. Der 1998 gegründete IT-Dienstleister erwirtschaftete 2015 einen Umsatz von 4,6 Millionen Euro. Die Geschäftsführer René Raumanns und Matthias Müller bleiben der SNS-Systems GmbH nach dem Zusammenschluss in ihren Positionen erhalten.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema