B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
eza! energie- & umweltzentrum allgäu, Zuschüsse, KfW
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
eza! energie- & umweltzentrum allgäu

eza! energie- & umweltzentrum allgäu, Zuschüsse, KfW

Wer saniert, wird gefördert. Allerdings zahlt die Förderbank KfW derzeit keine Zuschüsse aus. Foto: eza!

Die KfW-Bank zahlt momentan keine Zuschüsse für die Gebäude-Sanierung aus. „Förderanträge können und sollten aber weiterhin gestellt werden“, so Sambale, Geschäftsführer des Energie- und Umweltzentrums Allgäu (eza!).

Die Förderbank KfW zahlt derzeit keine Zuschüsse für die Gebäude-Sanierung aus. Der Grund sind fehlende Gelder aus dem Klimafonds. Betroffen sind nur Zuschuss-Programme für die Gebäude-Sanierung. Hierzu zählen keine zinsverbilligten Kredite. Sanierungswillige Hausbesitzer können weiterhin Zuschüsse beantragen. Die Anträge werden laut KfW zwar vorgeprüft, aber nicht bewilligt.

Mittel aus dem Klimafonds reichen nicht aus

Zu den Engpässen in der Mittelbereitstellung kommt es laut KfW wegen der derzeitigen Einnahme-Entwicklung des Energie- und Klimafonds. Bekannt war bereits, dass die Mittel aus dem Klimafonds nicht ausreichen, um wirklich 1,5 Milliarden Euro für die Gebäude-Sanierung jährlich zur Verfügung zu stellen. Die Bundesregierung hat Nachbesserung in diesem Bereich versprochen. Sie hat zugesagt, mit Haushaltsmitteln bis 2014 aufzustocken. Der Haushalts-Ausschuss muss dem noch zustimmen. Damit wird Ende März 2012 gerechnet.

eza!: Anträge können trotzdem gestellt werden

Martin Sambale, Geschäftsführer des Energie- und Umweltzentrums Allgäu (eza!), rät dazu, Sanierungsvorhaben nicht aufzuschieben. „Förderanträge können und sollten weiterhin gestellt werden“, so Sambale. eza! ist eine gemeinnützige GmbH zur Förderung erneuerbarer Energien und effizienter Energienutzung. Sie wird getragen von Kommunen, Wirtschaft und Initiativen des Allgäus.

Nähere Informationen zu Förderungen gibt es im Internet unter www.eza.eu

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema