B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Elektro Stoll saniert Kindergarten in Wildpoldsried
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Elektro Stoll GmbH

Elektro Stoll saniert Kindergarten in Wildpoldsried

 Wolfram Berger Leitung Solution Gebäudetechnik (Elektro Stoll GmbH), Projektleiter Jürgen Wegmann. Foto: Elektro Stoll GmbH

Die Innen- und Hallenbeleuchtung des Kindergartens in Wildpoldsried wurde grundsaniert. Den Auftrag hatte die Allgäuer Firma Elektro Stoll GmbH aus Martinszell übernommen. Sie bauten hocheffiziente LED-Leuchtmittel ein, welche eine CO2-Emissionsminderung von 62 Prozent im Vergleich zur Altanlage erbringen sollen.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Pünktlich zur Weihnachtszeit erstrahlen nicht nur die Weihnachtsbeleuchtungen in Wildpoldsried, sondern auch der Kindergarten. Die Elektro Stoll GmbH baute dort neue effiziente LED-Leuchtmittel in die Innen- und Hallenbeleuchtung des Gebäudes ein. Die Gemeinde Wildpoldsried arbeitet seit dem Frühsommer mit der Elektro Stoll GmbH zusammen an diesem anspruchsvollen Projekt.

Wildpoldsried baut Energieeffizienz der Gemeinde weiter aus

Damit nutzt Wildpoldsried das Förderprogramm des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU). Dieses Projekt gilt als ein weiterer Schritt vorwärts in Richtung effizienter Energieeinsparung und Klimaschutz für die Gemeinde Wildpoldsried. Diese ist auch über die Grenzen des Allgäus hinaus als Vorreiter beim Thema erneuerbare Energien bekannt.

Die neue Beleuchtungsanlage ermöglicht eine CO2-Einsparung von 62 Prozent

„Mit der neuen Beleuchtungstechnologie von der Firma Stoll tragen wird unmittelbar zu einer nachhaltigen Reduzierung von CO2-Emissionen und einer Steigerung der Energieeffizienz bei“, betont der gemeindliche Projektleiter Jürgen Wegmann bei einem Pressetermin. „Durch die langjährige Erfahrung und das Know-How von Elektro Stoll im Bereich LED-Beleuchtung, ist es sogar gelungen, statt der geforderten 50-prozentigen CO2-Emissionsminderung gegenüber der Altanlage ein Ergebnis von circa 62 Prozent zu erreichen.“ Insgesamt sollen über die 20-jährige Lebensdauer der Beleuchtungsanlage 158 Tonnen an CO2 eingespart werden können.

Elektro Stoll blickt auf 50 Jahre Erfahrung zurück

„Die Beleuchtung ist durch die verbesserte Helligkeit nun wesentlich komfortabler bei einer gleichzeitigen Energieeinsparung von 13.400 Kilowattstunden pro Jahr“, ergänzt Wolfram Berger von  der Elektro Stoll GmbH. Das Unternehmen gehört zur Stoll Gruppe GmbH. Diese ist seit mehr als 50 Jahren dabei, interdisziplinäre Projektlösungen in den Bereichen Gebäudetechnik, Schaltanlagenbau, Energietechnik, Automation, Anlagenbau und Prozesstechnik für ihre Kunden zu realisieren. 

Artikel zum gleichen Thema