B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Bildungscluster Allgäu katapultiert sich ins Finale
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Allgäu GmbH

Bildungscluster Allgäu katapultiert sich ins Finale

 Fachkräftemangel. Quelle: Fotolia

Das Allgäu ist nicht nur für Touristen attraktiv. Auch im Bereich der Nachwuchsförderung zu Fachkräften spielt das Allgäu in der Top-Liga mit. Die beliebte Region ist nun im Finale des Stifterverbands-Wettbewerbs „Bildungscluster – Eine Initiative zur Stärkung regionaler Allianzen für erfolgreiche Nachwuchssicherung“. 

Das Allgäu konnte sich gegen 80 Konkurrenten durchsetzen und ist nun unter den 11 Finalisten im Bildungscluster-Wettbewerb. Das Allgäu überzeugte mit besonderen Strategien zur Fachkräftesicherung. Die Jury war vom Konzept der Allgäu GmbH und der Hochschule Kempten überzeugt. Am 17. September werden im Deutsche Bank Forum in Berlin die Gesamtsieger verkündet und mit bis zu 250.000 Euro ausgezeichnet.

Zusammenhalt von Unternehmen und Hochschule sehr wichtig

Für die Projektverantwortlichen hat der Wettbewerb eine ganz besondere Bedeutung: „„Der Wettbewerb soll die Zusammenarbeit regionaler Partner im Bereich der Nachwuchssicherung fördern. Voraussetzung für die Förderung eines Bildungsclusters ist es, dass Hochschulen mit Partnern in der Region strategisch und verbindlich zusammenarbeiten um Nachwuchs zu gewinnen, auszubilden und vor Ort zu halten“, so Klaus Fischer.  

Artikel zum gleichen Thema