B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Auszubildende aus dem Oberallgäu wird ausgezeichnet
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Nachwuchstalente

Auszubildende aus dem Oberallgäu wird ausgezeichnet

Christina Hipp gehört zu den besten Auszubildenden Deutschlands. Über ihren Erfolg freuen sich ihr Kollege Christoph Haug sowie ihr Ausbilder und Geschäftsinhaber Klaus Bensmann mit seiner Frau Petra. Bild: Daniel Bensmann.

Christina Hipp gehört zu den besten Auszubildenden Deutschlands. Sie hat ihre Ausbildung als Fachkraft zur Lederverarbeitung bei der Manufaktur Leder Bensemann in Bad Hindelang als Bundesbeste abgeschlossen. Was diesen Ausbildungsberuf so besonders macht.

Christina Hipp aus Waltenhofen hatte eigentlich die Absicht nach Bestehen der Mittleren Reife eine Ausbildung zur Industriekauffrau zu beginnen. Doch sie wollte auch noch etwas ganz anderes ausprobieren. 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Verbindung von altem Wissen und modernen Ausbildungsinhalten

Für Hipp ergab sich die Möglichkeit, ein Praktikum bei Leder Klaus Bensmann, Manufaktur für Lederverarbeitung, in Bad Hindelang zu absolvieren. Was sie dort sah und erlebte, begeisterte sie so sehr, dass sie in der Manufaktur die Ausbildung zur „Fachkraft für Lederverarbeitung“ begann und nun sehr erfolgreich abschloss. „Für mich war es eine einmalige Chance einen so spannenden Beruf, der altes Wissen und Tradition mit modernen Ausbildungsinhalten verbindet, zu erlernen“, sagt Hipp. 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Unterstützung durch die IHK Schwaben

„Bevor Christina jedoch ihre Ausbildung beginnen konnte, mussten einige Hürden genommen und auch manches neu interpretiert werden, was ohne die Unterstützung der IHK Schwaben nicht möglich gewesen wäre“, betont Klaus Bensmann, Inhaber der Manufaktur Leder Bensmann und Ausbilder von Christina Hipp. 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Einmalige Fachrichtung

„Fachkraft für Lederverarbeitung“ ist erst seit zehn Jahren ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Er ersetzte den Ausbildungsberuf „Schuh- und Lederwarenstepper“. „In diesem Unternehmen wurde, zumindest im Bereich der IHK Schwaben, die bisher einzige Auszubildende im Beruf ,Fachkraft für Lederverarbeitung‘ in einer Fachrichtung ausgebildet, die in diesem Bereich ziemlich einmalig ist“, erklärt dazu Christian Munz, Leiter des IHK-Fachbereichs Prüfungen. Munz bezieht sich dabei darauf, dass die Tätigkeit einer Fachkraft für Lederverarbeitung eigentlich in der Schuhfertigung oder der Automobilzuliefererindustrie gesehen wird. 

Vier Bundes- und zwölf Landesbeste

Insgesamt wurden im zurückliegenden Prüfungsjahr zwölf Landesbeste in Bayerisch-Schwaben ausgezeichnet, vier von ihnen sind auch auf Bundesebene Beste. Sie haben ihre Abschlussprüfung, die bundesweit einheitlich ist, jeweils mit „sehr gut“ abgeschlossen und in ihrem Ausbildungsberuf das beste Ergebnis erreicht. Auch Christina Hipp erzielte einen hervorragenden Abschluss und erhielt 93 von 100 möglichen Punkten.

Artikel zum gleichen Thema