B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Allgäu kombiniert Markenkriterien & Naturschutz
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Allgäu GmbH

Allgäu kombiniert Markenkriterien & Naturschutz

Damit die Allgäuer Natur noch viele Generationen erfreut, entwickelt die Allgäu GmbH nachhaltige Strategien. Foto:Allgäu GmbH
Damit die Allgäuer Natur noch viele Generationen erfreut, entwickelt die Allgäu GmbH nachhaltige Strategien. Foto:Allgäu GmbH

Die Allgäu GmbH möchte die schöne Alpenregion samt ihrer Tierwelt noch lange am Leben erhalten. Erweiterte Qualitäts-Kriterien für Outdoor-Anbieter sollen Natur und Umwelt tiefgreifender schützen.

Nach und nach werden nicht nur die Deutschen einsichtiger: Umwelt und Natur müssen nachhaltig geschützt werden. Inzwischen gehört es schon zum guten Ton, sich für die Natur einzusetzen. Doch Umweltschutz sollte nicht bedeuten, gerade nur so viel zu machen, wie minimalst nötig wäre. Vielmehr sollte der Umweltschutz bis in die letzten Konsequenzen umgesetzt werden. Zu diesem Zweck hat die die Allgäu GmbH gemeinsam mit verschiedenen regionalen Naturschutzverbänden fest definierte Qualitätskriterien im Outdoor-Bereich für Markenpartner der Marke Allgäu erarbeitet. Die Kriterien müssen zusätzlich zu den geltenden Nachhaltigkeitskriterien der Marke Allgäu eingehalten werden.

Kriterien der Allgäu GmbH an Outdoor-Unternehmen

Um die Tierwelt nicht zu stören, müssen beispielsweise Anbieter von Bootstouren sich an bestimmte Jahres- und Tageszeiten zu halten. Auch die Ein- und Ausstiegsstellen werden mit dem Landesbund für Vogelschutz (LBV) abgestimmt. Auch Canyoning unterliegt strengen Kriterien. Eingeschränkte Saisonzeiten sorgen an dieser Stelle für den Vogelschutz. Geo—Caching, Mountain-Bike- und andere Rad-Touren finden im Allgäu ausschließlich auf öffentlichen Wegen statt. Dämmerungs- und Nachtfahren sind innerhalb von Naturschutzgebieten ausgeschlossen.

Allgäu GmbH kooperiert mit Naturschutzbehörden

Auch der Iglu-Bau und Schneeschuhtouren unterliegen im Allgäu gleichermaßen den hohen Anforderungen an den Natur- und Umweltschutz. Bauplätze für Iglus werden mit der Naturschutzbehörde und dem Grundstücksbesitzer abgesprochen. Zudem laufen die Teilnehmer nur auf einer Spur, um den Flächenverbrauch möglichst gering zu halten.

Naturschutzverbände begrüßen Taktik der Allgäu GmbH

Zuletzt profitiert nicht nur die Umwelt von der Taktik. „Wir, die Naturschutzverbände, wollen die parallelen Erlebniswelten zusammenbringen. Der aktive Naturgenießer soll sich draußen bewegen und der spezialisierte Naturfreund die Natur in aller Ruhe beobachten können. Keiner der Naturgenießer soll den anderen als störend empfinden und der Eingriff in die Tierwelt soll minimal gehalten werden“, erklärt Michael Finger vom Naturschutzbund Bayern.

Allgäu GmbH strebt nach nachhaltigem Wirtschaften und schonendem Natur-Umgang

Die Allgäu GmbH geht mit ihrer Naturschutz-Strategie mit gutem Beispiel voran. Michael Finger ist begeistert von dem Vorgehen: „Wir vom Naturschutzbund Bayern sind stolz auf diese Zusammenarbeit, denn damit hat das Allgäu eine Alleinstellung erreicht: Keine andere Region verbindet freiwillig die strengen Kriterien mit einer Region, die sich in der Marke Allgäu bündeln.“ Christian Gabler, Markenmanager der Allgäu GmbH, ergänzt: „Wir haben diese Kriterien für die Allgäuer Outdoor-Unternehmen entwickelt, um zukünftigen Partnern eine Orientierungshilfe geben zu können und die Qualität im Bereich sportlicher Freizeitangebote in unserer Region zu sicher. Zudem soll dieser Schritt eine Sensibilisierung für nachhaltigeres Wirtschaften und einem schonendem Umgang mit der Natur sein.“

Allgäu GmbH kooperiert mit Allgäuer Outdoor-Unternehmen

Die Qualitätskriterien sollen möglichst flächendeckend im Allgäu umgesetzt werden. Deswegen kooperiert die Allgäu GmbH auch mit dem Verband Allgäuer Outdoor-Unternehmen. Der Verband hat die Aufgabe übernommen, die Kriterien mit Hilfe von Arbeitsgruppen stets auf dem aktuellen Stand zu halten. Außerdem ist er Ansprechpartner für Behörden und Naturschutz. „Die Grundlage ist geschaffen, jetzt sind die Outdoor-Anbieter am Zug“, fordert Jochen Häfele, Vorstand des Verbands Allgäuer Outdoor-Unternehmen. „Wir wünschen uns, dass sich möglichst viele Unternehmen angesprochen fühlen und sich diesem Projekt anschließen. Nur so kann ein Netzwerk aufgebaut werden.“ Und nur so, kann der Umwelt nachhaltig geholfen werden.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema