Personalie

Wirtschaftsförderung: Kaufbeuren hat nun eine City-Managerin

Das City- und Flächenmanagement für die Altstadt Kaufbeuren wird ab September personell verstärkt. Was die neue City-Managerin vorhat.

„Im Auftrag der Stadt Kaufbeuren, Abteilung Wirtschaftsförderung, wird Frau Bilgi Dikkaya-Kaufmann ab September 2018 die weitere Säule für die positive Entwicklung der Kaufbeurer Altstadt bilden“, informiert Stefan Bosse, Oberbürgermeister der Stadt Kaufbeuren. „Das pulsierende Leben der Kaufbeurer Innenstadt, so wie ich es aus meiner Jugend kenne, soll der heutigen Zeit entsprechend wieder neu aufleben," erklärt Bilgi Dikkaya-Kaufmann. Dabei ist der direkte Dialog mit der Bevölkerung immens wichtig, so Dikkaya-Kaufmann weiter.

Darum wird sich die City-Managerin künftig kümmern

Neben der Erfassung und Dokumentation freier Nutzflächen in der Altstadt geht es vor allem auch darum, gezielt den Kontakt mit den Eigentümern und den beauftragten Maklern zu suchen. Im engen unbürokratischen Austausch mit den Akteuren der örtlichen Immobilienwirtschaft, dem Kaufbeuren Marketing e.V., der Stadtplanung und der Wirtschaftsförderung sowie weiteren Institutionen sollen sowohl der Nutzungsmix in der Altstadt attraktiv entwickelt als auch Leerstände vermieden werden. Eine weitere Aufgabe der Citymanagerin wird es sein, die Immobilieneigentümer auf städtische und staatliche Fördermöglichkeiten für ihr Gebäude hinzuweisen und zu beraten.

Über Dikkaya-Kaufmann

Frau Dikkaya-Kaufmann verfügt für ihre neue Aufgabe über eine langjährige Berufserfahrung auch aus verschiedenen Projekten in Kaufbeuren und hat ein über die Jahre gut ausgebautes Netzwerk, insbesondere mit der örtlichen Wirtschaft.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Personalie

Wirtschaftsförderung: Kaufbeuren hat nun eine City-Managerin

Das City- und Flächenmanagement für die Altstadt Kaufbeuren wird ab September personell verstärkt. Was die neue City-Managerin vorhat.

„Im Auftrag der Stadt Kaufbeuren, Abteilung Wirtschaftsförderung, wird Frau Bilgi Dikkaya-Kaufmann ab September 2018 die weitere Säule für die positive Entwicklung der Kaufbeurer Altstadt bilden“, informiert Stefan Bosse, Oberbürgermeister der Stadt Kaufbeuren. „Das pulsierende Leben der Kaufbeurer Innenstadt, so wie ich es aus meiner Jugend kenne, soll der heutigen Zeit entsprechend wieder neu aufleben," erklärt Bilgi Dikkaya-Kaufmann. Dabei ist der direkte Dialog mit der Bevölkerung immens wichtig, so Dikkaya-Kaufmann weiter.

Darum wird sich die City-Managerin künftig kümmern

Neben der Erfassung und Dokumentation freier Nutzflächen in der Altstadt geht es vor allem auch darum, gezielt den Kontakt mit den Eigentümern und den beauftragten Maklern zu suchen. Im engen unbürokratischen Austausch mit den Akteuren der örtlichen Immobilienwirtschaft, dem Kaufbeuren Marketing e.V., der Stadtplanung und der Wirtschaftsförderung sowie weiteren Institutionen sollen sowohl der Nutzungsmix in der Altstadt attraktiv entwickelt als auch Leerstände vermieden werden. Eine weitere Aufgabe der Citymanagerin wird es sein, die Immobilieneigentümer auf städtische und staatliche Fördermöglichkeiten für ihr Gebäude hinzuweisen und zu beraten.

Über Dikkaya-Kaufmann

Frau Dikkaya-Kaufmann verfügt für ihre neue Aufgabe über eine langjährige Berufserfahrung auch aus verschiedenen Projekten in Kaufbeuren und hat ein über die Jahre gut ausgebautes Netzwerk, insbesondere mit der örtlichen Wirtschaft.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben