B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Wie kam es zur Explosion im Kaufbeurer Innovapark?
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Großeinsatz

Wie kam es zur Explosion im Kaufbeurer Innovapark?

Symbolbild Feuerwehr. Foto: magicpen/pixelio.de
Symbolbild Feuerwehr. Foto: magicpen/pixelio.de

Ganze 160 Einsatzkräfte waren nötig, um im Gründer- und Technologiepark von Innova die Situation zu entschärfen. Wie es zum Schock für sieben Personen in dem Kaufbeurer Testlabor kam.

Die Integrierte Leitstelle Allgäu erreichte eine besorgniserregende Meldung aus dem Innova Gründer- und Technologiepark. Auf dem Gelände soll es zu einer Explosion mit anschließender Rauchentwicklung gekommen sein. Umgehend wurden zahlreiche Einsatzkräfte alarmiert. Was folgte, war ein Großeinsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst, THW und Polizei.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Was ist die Ursache der Explosion?

Nach dem Eintreffen des Rettungspersonals wurde schnell der Auslöser des Vorfalls identifiziert. Es handelte sich bei der Explosionsquelle um einen Lithium-Ionen-Akku. Dieser habe sich zum Zeitpunkt des Unglücks in einem Testlauf befunden. Zunächst war eine weitere Explosion nicht auszuschließen. Daher wurde der Gefahrenbereich großräumig abgesperrt. Weil auch giftiger Rauch eine Gefahr darstellte, räumte das Großaufgebot die umliegenden Gewerbebetriebe. Über Rundfunkdurchsagen wurden Kaufbeurer Anwohner aufgefordert, ihre Türen und Fenster geschlossen zu halten.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Wurden Personen verletzt?

Insgesamt nahm der Vorfall ein glückliches Ende. Als der Akku sprengte, waren sieben Personen in der Halle. Fünf Beschäftigte und zwei Kunden überlebten die Explosion im Innovapark. Sie überstanden den Schock sogar gänzlich ohne Verletzungen. Nachdem diese vom Rettungsdienst versorgt wurden, stellte die Feuerwehr zudem keine giftigen Bestandteile in der Luft fest.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Wie groß ist der Schaden?

Was bleibt, sind notwendige Reparaturen im Gründer- und Technologiepark. Denn infolge des Unglücks wurde eine Seitenwand der Industriehalle großflächig zerstört. Die Ermittlungen zur genauen Ursache werden nun von der Kripo Kaufbeuren vor Ort durchgeführt. Einer ersten Schätzung zufolge, könnte sich der Schaden auf einen sechsstelligen Eurobetrag beziffern.

Artikel zum gleichen Thema