Landratsamt Ostallgäu

Vereinspauschale 2014: Frist läuft

Foto: Juergen Jotzo / pixelio.de

Ostallgäuer Sportvereine haben noch etwas Zeit, die Vereinspauschale zu beantragen. Am 1. März müssen alle Anträge und Original-Übungsleiter-Lizenzen vollständig vorliegen.

Ostallgäuer Sportvereine haben noch bis zum 1. März Zeit, die Vereinspauschale zu beantragen. An diesem Tag müssen alle Anträge sowie Original-Übungsleiter-Lizenzen vollständig vorliegen. Vereine, die keine Übungsleiter haben, erhalten ebenfalls Geld vom Freistaat. Sie müssen jedoch mindestens 500 Mitgliedereinheiten erreichen.

Stichtag für Vereinspauschale: 1. März 2014

Die Vereine werden gebeten, ihre Anträge möglichst einige Tage vor dem Stichtag 1. März vollständig einzureichen. Laut Ilka Kögel vom Landratsamt können so Probleme im Antrag oder bei den Lizenzen noch rechtzeitig geklärt werden. Anträge und Unterlagen, die nach dem 1. März eingehen, können nicht berücksichtigt werden.

Vereinspauschale hilft Sportvereinen bei Finanzierung

Die Vereinspauschale hilft den Sportvereinen, ihre vielfältigen Aufgaben zu finanzieren. 130 Allgäuer Sportvereine erhielten im vergangenen Jahr 217.000 Euro dieser staatlichen Sportförderung. Dies waren 17.000 Euro mehr als im Jahr 2012. Die Vereinspauschale wird auf der Grundlage von Mitgliedereinheiten und Übungsleiter-Lizenzen berechnet. Jugendliche Mitglieder bis 26 Jahre zählen zehnfach, Mitglieder ab 27 Jahre einfach. Die Übungsleiter-Lizenzen zählen 650-fach. Übungsleiter können ihre Lizenzen auf maximal zwei Vereine aufteilen. Dies wäre der Fall, wenn sie bei mehr als einem Verein tätig sind.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Einreichbare Lizenzen

Eingereicht werden können alle Lizenzen, die zum Stichtag 1. März 2014 gültig sind. Eingereicht werden können auch Lizenzen, deren Frist zur Gültigkeitsverlängerung zum Stichtag noch nicht abgelaufen sind. Sie müssen zudem im Sportbetrieb des Antragsjahres tatsächlich zum Einsatz kommen. Berücksichtigt werden auch Lizenzen, die am Stichtag 1. März 2014 noch zur Verlängerung dem Verband vorliegen. Dies muss allerdings schriftlich nachgewiesen werden.

Neuerungen seit 2013

Neu seit 2013 ist das für die Förderung entscheidende Mindestbeitragsaufkommen (Soll-Aufkommen). Demnach werden für das Soll-Aufkommen folgende Mindestbeiträge berechnet: Je Mitglied bis einschließlich 13 Jahre (Schüler) 12 Euro, je Mitglied bis einschließlich 17 Jahre (Jugendlicher) 25 Euro und je Mitglied ab 18 Jahre (Erwachsene) 50 Euro. Das Soll-Aufkommen sollte dem Ist-Aufkommen eines Vereines entsprechen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Landratsamt Ostallgäu

Vereinspauschale 2014: Frist läuft

Foto: Juergen Jotzo / pixelio.de

Ostallgäuer Sportvereine haben noch etwas Zeit, die Vereinspauschale zu beantragen. Am 1. März müssen alle Anträge und Original-Übungsleiter-Lizenzen vollständig vorliegen.

Ostallgäuer Sportvereine haben noch bis zum 1. März Zeit, die Vereinspauschale zu beantragen. An diesem Tag müssen alle Anträge sowie Original-Übungsleiter-Lizenzen vollständig vorliegen. Vereine, die keine Übungsleiter haben, erhalten ebenfalls Geld vom Freistaat. Sie müssen jedoch mindestens 500 Mitgliedereinheiten erreichen.

Stichtag für Vereinspauschale: 1. März 2014

Die Vereine werden gebeten, ihre Anträge möglichst einige Tage vor dem Stichtag 1. März vollständig einzureichen. Laut Ilka Kögel vom Landratsamt können so Probleme im Antrag oder bei den Lizenzen noch rechtzeitig geklärt werden. Anträge und Unterlagen, die nach dem 1. März eingehen, können nicht berücksichtigt werden.

Vereinspauschale hilft Sportvereinen bei Finanzierung

Die Vereinspauschale hilft den Sportvereinen, ihre vielfältigen Aufgaben zu finanzieren. 130 Allgäuer Sportvereine erhielten im vergangenen Jahr 217.000 Euro dieser staatlichen Sportförderung. Dies waren 17.000 Euro mehr als im Jahr 2012. Die Vereinspauschale wird auf der Grundlage von Mitgliedereinheiten und Übungsleiter-Lizenzen berechnet. Jugendliche Mitglieder bis 26 Jahre zählen zehnfach, Mitglieder ab 27 Jahre einfach. Die Übungsleiter-Lizenzen zählen 650-fach. Übungsleiter können ihre Lizenzen auf maximal zwei Vereine aufteilen. Dies wäre der Fall, wenn sie bei mehr als einem Verein tätig sind.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Einreichbare Lizenzen

Eingereicht werden können alle Lizenzen, die zum Stichtag 1. März 2014 gültig sind. Eingereicht werden können auch Lizenzen, deren Frist zur Gültigkeitsverlängerung zum Stichtag noch nicht abgelaufen sind. Sie müssen zudem im Sportbetrieb des Antragsjahres tatsächlich zum Einsatz kommen. Berücksichtigt werden auch Lizenzen, die am Stichtag 1. März 2014 noch zur Verlängerung dem Verband vorliegen. Dies muss allerdings schriftlich nachgewiesen werden.

Neuerungen seit 2013

Neu seit 2013 ist das für die Förderung entscheidende Mindestbeitragsaufkommen (Soll-Aufkommen). Demnach werden für das Soll-Aufkommen folgende Mindestbeiträge berechnet: Je Mitglied bis einschließlich 13 Jahre (Schüler) 12 Euro, je Mitglied bis einschließlich 17 Jahre (Jugendlicher) 25 Euro und je Mitglied ab 18 Jahre (Erwachsene) 50 Euro. Das Soll-Aufkommen sollte dem Ist-Aufkommen eines Vereines entsprechen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben