Corona-Lockerung

Tourismus: Allgäuer Hotels gut für Öffnungen gerüstet

Aufatmen bei Allgäuer Hoteliers. Denn wenn die Inzidenzwerte niedrig bleiben, starten bald weitere Öffnungen. Das sind die Pläne der jeweiligen Regionen.

Große Erleichterung bei vielen Allgäuer Gastgebern in der Tourismusbranche: Ab kommenden Freitag, damit rechtzeitig zu Pfingsten, dürfen sie wieder Gäste empfangen, sofern der Inzidenzwert weiterhin unter 100 bleibt. Derzeit (Stand 19. Mai) liegt dieser im Ostallgäu bei 68,7, im Oberallgäu bei 71,2 und im Landkreis Lindau bei 37,8. Weniger gut ist die Lage dagegen im Unterallgäu. Hier liegt die Inzidenz derzeit bei 154,8 – in der Stadt Memmingen sogar bei 204,08 – sie ist damit auf dem deutschlandweiten Platz vier der höchsten Inzidenzwerte.

Diese Öffnungen erwarten die Gäste im Allgäu

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Damit stehe einem Urlaub vom Bodensee bis Füssen entlang der Alpenkette und den Voralpen mit den bekannten Orten wie Oberstaufen, Oberstdorf, Bad Hindelang, Fischen, Pfronten, Nesselwang oder Füssen nichts im Wege, meldet die Allgäu GmbH. Am 23. Mai wird voraussichtlich auch die Kemptener Hotellerie Gäste begrüßen dürfen. Parallel dazu werden auch die Öffnungsschritte im Freizeit- und Kulturbereich einhergehen. So starten beispielsweise die Bergbahnen Oberstdorf Kleinwalsertal und die Hörnerbahn zum 21. Mai in den Sommerbetrieb, andere dann zum 22. Mai. Im Landkreis Lindau hingegen haben bereits Freizeit- und Kultureinrichtungen geöffnet, da hier die Werte schon länger unter 100 liegen. Das württembergische Allgäu darf nach derzeitigem Stand zum 24. Mai wieder Gäste beherbergen. Besonders für die Hotellerie sind die Öffnungen eine lange geforderte Perspektive: Erst kürzlich verfassten die Allgäu Top Hotels einen Brief an Ministerpräsident Markus Söder, in dem sie auf ihre Lage in Hinblick auf Öffnungen in Österreich hinwiesen.

Allgäu GmbH sieht Hotels „bestens vorbereitet“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Unsere Gastgeber und Gastgeberinnen freuen sich sehr darauf endlich wieder Gäste begrüßen zu dürfen“, beschreibt Simone Zehnpfennig, Pressesprecherin der Allgäu GmbH die Situation. Außerdem ergänzt sie: „Sie sind alle bestens vorbereitet, genauso die Freizeit- und Kultureinrichtungen. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Tourist Informationen sind hoch motiviert, Fragen der Gäste zu beantworten.“

Kapazitäten verfügbar

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Allgäu GmbH meldet außerdem, dass bereits viele Buchungen vorliegen. Dennoch versicherten diverse Unternehmen der Tourismusbranche, dass noch freie Kapazitäten in den Beherbergungsbetrieben des Allgäus zur Verfügung stünden. Unter Umständen brauche man aber ein wenig Geduld. Welche Regeln es im Urlaub zu beachten gibt, wo sich die Testzentren befinden, aber auch welche Angebote speziell für diese Zeit aufgelegt werden, haben unterdessen die Orte im Allgäu auf den jeweiligen Internetseiten zusammengestellt.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Corona-Lockerung

Tourismus: Allgäuer Hotels gut für Öffnungen gerüstet

Aufatmen bei Allgäuer Hoteliers. Denn wenn die Inzidenzwerte niedrig bleiben, starten bald weitere Öffnungen. Das sind die Pläne der jeweiligen Regionen.

Große Erleichterung bei vielen Allgäuer Gastgebern in der Tourismusbranche: Ab kommenden Freitag, damit rechtzeitig zu Pfingsten, dürfen sie wieder Gäste empfangen, sofern der Inzidenzwert weiterhin unter 100 bleibt. Derzeit (Stand 19. Mai) liegt dieser im Ostallgäu bei 68,7, im Oberallgäu bei 71,2 und im Landkreis Lindau bei 37,8. Weniger gut ist die Lage dagegen im Unterallgäu. Hier liegt die Inzidenz derzeit bei 154,8 – in der Stadt Memmingen sogar bei 204,08 – sie ist damit auf dem deutschlandweiten Platz vier der höchsten Inzidenzwerte.

Diese Öffnungen erwarten die Gäste im Allgäu

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Damit stehe einem Urlaub vom Bodensee bis Füssen entlang der Alpenkette und den Voralpen mit den bekannten Orten wie Oberstaufen, Oberstdorf, Bad Hindelang, Fischen, Pfronten, Nesselwang oder Füssen nichts im Wege, meldet die Allgäu GmbH. Am 23. Mai wird voraussichtlich auch die Kemptener Hotellerie Gäste begrüßen dürfen. Parallel dazu werden auch die Öffnungsschritte im Freizeit- und Kulturbereich einhergehen. So starten beispielsweise die Bergbahnen Oberstdorf Kleinwalsertal und die Hörnerbahn zum 21. Mai in den Sommerbetrieb, andere dann zum 22. Mai. Im Landkreis Lindau hingegen haben bereits Freizeit- und Kultureinrichtungen geöffnet, da hier die Werte schon länger unter 100 liegen. Das württembergische Allgäu darf nach derzeitigem Stand zum 24. Mai wieder Gäste beherbergen. Besonders für die Hotellerie sind die Öffnungen eine lange geforderte Perspektive: Erst kürzlich verfassten die Allgäu Top Hotels einen Brief an Ministerpräsident Markus Söder, in dem sie auf ihre Lage in Hinblick auf Öffnungen in Österreich hinwiesen.

Allgäu GmbH sieht Hotels „bestens vorbereitet“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Unsere Gastgeber und Gastgeberinnen freuen sich sehr darauf endlich wieder Gäste begrüßen zu dürfen“, beschreibt Simone Zehnpfennig, Pressesprecherin der Allgäu GmbH die Situation. Außerdem ergänzt sie: „Sie sind alle bestens vorbereitet, genauso die Freizeit- und Kultureinrichtungen. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Tourist Informationen sind hoch motiviert, Fragen der Gäste zu beantworten.“

Kapazitäten verfügbar

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Allgäu GmbH meldet außerdem, dass bereits viele Buchungen vorliegen. Dennoch versicherten diverse Unternehmen der Tourismusbranche, dass noch freie Kapazitäten in den Beherbergungsbetrieben des Allgäus zur Verfügung stünden. Unter Umständen brauche man aber ein wenig Geduld. Welche Regeln es im Urlaub zu beachten gibt, wo sich die Testzentren befinden, aber auch welche Angebote speziell für diese Zeit aufgelegt werden, haben unterdessen die Orte im Allgäu auf den jeweiligen Internetseiten zusammengestellt.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben