B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Mayr Antriebstechnik: Technik erleben am „Tag der offenen Ausbildungsstätten“
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Chr. Mayr GmbH + Co. KG

Mayr Antriebstechnik: Technik erleben am „Tag der offenen Ausbildungsstätten“

 v.l. Gerhard Schlichtherle, Günther Klingler, Maria Rita Zinnecker, Fritz Mayr. Foto: mayr® Antriebstechnik

Am Samstag, den 4. Juli 2015 besuchten zahlreiche Jugendliche den „Tag der offenen Ausbildungsstätten“ bei Mayr Antriebstechnik in Mauerstetten. Auch Landrätin Maria Rita Zinnecker und IHK-Regionalvorsitzender Gerhard Schlichtherle überzeugten sich vom Engagement des Unternehmens.

von Julia Rißler, Online-Redaktion

Am Samstag, den 4. Juli 2015 konnten junge Leute einen Blick in ihre mögliche berufliche Zukunft werfen. Mayr Antriebstechnik in Mauerstetten bot allen Interessierten am „Tag der offenen Ausbildungsstätten“ der Industrie- und Handelskammer Schwaben einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Damit soll jungen Menschen auf der Suche nach dem passenden Ausbildungsplatz geholfen werden.

Technik live erleben

Dass die derzeitigen Azubis des Unternehmens Spaß an ihrer Arbeit haben, zeigten sie an diesem Tag. Sie nahmen die Besucher in Empfang und stellten in Bürogebäude und Lehrwerkstatt alle angebotenen Ausbildungsberufe selbst vor. Es gab viel Interessantes zu hören und zu sehen. Die zahlreich erschienen Besucher hatten die Möglichkeit in die verschiedensten Berufe zu schnuppern. Neben den kaufmännischen Berufen, technischen Produktdesignern, Industriekaufleuten, Fachinformatikern und Mediengestaltern wurden auch das Berufsfeld in der Industriemechanik, Mechatronik sowie im Bereich der Lagerlogistik vorgestellt. Die Auszubildenden von Mayr Antriebstechnik haben sich sogar noch etwas Besonderes ausgedacht: Am Beispiel eines selbstgefertigten Mühlespiels konnten die Gäste Technik live erleben. Bei einzelnen Schritten durch die Produktion, wie an den Dreh- und Fräsmaschinen, zeigten die Lehrlinge was sie in ihrer Ausbildung schon so alles gelernt haben.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Ausbildungsquote deutlich über dem Durchschnitt

Mit einer Ausbildungsquote von 11,5 Prozent liegt Mayr Antriebstechnik deutlich über dem Branchendurchschnitt. Das Maschinenbau Unternehmen bietet jungen Menschen langfristig eine sichere Perspektive. Von der Unternehmensführung wird viel Wert auf qualifizierte und fachkompetente Mitarbeiter gelegt. Grundstein dafür ist die fundierte Ausbildung im Betrieb von Mayr. Durchschnittlich beschäftigt das Unternehmen rund 70 Lehrlinge in unterschiedlichen Bereichen. Die Ausbildungsquote liegt dabei über dem IHK-Branchendurchschnitt von etwa 4-5 Prozent. Beeindruckt von dem Engagement des Mauerstettener Unternehmens für junge Leute, besuchte auch Landrätin Maria Rita Zinnecker den „Tag der offenen Ausbildungstätten“. Die CSU-Politikerin war gemeinsam mit Gerhard Schlichtherle, dem Regionalvorsitzendem der IHK, vor Ort. Im Gespräch mit jungen Industriemechanikerinnen setzte sich die Ostallgäuer Landrätin außerdem für die Förderung von Mädchen in technischen Berufen ein.

Mayr-Auszubildende unterstützen Infinity Racing Team der Hochschule

Eine besondere Attraktion am Samstag war der Rennwagen des Infinity Racing Teams der Hochschule Kempten. Mayr Antriebstechnik unterstützte die Studenten mit der Fertigung von sicherheitsrelevanten Baustücken des Wagens. Ein Projekt in dem Auszubildende und Studenten Hand in Hand arbeiten. Das Material für die Werkstücke stellt das Team der Hochschule Kempten bereit. Die Mayr-Auszubildende fertigen dann daraus an CNC-gesteuerten Maschinen die benötigten Bauteile.

Artikel zum gleichen Thema