B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Firmenerweiterung: Mayr Antriebstechnik baut Standorte weiter aus
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Chr. Mayr GmbH + Co. KG

Firmenerweiterung: Mayr Antriebstechnik baut Standorte weiter aus

 Das Verwaltungsgebäude in Mauerstetten. Foto: Mayr Antriebstechnik

Mayr Antriebstechnik setzt seinen Expansionskurs fort. Neben Investitionen am Firmensitz in Mauerstetten verstärkt das Unternehmen seine Präsenz in Polen. Dabei sieht Mayr Antriebstechnik die Firmenerweiterung als langfristigen Stabilitätsfaktor für den Standort im Allgäu.

von Rebecca Weingarten, Online-Redaktion

Mayr Antriebstechnik wächst und baut seine Kapazitäten an allen Standorten weiter aus. Zum einen tätigt das Unternehmen hohe Investitionen am Stammsitz Mauerstetten. Außerdem eröffnete Mayr Antriebstechnik im Juni eine neue, zusätzliche Produktionshalle in Polen. Auch technologisch setzt das Unternehmen mit neuen, intelligenten Ansteuermodulen für Sicherheitsbremsen neue Standards.

Antriebstechnik Mayr im Allgäu tief verwurzelt

Das Familienunternehmen Mayr Antriebstechnik expandiert und erweitert den Firmenkomplex am Stammsitz Mauerstetten im Allgäu. So ist die dritte Etage, die auf das Verwaltungsgebäude gesattelt wurde, bereits seit Jahresbeginn 2015 fertiggestellt. Im Laufe des Jahres beginnt zudem der Bau des neuen Kommunikationszentrums. Hier werden künftig Besucher empfangen, Produkte präsentiert sowie Tagungen, Schulungen und Sonderveranstaltungen abgehalten. Ein Ausbau der Fertigungs- und Lagerflächen wird in naher Zukunft folgen. „Die hohen Investitionen dienen der Stabilität und langfristigen Standortsicherung im Allgäu, wo das Unternehmen seit seiner Gründung 1897 fest verwurzelt ist“, erläutert Geschäftsführer Günther Klingler.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Antriebstechnik Mayr treibt internationalen Expansionskurs voran

Neben Mauerstetten baut Mayr Antriebstechnik derzeit auch die Standorte in China und Polen aus. So eröffnete das Unternehmen im Juni 2015 eine neue, 6000 Quadratmeter große Produktionshalle für das Werk Mayr Polen in Ostrzeszow. „Mit der neuen Halle schaffen wir Arbeitsplätze und sind gut aufgestellt, um auch in Zukunft erfolgreich zu arbeiten“, erklärt Günther Klingler, „denn Mayr Polen – als großer Produktionsbereich mit derzeit rund 260 Mitarbeitern – ist ein wichtiger Garant für die zukünftige Entwicklung und den Erfolg der Mayr-Gruppe insgesamt.“ Durch das Werk in Polen kann Mayr Antriebstechnik in Mauerstetten nicht nur Arbeitsplätze halten, sondern die Kapazitäten vor allem im Bereich der Schlüsseltechnologie erweitern und aufbauen. Für das Jahr 2015 geht das Unternehmen hier von einem Wachstum deutlich über dem Branchendurchschnitt aus.

Antriebstechnik Mayr setzt auf innovative Lösungen

Auch technologisch setzt Mayr Antriebstechnik neue Standards und stellt sich den aktuellen Herausforderungen der Industrie 4.0. Schon heute hat das Unternehmen daher intelligente Produkte im Programm, die mit den übergeordneten Steuerungen kommunizieren können. Zu den neuesten Entwicklungen zählt dabei das intelligente Bremsenansteuermodul ROBA®-brake-checker. Das Modul kann Sicherheitsbremsen nicht nur bestromen, sondern auch sensorlos überwachen. So erkennt es beispielsweise den Schaltzustand des Aktors und Verschleiß.

Artikel zum gleichen Thema