Standortsicherung

Mayr Antriebstechnik investiert in Standort Mauerstetten

Das Maschinenbau-Unternehmen Mayr Antriebstechnik investiert in den Standort Mauerstetten und eröffnet ein neues Betriebsrestaurant mit Dachterrasse. Welche weiteren Baumaßnahmen für das Jahr 2021 geplant sind.

Die Stärkung und langfristige Sicherung des Standorts im Allgäu seien zentrale Bestandteile der Stabilitätspolitik des inhabergeführten Familienunternehmens Mayr Antriebstechnik. So konnte das Maschinenbau-Unternehmen auch im Corona-Jahr 2020 Baumaßnahmen fortführen und abschließen. Dazu gehört unter anderem die Sanierung und der Umbau der bestehenden Hallen 1 und 2 einschließlich eines neuen Sozialgebäudes. Die beiden Hallen erreichen damit heute eine Fläche von insgesamt rund 6.300 Quadratmeter. Im direkt angrenzenden neuen Sozialgebäude ist neben Umkleideräumen und Bürofläche auch die neue Kantine mit dazugehöriger Dachterrasse untergebracht. „Uns freut sehr, dass wir in diesem Jahr trotz allem unser neues Betriebsrestaurant fertigstellen konnten,“ betont Seniorchef Fritz Mayr. „Denn eine Erholungszone für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist wichtig. Das kommt mit dieser Investition zum Ausdruck.“

Umfangreiches Hygienekonzept für tägliche Mitarbeiter-Verpflegung

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Auf eine feierliche Eröffnung musste das Unternehmen in diesem Corona-Jahr allerdings verzichten. Stattdessen greift für die tägliche Verpflegung nun ein umfangreiches Hygienekonzept. Zum Beispiel stehen statt der ursprünglich vorgesehenen rund 190 Sitzplätze in Standardbelegung derzeit nur etwa 70 zur Verfügung. Maximal möglich wären auf den insgesamt rund 400 Quadratmetern Kantinenfläche etwa 270 Sitzplätze. Die Dachterrasse hat zusätzlich eine Fläche von rund 330 Quadratmeter und ist teilweise überdacht. Derzeit findet die Mittagsverköstigung in einem Mehr-Schicht-Betrieb statt, mit reglementierter Höchstdauer und zwischenzeitlichen Desinfektionsphasen.

Weitere Baumaßnahmen 2021

Neben den Bauarbeiten in Halle 1 und 2 und dem neuen Sozialgebäude, die Anfang 2021 vollständig abgeschlossen werden, laufen derzeit noch weitere Baumaßnahmen am Standort Mauerstetten. So soll zum Beispiel eine neue Lackieranlage installiert und in Kürze in Betrieb genommen. Das neue Hochregallager, das von außen schon weithin sichtbar ist, soll ebenfalls voraussichtlich im Frühjahr 2021 seine Arbeit aufnehmen.

Klimaschutz auch beim Bauen im Fokus

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Seit 2020 ist Mayr Antriebstechnik klimaneutral. Dafür setzt das Unternehmen auf einen breiten Katalog an Maßnahmen – von eigener Stromerzeugung über die Minimierung des Papierverbrauchs bis hin zum Zukauf von Klimazertifikaten. Und auch bei den Baumaßnahmen komme der Klimaschutz zum Tragen. „Wir haben uns ganz bewusst dazu entschieden, dass wir unseren Bestand nicht in der Fläche ausweiten, sondern in die Verdichtung gehen. So graben wir beispielsweise unser neues Hochregallager letztendlich hinten in den Berg ein, um hier die Versiegelung weiterer Flächen zu minimieren. Zudem wollen wir mit dem neuen Hochregallager einen kompakten Materialfluss realisieren“, erklärt Ferdinand Mayr, Geschäftsführender Gesellschafter.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Standortsicherung

Mayr Antriebstechnik investiert in Standort Mauerstetten

Das Maschinenbau-Unternehmen Mayr Antriebstechnik investiert in den Standort Mauerstetten und eröffnet ein neues Betriebsrestaurant mit Dachterrasse. Welche weiteren Baumaßnahmen für das Jahr 2021 geplant sind.

Die Stärkung und langfristige Sicherung des Standorts im Allgäu seien zentrale Bestandteile der Stabilitätspolitik des inhabergeführten Familienunternehmens Mayr Antriebstechnik. So konnte das Maschinenbau-Unternehmen auch im Corona-Jahr 2020 Baumaßnahmen fortführen und abschließen. Dazu gehört unter anderem die Sanierung und der Umbau der bestehenden Hallen 1 und 2 einschließlich eines neuen Sozialgebäudes. Die beiden Hallen erreichen damit heute eine Fläche von insgesamt rund 6.300 Quadratmeter. Im direkt angrenzenden neuen Sozialgebäude ist neben Umkleideräumen und Bürofläche auch die neue Kantine mit dazugehöriger Dachterrasse untergebracht. „Uns freut sehr, dass wir in diesem Jahr trotz allem unser neues Betriebsrestaurant fertigstellen konnten,“ betont Seniorchef Fritz Mayr. „Denn eine Erholungszone für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist wichtig. Das kommt mit dieser Investition zum Ausdruck.“

Umfangreiches Hygienekonzept für tägliche Mitarbeiter-Verpflegung

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Auf eine feierliche Eröffnung musste das Unternehmen in diesem Corona-Jahr allerdings verzichten. Stattdessen greift für die tägliche Verpflegung nun ein umfangreiches Hygienekonzept. Zum Beispiel stehen statt der ursprünglich vorgesehenen rund 190 Sitzplätze in Standardbelegung derzeit nur etwa 70 zur Verfügung. Maximal möglich wären auf den insgesamt rund 400 Quadratmetern Kantinenfläche etwa 270 Sitzplätze. Die Dachterrasse hat zusätzlich eine Fläche von rund 330 Quadratmeter und ist teilweise überdacht. Derzeit findet die Mittagsverköstigung in einem Mehr-Schicht-Betrieb statt, mit reglementierter Höchstdauer und zwischenzeitlichen Desinfektionsphasen.

Weitere Baumaßnahmen 2021

Neben den Bauarbeiten in Halle 1 und 2 und dem neuen Sozialgebäude, die Anfang 2021 vollständig abgeschlossen werden, laufen derzeit noch weitere Baumaßnahmen am Standort Mauerstetten. So soll zum Beispiel eine neue Lackieranlage installiert und in Kürze in Betrieb genommen. Das neue Hochregallager, das von außen schon weithin sichtbar ist, soll ebenfalls voraussichtlich im Frühjahr 2021 seine Arbeit aufnehmen.

Klimaschutz auch beim Bauen im Fokus

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Seit 2020 ist Mayr Antriebstechnik klimaneutral. Dafür setzt das Unternehmen auf einen breiten Katalog an Maßnahmen – von eigener Stromerzeugung über die Minimierung des Papierverbrauchs bis hin zum Zukauf von Klimazertifikaten. Und auch bei den Baumaßnahmen komme der Klimaschutz zum Tragen. „Wir haben uns ganz bewusst dazu entschieden, dass wir unseren Bestand nicht in der Fläche ausweiten, sondern in die Verdichtung gehen. So graben wir beispielsweise unser neues Hochregallager letztendlich hinten in den Berg ein, um hier die Versiegelung weiterer Flächen zu minimieren. Zudem wollen wir mit dem neuen Hochregallager einen kompakten Materialfluss realisieren“, erklärt Ferdinand Mayr, Geschäftsführender Gesellschafter.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben