Feuerwehreinsatz

Maschine im Gewerbegebiet Rettenbach abgebrannt

Symbolbild Feuerwehr. Foto: Igelsböck Markus - .IM  / pixelio.de
Am Dienstagabend musste die Feuerwehr zum Brand einer Maschine im Gewerbebetrieb in Rettenbach ausrücken. Gleich mehrere Feuerwehren beteiligten sich an den Löscharbeiten.

Beim Brand im Ostallgäuer Rettenbach am Auerberg wurde die Maschine eines Unternehmens komplett zerstört. Die Montagehalle wurde dabei zudem verraucht. Der Schaden beläuft sich auf eine halbe Million Euro, so erste Schätzungen.

Technischer Defekt

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Feuerwehren aus Rettenbach, Bernbeuren, Stötten und Marktoberdorf waren für die Löscharbeiten am Dienstagabend im Einsatz. Verletzt wurde niemand, wie die Polizeiinspektion Marktoberdorf mitteilt. Als Brandursache gilt aktuell wohl ein technischer Defekt an der Maschine. In der Gemeinde Rettenbach haben mehrere mittelständische Gewerbebetriebe aus dem Maschinenbau ihren Sitz. Die Gemeinde selbst zählt keine 1.000 Einwohner und gehört zur Verwaltungsgemeinschaft Stötten am Auerberg.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Feuerwehreinsatz

Maschine im Gewerbegebiet Rettenbach abgebrannt

Symbolbild Feuerwehr. Foto: Igelsböck Markus - .IM  / pixelio.de
Am Dienstagabend musste die Feuerwehr zum Brand einer Maschine im Gewerbebetrieb in Rettenbach ausrücken. Gleich mehrere Feuerwehren beteiligten sich an den Löscharbeiten.

Beim Brand im Ostallgäuer Rettenbach am Auerberg wurde die Maschine eines Unternehmens komplett zerstört. Die Montagehalle wurde dabei zudem verraucht. Der Schaden beläuft sich auf eine halbe Million Euro, so erste Schätzungen.

Technischer Defekt

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Feuerwehren aus Rettenbach, Bernbeuren, Stötten und Marktoberdorf waren für die Löscharbeiten am Dienstagabend im Einsatz. Verletzt wurde niemand, wie die Polizeiinspektion Marktoberdorf mitteilt. Als Brandursache gilt aktuell wohl ein technischer Defekt an der Maschine. In der Gemeinde Rettenbach haben mehrere mittelständische Gewerbebetriebe aus dem Maschinenbau ihren Sitz. Die Gemeinde selbst zählt keine 1.000 Einwohner und gehört zur Verwaltungsgemeinschaft Stötten am Auerberg.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben