B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
„Grüne Karte“ abgeben, Schnitt-Reste entsorgen
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landratsamt Ostallgäu

„Grüne Karte“ abgeben, Schnitt-Reste entsorgen

Mit der Aktion "Grüne Karte" wird Schnitt-Abfall bequem zu Hause abgeholt. Foto: LRA Ostallgäu

Mit der „Grünen Karte“ können Baum- und Strauchschnitt-Abfälle zu Hause abgeholt werden. Im Folgenden finden Sie alle wichtigen Details.

Vor dem langen Winter können Gartenfreunde wieder aktiv werden. Bäume, Hecken, Büsche und Sträucher warten auf ihren Herbst-Schnitt. Deswegen bietet die Kommunale Abfallwirtschaft auch heuer wieder den Service an, den Baum- und Strauchschnitt zu Hause abholen zu lassen. Bis zu drei Kubikmeter Schnitt-Abfall können auf diese Weise abgegeben werden. Für die Teilnahme an dieser Aktion kann bei allen Gemeinden und Städten sowie im Landratsamt eine Karte für je 15 Euro erworben werden. Der letzte Abgabetermin für die „Grüne Karte“ ist Freitag, der 8. November 2013.

Was mit der „Grünen Karte“ abgeholt wird

Zum Baum- und Strauchschnitt gehören holzige Gartenabfälle, Äste von Sträuchern, Bäumen oder Büschen. Diese dürfen maximal eine Länge von maximal 1,5 Metern haben und einen Durchmesser von maximal etwa 8 cm. Auf keinen Fall abgeholt werden Grasschnitt, Laub, pflanzliche Abfälle aus der Land- und Forstwirtschaft, sowie nicht holzige Gartenabfälle.

Termin der Abholung durch Aktion „Grüne Karte“

Ab Mitte November wird das Fahrzeug unterwegs sein und die Strauchbündel einsammeln. Jedem Antragssteller wird der genaue Abholtermin schriftlich mitgeteilt. Das beauftragte Unternehmen wird etwa eine Woche vorher den genauen Termin durchgeben.

Bereitstellung des Strauchschnitts für Abholaktion „Grüne Karte“

Zum Abholtermin muss der angemeldete Strauchschnitt auf dem Grundstück in der Nähe der Straße bereitgestellt werden. Mitgenommen wird nur der angemeldete Schnitt. Öffentliche Gehwege und Straßen müssen freigelassen werden. Der Strauchschnitt ist mit einem Naturstrick zu bündeln. Das Büschel darf nicht schwerer als etwa 25 kg sein. Die Verwendung von Kunststoffstricken ist nicht erlaubt. Diese beeinträchtigen die Verwertung und müssen aufwändig aussortiert werden.

Nächste Abholaktion im Frühjahr 2014

Im Frühjahr 2014 findet die nächste Abholaktion für Baum- und Strauchschnitt statt. Der Termin wird wieder über die örtlichen Medien bekannt gegeben. Ebenso kann man den Termin dem Abfuhr-Kalender 2014 entnehmen. Weitere Fragen beantwortet die Abfallberatung des Landratsamtes Ostallgäu. Diese ist telefonisch unter 08343 / 911 – 386 und -382 erreichbar.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema