B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Füssen Tourismus Marketing setzt auf Service-Initiative
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Füssen Tourismus und Marketing

Füssen Tourismus Marketing setzt auf Service-Initiative

 Füssen Tourismus und Marketing-Team freut sich über die Auszeichnung, Foto: Füssen Tourismus und Marketing

Die Füssen Tourismus und Marketing (FTM) setzt auf Qualität. Dafür wurde FTM vom bayerischen Wirtschaftsministerium zusammen mit dem Hotel- und Gaststättenverband Bayern e.V. mit dem Zertifikat „ServiceQualität Deutschland in Bayern“ ausgezeichnet. Das Zertifikat gilt bis Januar 2015.

„Servicequalität Deutschland ist eine Qualitätsinitiative für die gesamte touristische Dienstleistungsbranche. Es geht dabei nicht um die Entwicklung neuer Angebote, sondern die Serviceleistungen gegenüber dem Kunden stehen im Mittelpunkt. Die Teilnehmer setzen sich zum Ziel, die Dienstleistungs-Qualität möglichst präzise an den Erwartungen der Gäste zu orientieren, Servicelücken zu schließen und die Servicekompetenz der Mitarbeiter systematisch zu steigern“, erklärt FTM-Chef Stefan Fredlmeier dazu. Bei Füssen Tourismus und Marketing ließen sich zunächst die Mitarbeiterinnen Miriam Hilmer, Anja Weber und Nicole Stocker als Qualitäts-Coachs ausbilden, bevor dann die Serviceprozesse am Schalter der Tourist Informationen und die internen Arbeitsabläufe auf den Prüfstand kamen. Jede/r FTM-Mitarbeiter/in erarbeitete für die Aufgaben in seinem/ihrem Bereich standardisierte „Serviceketten“. Diese wurden dann in Teambesprechungen in Bezug auf die Kundenerwartungen durchgecheckt.

Qualität soll ständig verbessert werden

Gemeinsam entwickelte das Team Verbesserungs-Maßnahmen und legte einen Maßnahmenplan für das Jahr 2012 fest. Ein unabhängiger Prüfer kontrolliert am Jahresende, ob FTM die Maßnahmen wie geplant umgesetzt hat. Die jährliche Zwischenbilanz dient jeweils als Basis für den Maßnahmenplan des Folgejahres. „Wir streben einen permanenten Verbesserungsprozess an, und das Programm „ServiceQualität Deutschland“ ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, unsere innerbetrieblichen Abläufe zu optimieren“, so FTM-Chef Stefan Fredlmeier. „Wir sind in besonderer Weise aufgefordert, uns selbst Qualifizierungs-Verfahren zu unterziehen, wie wir sie auch von unseren Partnern wünschen, um gemeinsam ein besseres Tourismusmarketing betreiben zu können. FTM möchte und muss bei unserer touristischen Qualitätsoffensive für Füssen mit bestem Beispiel vorangehen.“

Bundesweite Qualitätsinitiative

Mittlerweile sind 15 von 16 Bundesländern bei „ServiceQualität Deutschland in Bayern“ mit im Boot. Den Start in Bayern läutete das bayerische Wirtschaftsministerium im Jahr 2008 ein, die Umsetzung liegt hier in den Händen des bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes Bayern e.V. Mitmachen können Gastgeber, Gastronomie-Betriebe, Kur- und Bäderbetriebe, Tourismusstellen, Freizeit-Einrichtungen, Verkehrs-Unternehmen, aber auch Betriebe aus Einzelhandel und Handwerk.

Mehr Informationen dazu finden Sie unter www.servicequalitaet-deutschland.de

Artikel zum gleichen Thema