/ 
B4B Nachrichten  / 
Festspielhaus Neuschwanstein in Füssen erhöht Kartenkontingent
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Zuschauerkapazität

Festspielhaus Neuschwanstein in Füssen erhöht Kartenkontingent

 Die Zuschauerkapazitäten des Festspielhaus Neuschwanstein können nun erhöht werden.
Die Zuschauerkapazitäten des Festspielhaus Neuschwanstein können nun erhöht werden. Foto: Festspielhaus Management GmbH
Von Louis Exenberger

Durch Lockerungen für Kultur- und Sportveranstaltungen sind erhöhte Zuschauerzahlen in Bayerisch-Schwaben wieder erlaubt. Für das Festspielhaus Neuschwanstein ist das eine große Erleichterung. Wie viele Besucher künftig wieder das Bühnenprogramm in Füssen genießen dürfen.

Das private Musiktheater befindet sich am Forggensee in Füssen. Am gegenüberlegenden Ufer ist von der Terrasse des Grundstücks aus das Schloss Neuschwanstein zu sehen. Dieser Ausblick war in den vergangenen Monaten nur einer reduzierten Zahl an Besuchern möglich. Aufgrund der hohen Fallzahlen im Zuge der Omikron-Welle wurden Kulturveranstaltungen auf geringe Publikumszahlen beschränkt. Durch die Lockerung atmet das Festspielhaus im Ostallgäu nun auf.


 Die neue Zuschauerkapazität
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Wir sind froh, endlich wieder mehr Gäste bei uns empfangen zu dürfen.“, zeigt sich Benjamin Sahler erleichtert. Bis zu 675 Plätze können nach der neuen bayerische Hygiene-Verordnung pro Vorstellung besetzt werden. Dabei wird das Festspielhaus nach wie vor so planen, dass zwischen den gebuchten Karten immer wieder Plätze frei bleiben. Weiterhin gilt die 2Gplus Regelung und die Maskenregelung im Haus.


 Hoffnung auf weitere Lockerungen
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

 „Gerade unsere Vorstellungen von der „Päpstin“, die nun endlich nach über einem Jahr Pause wieder auf die Bühne kommt, wären bei maximal 25 % Auslastung schon voll gewesen. Auch für unsere gefeierte Neuproduktion „Die Schöne und das Biest“ tut uns das erweiterte Kontingent gut.“, so Sahler weiter. Das Festspielhaus Neuschwanstein hofft nun auf weitere Öffnungsschritte, schließlich steht im Mai auch wieder Zeppelin, das bejubelte Musical von Ralph Siegel auf dem Spielplan.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema