Wechsel in der Geschäftsführung

Fendt-Chef Paffen legt sein Amt nieder

Über ein Jahrzent lang leitete Peter-Josef Paffen den Marktoberdorfer Traktorenhersteller AGCO/Fendt. Nun will er das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. Der Nachfolger steht bereits fest.

AGCO (Your Agricultural Company) gab am Sonntag Änderungen in der AGCO/Fendt Geschäftsführung Marktoberdorf bekannt. Diese seien bereits länger geplant, wie es in der Pressemitteilung heißt. Nach über einem Jahrzehnt legt Peter-Josef Paffen, Vice President Brand Head Fendt und Vorsitzender der AGCO/Fendt Geschäftsführung, sein Amt Ende Dezember 2019 nieder. 

Paffen geht in den Ruhestand

Er verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch und geht in den Ruhestand. Sein Vertrag wäre noch länger gelaufen. „Peter-Josef Paffen hat die Hightech-Marke  Fendt in den zurückliegenden zehn Jahren mit seiner Mannschaft zu neuen Höchstleistungen geführt. Mit der Fendt 2020 Strategie und mutigen Wachstumsplänen konnte Fendt ein profitables Wachstum erzielen, das Fendt Full-Line Programm erheblich erweitern und die  Globalisierung der Marke entscheidend voranbringen,“ betont Martin H. Richenhagen, Chairman, President und CEO der AGCO Corporation. 

Das ist der Nachfolger von Paffen 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Nachfolger von Fendt-Chef Peter-Josef Paffen wird Christoph Gröblinghoff. Der 53-Jährige ist seit fünf Jahren bei der AGCO International GmbH, in Neuhausen, Schweiz und ist als Vice President Distribution Management für die Händlerentwicklung in der Region Europa und Naher Osten (EME) verantwortlich. Gröblinghoff ist ab 2020 in seiner neuen Position verantwortlich für das strategische und operative Fendt Geschäft für die Region EME (Europe, Middle East) sowie die deutschen AGCO Produktionsstandorte. Seit über 30 Jahren hat Christoph Gröblinghoff verschiedene Positionen in der Landtechnik-Branche bekleidet.

Finanzgeschäftsführer Gschwender legt ebenfalls sein Amt nieder

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Das ist aber nicht die einzige Veränderung, die AGCO bekannt gab. Auch Michael Gschwender, Vice President und Geschäftsführer Finanzen und IT, wird sein Amt als Geschäftsführer zum Jahresende niederlegen. Gschwender geht nach 48 Jahren bei Fendt auf eigenen Wunsch in den Ruhestand. Neuer AGCO-Europachef wird ab Januar Torsten Dehner. Nachfolgerin des langjährigen Finanzgeschäftsführers wird Ingrid Bußjäger-Martin. Diese war zuletzt als Director Controlling bei Fendt tätig war.

Reiter und Gläser bleiben in der Geschäftsführung

Dr. Heribert Reiter, Vice President und Geschäftsführer Forschung und Entwicklung, Einkauf und Kundendienst, und Ekkehart Gläser, Vice President und Geschäftsführer Produktion, bleiben weiterhin in der AGCO/Fendt Geschäftsführung.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Wechsel in der Geschäftsführung

Fendt-Chef Paffen legt sein Amt nieder

Über ein Jahrzent lang leitete Peter-Josef Paffen den Marktoberdorfer Traktorenhersteller AGCO/Fendt. Nun will er das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. Der Nachfolger steht bereits fest.

AGCO (Your Agricultural Company) gab am Sonntag Änderungen in der AGCO/Fendt Geschäftsführung Marktoberdorf bekannt. Diese seien bereits länger geplant, wie es in der Pressemitteilung heißt. Nach über einem Jahrzehnt legt Peter-Josef Paffen, Vice President Brand Head Fendt und Vorsitzender der AGCO/Fendt Geschäftsführung, sein Amt Ende Dezember 2019 nieder. 

Paffen geht in den Ruhestand

Er verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch und geht in den Ruhestand. Sein Vertrag wäre noch länger gelaufen. „Peter-Josef Paffen hat die Hightech-Marke  Fendt in den zurückliegenden zehn Jahren mit seiner Mannschaft zu neuen Höchstleistungen geführt. Mit der Fendt 2020 Strategie und mutigen Wachstumsplänen konnte Fendt ein profitables Wachstum erzielen, das Fendt Full-Line Programm erheblich erweitern und die  Globalisierung der Marke entscheidend voranbringen,“ betont Martin H. Richenhagen, Chairman, President und CEO der AGCO Corporation. 

Das ist der Nachfolger von Paffen 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Nachfolger von Fendt-Chef Peter-Josef Paffen wird Christoph Gröblinghoff. Der 53-Jährige ist seit fünf Jahren bei der AGCO International GmbH, in Neuhausen, Schweiz und ist als Vice President Distribution Management für die Händlerentwicklung in der Region Europa und Naher Osten (EME) verantwortlich. Gröblinghoff ist ab 2020 in seiner neuen Position verantwortlich für das strategische und operative Fendt Geschäft für die Region EME (Europe, Middle East) sowie die deutschen AGCO Produktionsstandorte. Seit über 30 Jahren hat Christoph Gröblinghoff verschiedene Positionen in der Landtechnik-Branche bekleidet.

Finanzgeschäftsführer Gschwender legt ebenfalls sein Amt nieder

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Das ist aber nicht die einzige Veränderung, die AGCO bekannt gab. Auch Michael Gschwender, Vice President und Geschäftsführer Finanzen und IT, wird sein Amt als Geschäftsführer zum Jahresende niederlegen. Gschwender geht nach 48 Jahren bei Fendt auf eigenen Wunsch in den Ruhestand. Neuer AGCO-Europachef wird ab Januar Torsten Dehner. Nachfolgerin des langjährigen Finanzgeschäftsführers wird Ingrid Bußjäger-Martin. Diese war zuletzt als Director Controlling bei Fendt tätig war.

Reiter und Gläser bleiben in der Geschäftsführung

Dr. Heribert Reiter, Vice President und Geschäftsführer Forschung und Entwicklung, Einkauf und Kundendienst, und Ekkehart Gläser, Vice President und Geschäftsführer Produktion, bleiben weiterhin in der AGCO/Fendt Geschäftsführung.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben