B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
ESVK Spielbetriebs GmbH übernimmt Gastronomie im Eisstadion Kaufbeuren
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Bieter-Verfahren abgeschlossen

ESVK Spielbetriebs GmbH übernimmt Gastronomie im Eisstadion Kaufbeuren

Markus Pferner und Michael Kreitl. Foto: Kommunalunternehmen Eisstadion Kaufbeuren
Markus Pferner und Michael Kreitl. Foto: Kommunalunternehmen Eisstadion Kaufbeuren

In den vergangene Monaten führte das Kommunalunternehmen Eisstadion Kaufbeuren zwei öffentliche Verfahren durch. Gesucht wurden Betreiber für Gastronomie- und Kioskbetrieb sowie die Werbeflächen-Vermarktung. Bei beiden konnte sich die ESVK Spielbetriebs GmbH durchsetzten.

Nach eingehender Prüfung und Bewertung der finalen Angebote wurde die ESVK Spielbetriebs GmbH für beide Konzessionen ausgewählt. Das Unternehmen hatte in beiden Fällen das wirtschaftlichste Angebot abgegeben. Über die weiteren Konditionen der Vergaben gibt es keine Angaben.

ESVK übernimmt auch Vermarktung

„Wir freuen uns über den bevorstehenden Vertragsabschluss mit einem erfahrenen und zuverlässigen Partner. Damit können die umfangreichen Arbeiten zur Organisation des Stadionbetriebes fortgesetzt werden“, erläutert Markus Pferner, Vorstandsvorsitzender des Kommunal-Unternehmens. Die ESVK Spielbetriebs GmbH wird künftig den Gastronomie-Bereich sowie die vier Kioske betreiben. Zudem führt sie auch die Vermarktung der Werbeflächen im Stadion durch.

Frühzeitige Auswahl war gewünscht

Alle Beteiligten hatten sich einen frühzeitigen Abschluss für das Bieter-Verfahren gewünscht. Vor der Inbetriebnahme der erdgas schwaben arena müssen die Räume durch die ESVK Spielbetriebs GmbH ausgestattet werden. Außerdem müssen Werbe-Partner rechtzeitig angesprochen werden. Unterzeichnet wurde der Vertrag vom Vorstands-Vorsitzenden des Kommunalunternehmen Eisstadion Kaufbeuren, Markus Pferner, und Geschäftsführer der ESVK Spielbetriebs GmbH, Michael Kreitl.

Eisstadion Kaufbeuren bekommt ein Innenleben

Das Eisstadion Kaufbeuren macht derweil baulich weitere Fortschritte. Der technischen Ausbau mit den Gewerken Heizung, Sprinkler, Sanitär und Lüftung ist in vollem Gange. Im ganzen Stadion werden diverse Rohrleitungen und Lüftungsschächte verlegt. Auch im Außenbereich geht es weiter. Dort werden derzeit die Metallwinkel als Halterungen für die spätere Profilbau-Glasfassade montiert.

Rückblick: 22,5 Millionen Euro für das Eisstadion Kaufbeuren

Der Spatenstich für das neue Eisstadion erfolgte im April 2016. Rund 22,5 Millionen Euro wird das Projekt kosten. Da der Verein finanziell nicht stark genug ist, um selbst für die Kosten aufzukommen, springt die Stadt ein. Ein positiver Bürgerentscheid dazu untermauerte das Engagement der Stadt Kaufbeuren. Das Stadion soll noch in diesem Jahr fertiggestellt werden. Ende Oktober wurde mit erdgas schwaben bereits ein Namensgeber für das Stadion gefunden. Der Energieversorger setzte sich unter 12 Bewerbungen durch.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema