B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Elektroautos Elektromobilität LEW Landkreis Ostallgäu
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Lechwerke AG

Elektroautos Elektromobilität LEW Landkreis Ostallgäu

Das Landratsamt Ostallgäu ist nun auch elektromobil unterwegs. Im Rahmen eines Pressetermins haben Landrat Johann Fleschhut und Dr. Markus Litpher, Vorstandsmitglied der Lechwerke AG (LEW) am Montag die E-Mobility-Kooperation der Öffentlichkeit vorgestellt.

Noch bis Ende Oktober können Mitarbeiter des Landratsamtes ihre Außentermine nun auch mit einem Fiat 500 MicroVett, einem Elektroroller von Innoscooter oder zwei E-Bikes wahrnehmen. Die Fahrzeuge sind bereits seit einigen Wochen im Einsatz. Die Mitarbeiter des Landratsamts Ostallgäu sammeln Erfahrungen zur Praxistauglichkeit der Elektromobilität, von denen sowohl der Landkreis als auch die Lechwerke profitieren.

Emissions-freie Mobilität

Das E-Mobility-Projekt des Landratsamts Ostallgäu leistet aber auch konkreten einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz vor Ort: Die elektrisch angetriebenen Fahrzeuge produzieren keine Abgase, keine Feinstaub- oder Motorlärm-Belastung. Sie bieten absolut emissionsfreie Mobilität. „Der Landkreis Ostallgäu hat bereits umfangreiche Schritte zur Realisierung einer nachhaltigen und strategisch sinnvollen und zukunftsfähigen Klimaschutz-Politik gemacht“, so Landrat Johann Fleschhut. „Elektromobilität bietet zusätzliche Möglichkeiten, Klimaschutz aktiv zu betreiben. Die Technologie hat das Potential, Mobilität neu zu definieren und Emissionen regional zu senken. Das wollten wir selbst erfahren. Seit Beginn der Testphase haben unsere Mitarbeiter und ich uns bereits von den Vorzügen der Elektro-Fahrzeuge überzeugen können. Elektromobilität ist für uns ein interessantes Zukunftsthema, dass wir weiter vorantreiben werden.“

Regionale Botschafter für Elektromobilität

„Elektromobilität befindet sich in der entscheidenden Phase auf dem Weg in den Massenmarkt. Es kommt nun darauf an, die Anforderungen des  täglichen Betriebs zu erkennen und diese dann in Lösungen umzusetzen. Deshalb sind Kooperationen wie mit dem Landratsamt Ostallgäu so wichtig.“, sagte Dr. Markus Litpher von der LEW. „Möglichst viele Menschen sollten die Gelegenheit erhalten, Elektromobilität mit ihren Vorzügen selbst zu ‚erfahren‘. Daher sind die Mitarbeiter des Landratsamtes, wenn sie die Fahrzeuge nutzen, zugleich Nutzer und regionale Botschafter für das Thema.“

Verleih an Kommunen und Landkreise

Zum Fuhrpark der LEW gehören neben drei Fiat 500 MicroVett, drei Mitsubishi i-MiEV, ein Vito E-CELL von Mercedes-Benz sowie fünf Elektroroller. Die Fahrzeuge werden ausgiebig im realen Betrieb getestet und zu diesem Zwecke für definierte Zeiträume auch an Kommunen und Landkreise verliehen.

Ausbau der Lade-Stationen noch nötig

Um den Weg für Elektromobilität erfolgreich fortzusetzen, ist der regionale bedarfsorientierte Aufbau einer Lade-Infrastruktur notwendig. Derzeit betreibt LEW elf  Ladesäulen in ihrem Netzgebiet, um den Fahrern von Elektro-Fahrzeugen eine komfortable und sichere Aufladung der Autobatterie zu gewährleisten. Der Ausbau dieser Infrastruktur wird fortgesetzt. Über den Verbund „Ich tanke Strom“ haben Fahrer von Elektroautos außerdem Zugang zu weiteren mehr als 30 Auto-Ladesäulen in der gesamten Region.

Mehr Informationen unter www.lew.de

Artikel zum gleichen Thema