Berufsstarter 2019

Ausbildungsstart bei Auto Singer

Diesen September starteten 14 Jugendliche ihre berufliche Zukunft bei Auto Singer.

Auto Singer bildet dieses Ausbildungsjahr insgesamt 14 junge Menschen aus. Diese sind auf die drei Standorte von Auto Singer in Marktoberdorf, Kaufbeuren und Buchloe verteilt. Die Auszubildenden sind jedoch in unterschiedliche Ausbildungsberufe aufgeteilt. Ihre berufliche Zukunft soll in den Bereichen Kraftfahrzeugmechatroniker, Automobilkauffrau und Einzelhandelskaufmann erfolgreich abgeschlossen werden. In der männerdominierten Branche sind dieses Jahr auch zwei Mädchen ihre Ausbildung angetreten. Sie werden als KFZ- Mechatronikerinnen ausgebildet. Insgesamt werden momentan 48 Auszubildende beschäftigt. Wer die Ausbildung erfolgreich abschließt, kann darauf hoffen, ins Gewerbe übernommen zu werden.

Einführungswoche für die Neulinge

Der aufregende Einstieg begann mit einer 6 tägigen Einführungswoche, die dafür da war, sich gegenseitig kennenzulernen. Außerdem wurden die Einführungstage dafür genutzt, den Neulingen einen besseren Einblick in die Firma vermitteln zu können. Von der IHK wurde ein Knigge-Business-Kurs veranstaltet. Bei einem Team-Building-Nachmittag sollten die Azubis lernen, sich gegenseitig aufeinander zu verlassen. Dies wurde durch Workshops im Unternehmen noch verstärkt. Carl Singer, Geschäftsführer der Auto Singer GmbH & Co. KG., steht fest hinter dem Prinzip des Vertrauens: „Teamarbeit fördert die Produktivität. Nur gemeinsam können wir unsere Kunden begeistern!“

Auszeichnung für Auszubildende

Erst vor wenigen Monaten freute sich Singer über eine Auszeichnung: den Staatspreis für Ausbildung. Die ehemalige Auszubildende Beate Knestel gewann diesen Preis und verdeutlichte, dass nicht nur Männer dafür geschaffen sind, in der Automobilbranche zu arbeiten. Innerhalb von 3,5 Jahren hat sie das weite Spektrum des Mechatroniker- Berufs in der Singer Werkstatt kennengelernt. Ihr Azubi-Kollege Thomas Brandl hat ebenso einen Preis verliehen bekommen. Er wurde für sein hervorragendes Zeugnis in der Berufsschule mit dem Preis des Landkreises belohnt. Den Geschäftsführer freut das selbstverständlich: „Auto Singer leistet einen Beitrag dazu, dass aktuell 49 Auszubildenden ihren Traumberuf erlernen können, umso schöner, wenn dabei ganz besondere Erfolge erzielt werden.“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Berufsstarter 2019

Ausbildungsstart bei Auto Singer

Diesen September starteten 14 Jugendliche ihre berufliche Zukunft bei Auto Singer.

Auto Singer bildet dieses Ausbildungsjahr insgesamt 14 junge Menschen aus. Diese sind auf die drei Standorte von Auto Singer in Marktoberdorf, Kaufbeuren und Buchloe verteilt. Die Auszubildenden sind jedoch in unterschiedliche Ausbildungsberufe aufgeteilt. Ihre berufliche Zukunft soll in den Bereichen Kraftfahrzeugmechatroniker, Automobilkauffrau und Einzelhandelskaufmann erfolgreich abgeschlossen werden. In der männerdominierten Branche sind dieses Jahr auch zwei Mädchen ihre Ausbildung angetreten. Sie werden als KFZ- Mechatronikerinnen ausgebildet. Insgesamt werden momentan 48 Auszubildende beschäftigt. Wer die Ausbildung erfolgreich abschließt, kann darauf hoffen, ins Gewerbe übernommen zu werden.

Einführungswoche für die Neulinge

Der aufregende Einstieg begann mit einer 6 tägigen Einführungswoche, die dafür da war, sich gegenseitig kennenzulernen. Außerdem wurden die Einführungstage dafür genutzt, den Neulingen einen besseren Einblick in die Firma vermitteln zu können. Von der IHK wurde ein Knigge-Business-Kurs veranstaltet. Bei einem Team-Building-Nachmittag sollten die Azubis lernen, sich gegenseitig aufeinander zu verlassen. Dies wurde durch Workshops im Unternehmen noch verstärkt. Carl Singer, Geschäftsführer der Auto Singer GmbH & Co. KG., steht fest hinter dem Prinzip des Vertrauens: „Teamarbeit fördert die Produktivität. Nur gemeinsam können wir unsere Kunden begeistern!“

Auszeichnung für Auszubildende

Erst vor wenigen Monaten freute sich Singer über eine Auszeichnung: den Staatspreis für Ausbildung. Die ehemalige Auszubildende Beate Knestel gewann diesen Preis und verdeutlichte, dass nicht nur Männer dafür geschaffen sind, in der Automobilbranche zu arbeiten. Innerhalb von 3,5 Jahren hat sie das weite Spektrum des Mechatroniker- Berufs in der Singer Werkstatt kennengelernt. Ihr Azubi-Kollege Thomas Brandl hat ebenso einen Preis verliehen bekommen. Er wurde für sein hervorragendes Zeugnis in der Berufsschule mit dem Preis des Landkreises belohnt. Den Geschäftsführer freut das selbstverständlich: „Auto Singer leistet einen Beitrag dazu, dass aktuell 49 Auszubildenden ihren Traumberuf erlernen können, umso schöner, wenn dabei ganz besondere Erfolge erzielt werden.“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben