Ausbildungsbetrieb

Auto Singer: Berufliche Orientierung für junge Menschen

Bei Auto Singer können angehende Auszubildende verschiedene Ausbildungsberufe bei den Standorten des Ostallgäuer Autohauses kennenlernen. Mit wem das Unternehmen in der Ausbildung zusammenarbeitet.

Junge Menschen sind sich oft nicht sicher, welche Richtung sie bei dem Weg ins Berufsleben einschlagen möchten. Auto Singer will hier für Unterstützung sorgen und bietet ihnen die Möglichkeit, im Juni und Juli drei Berufe besser kennenzulernen. Die Ausbildungsgänge KfZ-Mechatroniker sowie im Kaufmann im Einzelhandel und Automobilkaufmann werden an drei Vormittagen bei den drei Standorten des Ostallgäuer Autohauses vorgestellt. Die Interessierten können sich mit ihren Eltern oder anderen Familienangehörigen fürs Kennenlernen der drei Ausbildungsgänge anmelden. Ausgebildet wird an den Standorten Marktoberdorf, Kaufbeuren und Buchloe.

Viele Bereiche des Autohauses kennenlernen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Lehre würde dann im Herbst 2021 beginnen. Es sind auch Interessierte willkommen, die sich fürs Jahr 2022 einen der Ausbildungsplätze sichern wollen. Voraussetzung für eine Ausbildung ist bei Antritt der Lehre ein abgelegter Schulabschluss. Eine ehemalige Auszubildende berichtet: „Die Ausbildung ist total cool, weil ich ganz viele Bereiche des Autohauses kennenlernen durfte. Ich war im zweiten Lehrjahr schon am Kundenempfang, im Teiledienst, in der Auftragsbearbeitung und für vier Wochen in der Werkstatt.“

Frischer Wind und langfristiges Branchenwissen

Carl Singer senior, Geschäftsführer des Allgäuer Autohauses: „Wir sind sehr stolz auf unsere derzeit 45 Auszubildenden in den Häusern Marktoberdorf, Kaufbeuren und Buchloe. Nachwuchs bringt frischen Wind und sichert langfristig Branchenwissen in unserem Familienbetrieb mit über 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.“

Die meisten Auszubildenden werden übernommen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Singer junior erläutert: „Wir bilden selbst aus und arbeiten dabei mit Schulen und Bildungsträgern wie der Kolping Akademie oder dem bfz Marktoberdorf eng zusammen. Nach der Lehre wird natürlich weiter intern fortgebildet.“ Besonders stolz sei Personalreferentin Christina Müller: „Die meisten unserer Auszubildenden können wir übernehmen. Darunter sind Preisträgerinnen und Preisträger von bayernweiten Auszeichnungen oder Ehrungen durch den Landkreis Ostallgäu.“ Bernhard Mayr erzählt: „Bei uns kann man wirklich Karriere machen. Ich habe im Jahr 1997 meine Ausbildung als KfZ-Mechatroniker bei Auto Singer begonnen. Heute bin ich Betriebsleiter und Prokurist des Kaufbeurer Standorts."

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Ausbildungsbetrieb

Auto Singer: Berufliche Orientierung für junge Menschen

Bei Auto Singer können angehende Auszubildende verschiedene Ausbildungsberufe bei den Standorten des Ostallgäuer Autohauses kennenlernen. Mit wem das Unternehmen in der Ausbildung zusammenarbeitet.

Junge Menschen sind sich oft nicht sicher, welche Richtung sie bei dem Weg ins Berufsleben einschlagen möchten. Auto Singer will hier für Unterstützung sorgen und bietet ihnen die Möglichkeit, im Juni und Juli drei Berufe besser kennenzulernen. Die Ausbildungsgänge KfZ-Mechatroniker sowie im Kaufmann im Einzelhandel und Automobilkaufmann werden an drei Vormittagen bei den drei Standorten des Ostallgäuer Autohauses vorgestellt. Die Interessierten können sich mit ihren Eltern oder anderen Familienangehörigen fürs Kennenlernen der drei Ausbildungsgänge anmelden. Ausgebildet wird an den Standorten Marktoberdorf, Kaufbeuren und Buchloe.

Viele Bereiche des Autohauses kennenlernen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Lehre würde dann im Herbst 2021 beginnen. Es sind auch Interessierte willkommen, die sich fürs Jahr 2022 einen der Ausbildungsplätze sichern wollen. Voraussetzung für eine Ausbildung ist bei Antritt der Lehre ein abgelegter Schulabschluss. Eine ehemalige Auszubildende berichtet: „Die Ausbildung ist total cool, weil ich ganz viele Bereiche des Autohauses kennenlernen durfte. Ich war im zweiten Lehrjahr schon am Kundenempfang, im Teiledienst, in der Auftragsbearbeitung und für vier Wochen in der Werkstatt.“

Frischer Wind und langfristiges Branchenwissen

Carl Singer senior, Geschäftsführer des Allgäuer Autohauses: „Wir sind sehr stolz auf unsere derzeit 45 Auszubildenden in den Häusern Marktoberdorf, Kaufbeuren und Buchloe. Nachwuchs bringt frischen Wind und sichert langfristig Branchenwissen in unserem Familienbetrieb mit über 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.“

Die meisten Auszubildenden werden übernommen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Singer junior erläutert: „Wir bilden selbst aus und arbeiten dabei mit Schulen und Bildungsträgern wie der Kolping Akademie oder dem bfz Marktoberdorf eng zusammen. Nach der Lehre wird natürlich weiter intern fortgebildet.“ Besonders stolz sei Personalreferentin Christina Müller: „Die meisten unserer Auszubildenden können wir übernehmen. Darunter sind Preisträgerinnen und Preisträger von bayernweiten Auszeichnungen oder Ehrungen durch den Landkreis Ostallgäu.“ Bernhard Mayr erzählt: „Bei uns kann man wirklich Karriere machen. Ich habe im Jahr 1997 meine Ausbildung als KfZ-Mechatroniker bei Auto Singer begonnen. Heute bin ich Betriebsleiter und Prokurist des Kaufbeurer Standorts."

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben