B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
5 Millionen für Polizei Kaufbeuren
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Bayerisches Staatsministerium des Inneren, für Verkehr und Bau

5 Millionen für Polizei Kaufbeuren

Vielleicht wird Kaufbeurens Polizei sich bald in einem für 5 Mio. saniertem Gebäude wiederfinden. Foto: Uwe Schlick / pixelio
Vielleicht wird Kaufbeurens Polizei sich bald in einem für 5 Mio. saniertem Gebäude wiederfinden. Foto: Uwe Schlick / pixelio

Die Arbeitsbedingungen der bayerischen Polizei wurden verbessert: Mehr Freizeit und mehr Beamte, dafür weniger Wochenarbeitsstunden. Die Kaufbeurer Polizei wird sich vielleicht schon bald in noch besseren Bedingungen wiederfinden.

Bayernweit setzte sich die Landesregierung für verbesserte Arbeitsbedingungen der Polizeibeamten ein. In Kaufbeuren wird die Polizei ihre Arbeit vielleicht schon bald in einem neuen Gebäude, zumindest aber in einem frisch sanierten Altbau, verrichten. Ob diese Pläne verwirklicht werden, liegt im Entscheidungsbereich von Bayerns Innen- und Bauminister Joachim Herrmann. Dieser hat Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse eine sorgfältige Prüfung in Sachen Polizeiinspektion Kaufbeuren zugesagt. Noch in diesem Jahr soll eine Entscheidung getroffen werden.

Polizei Kaufbeuren seit 1989 in Allgäuer Altstadt

Das Dienstgebäude der Kaufbeurer Polizei liegt zentrumsnah am Rande der Allgäuer Altstadt. Doch das Gebäude ist alles andere als neu: Schon seit 1905 steht der Bau in der Schraderstraße 8. Und schon seit dem Jahr des Mauerfalls sorgt die Polizeiinspektion von dort aus für die Sicherheit von rund 71.000 Kaufbeurer Bürgern und Bürgerinnen. Eigentümer der Polizeiinspektion Kaufbeuren ist der Freistaat Bayern. Deswegen obliegt die Entscheidung für oder auch gegen einen Sanierung oder einen Neubau dem bayerischen Innen- und Bauminister Joachim Herrmann. Einen Entschluss wolle der Minister noch in diesem Jahr fällen. Vorher sei eine sorgfältige Untersuchung geplant.

5 Millionen Euro Sanierungskosten für Polizei Kaufbeuren

Die Sanierungskosten für das Dienstgebäude der Kaufbeurer Polizei werden auf rund fünf Millionen Euro geschätzt. Ob dieser Betrag in die Polizeistation investiert wird, soll nach einer Prüfung entschieden werden. Doch was wäre ausschlaggebend für eine Sanierung oder gar einen Neubau? Minister Joachim Herrmann erläutert: „Ob eine General-Instandsetzung oder ein Neubau erfolgen soll, ist insbesondere eine Frage der Wirtschaftlichkeit. Hier spielen auch die Kosten für einen etwaigen Grunderwerb eine große Rolle.“ Eines jedoch steht fest: Die Kaufbeurer Polizei würde allemal ein besseres Gebäude bekommen, wie auch der bayerische Staatsamann Herrmann bestätigte.

Polizei Kaufbeuren profitiert von bayernweit verbesserten Arbeitsbedingungen

Insgesamt sorgt die Polizeistation in Kaufbeuren mit 75 Polizistinnen und Polizisten für die Sicherheit von rund 71.000 Bürgerinnen und Bürgern. Etwa 325 Quadratkilometer zählt die Allgäuer Polizei zu ihrem Einsatzgebiet. Die Arbeitsbedingungen für Polizeibeschäftigte in Bayern wurden in den vergangenen Jahren zunehmend verbessert: Die Wochenarbeitszeit wurde auf 40 Stunden verringert. Das bedeutet mehr Freizeit für die Beamten. Außerdem wurden bayernweit insgesamt 1.000 neue Polizei-Stellen geschaffen. So kommen die kürzeren Wochen-Arbeitszeiten in Einklang mit der Arbeit, die die bayerische Polizei zu verrichten hat. Die Polizei in Kaufbeuren kann sich im Zuge der Neueinstellungen auf insgesamt fünf neue Beamte in ihrer Inspektion freuen. „Das ist ein Sicherheitsgewinn für die Bürgerinnen und Bürger in Kaufbeuren. Die Polizeiinspektion erreicht damit den höchsten Personalstand, der nach und nach mit jungen Nachwuchsbeamten besetzt wird“, beschreibt Bayerns Innenminister die sich ergebenden Vorteile.

5.000 neue Beamte in den kommenden 5 Jahren

Nicht nur die Polizei in Kaufbeuren profitiert von den Entscheidungen der Landesregierung. Denn, wie gesagt, handelt es sich hierbei um ein bayernweites Programm. Wie Herrmann erläuterte, wurden in den Haushaltsjahren 2009 bis 2013 insgesamt mehr als 2.000 neue Stellen bei der Bayerischen Polizei geschaffen. In der abgelaufenen Legislaturperiode macht das insgesamt 6.500 neu eingestellte Vollzugsbeamte. Die verstärkten Einstellungen sollen, laut Bayerns Innenminister, auch künftig fortgesetzt werden: „Unser Ziel ist es, in den kommenden fünf Jahren mindestens 5.000 Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte neu einzustellen.“

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema