Messebranche

Weshalb Reflexa aus Günzburg auf Digitalmessen setzt

Die R+T Messe findet 2021 statt – allerdings digital. Ein Teilnehmer kommt dabei aus Günzburg: Reflexa. Das Unternehmen ist nämlich für einen speziellen Preis nominiert worden.

Durch die weiter andauernde Covid-19 Krise setzt das Messewesen auf den Erfolg neuer digitaler Konzepte. Als bekannt wurde, dass die R+T in 2021 nicht wie gewohnt, sondern als virtuelle Erlebnismesse sattfinden wird, zeigte sich das Günzburger Unternehmen Reflexa positiv gestimmt. „Für uns sind Kundennähe und der persönliche Austausch zwei ganz wichtige Erfolgsbausteine, die es uns ermöglichen, die Entwicklung neuer Produkte und Services gezielt an den Anforderungen unseren Kunden zu orientieren“, erklärte der Marketingleiter Markus Haltmayer. „Entsprechend war es für uns auch sofort klar, dass wir an diesem innovativen Format, der R+T digital, teilnehmen werden.“

Reflexa möchte Neuheiten digital präsentieren

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Reflexa plant auf der Digital-Messe neue Produkte aus Günzburg vorzustellen und dem Fachmarkt zu präsentieren. Unter anderem wird so zum Beispiel eine neue Schiebeanlage im Insektenschutzbereich vorgestellt. Im Mittelpunkt der Neuheiten Präsentation soll jedoch eine neue Terrassenüberdachung mit sich weit öffnenden Lamellen stehen. Beide Produkte möchte Reflexa schließlich im April, zu Beginn der Outdoor-Saison auf den Markt bringen.

Online-Service wird verstärkt

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Ebenfalls neu und ins Digitale gelegt möchte sich Reflexa im Bereich Service zeigen. Mit einem Pakethöhenrechner Raffstoren möchte das Günzburger Unternehmen den digitalen Servicebreich erweitern und dem Fachhandel zukünftig einen neuen Maßassistenten an die Hand geben. In den Fokus rücken laut Unternehmensaussage außerdem der B2B-Onlineshop und die eigens entwickelte ReflexaARdesign-App. Diese soll sich im Fachhandel weiter etablieren weiterentwickelt werden. In diesem Jahr soll außerdem der Produktkatalog von Reflexa ebenfalls digital erscheinen und durch interaktive Inhalte wie Videos oder Bildmaterial ergänzt werden.

Reflexa zum R+T Innovationspreis nominiert

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
 

Mit gleich zwei Innovationen konnte sich Reflexa im Jubiläumsjahr unterdessen für die Endauswahl zum diesjährigen R+T Innovationspreis qualifizieren. Mit einem neuen Abstandshalter zum Einklicken sollen sich die Seitenführungsschienen ohne Werkzeug und damit im „Handumdrehen“ montieren und justieren lassen. Das zweite nominierte Produkt ist das RuffSun System aus Günzburg. Dieses soll Fensterflächen in ein Solarsystem zur Energiegewinnung umwandeln.

Am 22.02.2021 werden die Gewinner aus insgesamt rund 100 Einreichungen durch die Fachjury gewählt und am anschließenden „Tag der Innovationen“ auf der R+T digital vorgestellt.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Messebranche

Weshalb Reflexa aus Günzburg auf Digitalmessen setzt

Die R+T Messe findet 2021 statt – allerdings digital. Ein Teilnehmer kommt dabei aus Günzburg: Reflexa. Das Unternehmen ist nämlich für einen speziellen Preis nominiert worden.

Durch die weiter andauernde Covid-19 Krise setzt das Messewesen auf den Erfolg neuer digitaler Konzepte. Als bekannt wurde, dass die R+T in 2021 nicht wie gewohnt, sondern als virtuelle Erlebnismesse sattfinden wird, zeigte sich das Günzburger Unternehmen Reflexa positiv gestimmt. „Für uns sind Kundennähe und der persönliche Austausch zwei ganz wichtige Erfolgsbausteine, die es uns ermöglichen, die Entwicklung neuer Produkte und Services gezielt an den Anforderungen unseren Kunden zu orientieren“, erklärte der Marketingleiter Markus Haltmayer. „Entsprechend war es für uns auch sofort klar, dass wir an diesem innovativen Format, der R+T digital, teilnehmen werden.“

Reflexa möchte Neuheiten digital präsentieren

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Reflexa plant auf der Digital-Messe neue Produkte aus Günzburg vorzustellen und dem Fachmarkt zu präsentieren. Unter anderem wird so zum Beispiel eine neue Schiebeanlage im Insektenschutzbereich vorgestellt. Im Mittelpunkt der Neuheiten Präsentation soll jedoch eine neue Terrassenüberdachung mit sich weit öffnenden Lamellen stehen. Beide Produkte möchte Reflexa schließlich im April, zu Beginn der Outdoor-Saison auf den Markt bringen.

Online-Service wird verstärkt

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Ebenfalls neu und ins Digitale gelegt möchte sich Reflexa im Bereich Service zeigen. Mit einem Pakethöhenrechner Raffstoren möchte das Günzburger Unternehmen den digitalen Servicebreich erweitern und dem Fachhandel zukünftig einen neuen Maßassistenten an die Hand geben. In den Fokus rücken laut Unternehmensaussage außerdem der B2B-Onlineshop und die eigens entwickelte ReflexaARdesign-App. Diese soll sich im Fachhandel weiter etablieren weiterentwickelt werden. In diesem Jahr soll außerdem der Produktkatalog von Reflexa ebenfalls digital erscheinen und durch interaktive Inhalte wie Videos oder Bildmaterial ergänzt werden.

Reflexa zum R+T Innovationspreis nominiert

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
 

Mit gleich zwei Innovationen konnte sich Reflexa im Jubiläumsjahr unterdessen für die Endauswahl zum diesjährigen R+T Innovationspreis qualifizieren. Mit einem neuen Abstandshalter zum Einklicken sollen sich die Seitenführungsschienen ohne Werkzeug und damit im „Handumdrehen“ montieren und justieren lassen. Das zweite nominierte Produkt ist das RuffSun System aus Günzburg. Dieses soll Fensterflächen in ein Solarsystem zur Energiegewinnung umwandeln.

Am 22.02.2021 werden die Gewinner aus insgesamt rund 100 Einreichungen durch die Fachjury gewählt und am anschließenden „Tag der Innovationen“ auf der R+T digital vorgestellt.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben