B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Günzburg  / 
So will das Regional-Marketing Günzburg den Wirtschafts-Standort stärken
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Unternehmens-Wettbewerbe

So will das Regional-Marketing Günzburg den Wirtschafts-Standort stärken

Symbolbild. Foto: iStock / michaeljung
Symbolbild. Foto: iStock / michaeljung

Im Landkreis Günzburg sind zahlreiche Unternehmen zuhause. Die Regionalmarketing Günzburg GmbH – Wirtschaft und Tourismus (RMG) will ihren Bekanntheitsgrad stärken. Dies soll den Unternehmen selbst, aber auch dem gesamten Wirtschafts-Standort zugutekommen.

Aus diesem Grund informiert die Regionalmarketing Günzburg GmbH – Wirtschaft und Tourismus (RMG) über Wettbewerbe für Unternehmen. Gleichzeitig ruft sie zur Teilnahme auf. Denn Firmen aus dem Landkreis Günzburg, die mit entsprechenden Labels, Zertifikaten oder Plaketten werben dürfen und davon profitieren, stärken auch den gesamten Wirtschaftsstandort. „Unsere Wirtschaftsregion ist nur so gut wie unsere Unternehmen vor Ort. Die beste Werbung für den Standort ist die mit herausragenden Beispielen regionaler Betriebe bzw. besonderer unternehmerischer Leistungen“, so Axel Egermann, Geschäftsführer der RMG.

Auszeichnung für starkes Marketing

Noch bis zum 31. Januar 2017 können sich Handwerks-Uunter­nehmen aus dem Landkreis Günzburg für den „Marketing­preis des Deutschen Handwerks“ bewerben. Gesucht wer­den Handwerks-Betriebe, die durch exzellen­tes Marketing Erfolgsgeschichten schreiben. In den Katego­rien „Integrierte crossmediale Kampagne“, „Innova­tivste Website“ und „Beste Social-Media-Kommunikation“ wer­den insgesamt 15.000 Euro Preisgeld vergeben.

Verantwortung für die Region

Viele Unternehmen engagieren sich. Um diesen Einsatz für die Ge­sellschaft zu würdigen und sichtbar zu machen, loben der Verein Unternehmen für die Region e.V. und der Zentral­verband des Deutschen Handwerks den Wettbewerb „Mein gutes Beispiel“ aus. Mitmachen kann jedes kleine, mittel­stän­dische oder familiengeführte Unternehmen, das in seinem Umfeld mit praktischem Fachwissen und unter­nehmerischer Kreativität gesellschaftliche Herausforde­rungen anpackt. Einen Sonderpreis gibt es 2017 zum Thema „Gesundheit“. Bewerbungsfrist ist ebenfalls der 31. Januar 2017.

Neue Auszeichnung ins Leben gerufen

Ein seit 2017 neues Siegel für die stärksten Unternehmen ist der „Wirtschaftsmagnet“. Dies ist eine Auszeichnung für ganzheit­liche und anhaltend erfolgreiche Unternehmens-Führung. Das Siegel bezieht sich auf Betriebswirtschaftliche Per­for­mance, Arbeitgeber-Attraktivität, Marke-Markt-Marketing, Agilität der Organisation, Innovationskraft, soziale Verant­wortung und Wachstums-Konzentration. Unternehmen können sich ab sofort für diese Auszeichnung bewerben.

Großer Preis des Mittelstands wird zum 23. Mal vergeben

Der Große Preis des Mittelstands wird jährlich vergeben. Er steht 2017 unter dem Motto „Respekt und Achtung“. Bis zum 31. Januar können mittelständische Unternehmen für diesen Preis nominiert werden.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema