Auf Wachstumskurs

Reisacher feiert Standort-Eröffnung in Günzburg

Gemeinsam mit rund 60 geladenen Gästen wurde das neue Reisacher Autohaus in Günzburg feierlich eröffnet. Dafür hat das Traditionsunternehmen ein bestehendes Gebäude komplett umgestaltet.

Das mittelständische Familienunternehmen wurde in diesem Rahmen durch Oberbürgermeister Gerhard Jauernig in den neuen Räumlichkeiten begrüßt. „Mit der Firma Reisacher verbinden wir ein sehr erfolgreiches Familienunternehmen. Schon vor zwei Jahren haben wir gemeinsam mit Reisacher mehrere Standorte geprüft“, so Jauernig. „Wir sind sicher, dass Reisacher wichtige wirtschaftliche Impulse für Günzburg setzen wird.“

Kein zusätzlicher Flächenverbrauch nötig

„Mit dem Oberbürgermeister haben wir nach einem Standort gesucht. Wir haben dann auch den optimalen Raum für eine neue Niederlassung gefunden, der keinen zusätzlichen Flächenverbrauch bedeutet“, erklärt Peter Reisacher, Inhaber der Autohaus Reisacher GmbH. In Günzburg hat das Unternehmen das bestehende Gebäude des ehemaligen Autohauses Schleifer bezogen. Dieses wurde entsprechend modernisiert und mit einer neuen Waschanlage ausgestattet. „Besonders möchte ich mich für die Begleitung und die fairen Vertragsverhandlungen mit Herrn Peter Schleifer bedanken“, dankt Reisacher für die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Reisacher eröffnet neuen Standort

„Günzburg ist eine sehr kaufkräftige Region“ 

„Mit dem neuen Standort schließen wir die Lücke zwischen Ulm und Augsburg“, so Reisacher. „Günzburg ist eine sehr kaufkräftige Region und wir sind schon jetzt sehr zufrieden mit dem Standort.“ Dieser wurde in den letzten Wochen und Monaten vollständig in die moderne BMW Markenwelt umgestaltet. Das Gebäude umfasst dabei eine Fläche von rund 1.500 Quadratmetern. Im etwa 380 Quadratmeter großen Showroom haben sieben BMW-Fahrzeuge ihren Platz. Weitere Modelle können über virtuelle Produktpräsentationen konfiguriert und auf Bildschirmen in 3D betrachtet werden.

Der Werkstattbereich umfasst etwa 370 Quadratmeter. Dort sind vier Hebebühnen, ein Achsvermessungsstand, ein Bremsenprüfstand, ein Direktannahmeplatz sowie ein Bereich für die eigene Fahrzeugaufbereitung untergebracht. Auf dem 5.500 Quadratmeter großen Außengelände ist Platz für bis zu 50 BMW-Fahrzeuge. In den nächsten Jahren sollen am Standort Günzburg 35 Mitarbeiter beschäftigt sein.

Über die Autohaus Reisacher GmbH

In den letzten 61 Jahren hat sich Reisacher von einer Tankstelle in Memmingen zu einem großen mittelständischen Familienunternehmen entwickelt. Heute zählt das Unternehmen über 550 Mitarbeiter. Nach dem Ausbau des Einzugsgebietes um die Standorte in Krumbach, Ulm, Landsberg und Augsburg, eröffnet Reisacher nun einen neuen Standort in Günzburg.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Auf Wachstumskurs

Reisacher feiert Standort-Eröffnung in Günzburg

Gemeinsam mit rund 60 geladenen Gästen wurde das neue Reisacher Autohaus in Günzburg feierlich eröffnet. Dafür hat das Traditionsunternehmen ein bestehendes Gebäude komplett umgestaltet.

Das mittelständische Familienunternehmen wurde in diesem Rahmen durch Oberbürgermeister Gerhard Jauernig in den neuen Räumlichkeiten begrüßt. „Mit der Firma Reisacher verbinden wir ein sehr erfolgreiches Familienunternehmen. Schon vor zwei Jahren haben wir gemeinsam mit Reisacher mehrere Standorte geprüft“, so Jauernig. „Wir sind sicher, dass Reisacher wichtige wirtschaftliche Impulse für Günzburg setzen wird.“

Kein zusätzlicher Flächenverbrauch nötig

„Mit dem Oberbürgermeister haben wir nach einem Standort gesucht. Wir haben dann auch den optimalen Raum für eine neue Niederlassung gefunden, der keinen zusätzlichen Flächenverbrauch bedeutet“, erklärt Peter Reisacher, Inhaber der Autohaus Reisacher GmbH. In Günzburg hat das Unternehmen das bestehende Gebäude des ehemaligen Autohauses Schleifer bezogen. Dieses wurde entsprechend modernisiert und mit einer neuen Waschanlage ausgestattet. „Besonders möchte ich mich für die Begleitung und die fairen Vertragsverhandlungen mit Herrn Peter Schleifer bedanken“, dankt Reisacher für die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Reisacher eröffnet neuen Standort

„Günzburg ist eine sehr kaufkräftige Region“ 

„Mit dem neuen Standort schließen wir die Lücke zwischen Ulm und Augsburg“, so Reisacher. „Günzburg ist eine sehr kaufkräftige Region und wir sind schon jetzt sehr zufrieden mit dem Standort.“ Dieser wurde in den letzten Wochen und Monaten vollständig in die moderne BMW Markenwelt umgestaltet. Das Gebäude umfasst dabei eine Fläche von rund 1.500 Quadratmetern. Im etwa 380 Quadratmeter großen Showroom haben sieben BMW-Fahrzeuge ihren Platz. Weitere Modelle können über virtuelle Produktpräsentationen konfiguriert und auf Bildschirmen in 3D betrachtet werden.

Der Werkstattbereich umfasst etwa 370 Quadratmeter. Dort sind vier Hebebühnen, ein Achsvermessungsstand, ein Bremsenprüfstand, ein Direktannahmeplatz sowie ein Bereich für die eigene Fahrzeugaufbereitung untergebracht. Auf dem 5.500 Quadratmeter großen Außengelände ist Platz für bis zu 50 BMW-Fahrzeuge. In den nächsten Jahren sollen am Standort Günzburg 35 Mitarbeiter beschäftigt sein.

Über die Autohaus Reisacher GmbH

In den letzten 61 Jahren hat sich Reisacher von einer Tankstelle in Memmingen zu einem großen mittelständischen Familienunternehmen entwickelt. Heute zählt das Unternehmen über 550 Mitarbeiter. Nach dem Ausbau des Einzugsgebietes um die Standorte in Krumbach, Ulm, Landsberg und Augsburg, eröffnet Reisacher nun einen neuen Standort in Günzburg.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben