Rekordniveau

Landkreis Günzburg: Rund 6 Mio. Euro für Baumaßnahmen

Mit „Mitteln auf Rekordniveau” fördert der Freistaat Hochbaumaßnahmen im Landkreis Günzburg. Vor allem Schulen und Kita-Projekte sollen mit dem Geld realisiert werden.

Der Landkreis Günzburg, die Städte Burgau, Günzburg und Thannhausen, die Gemeinden Kötz und Röfingen sowie der Schulverband Thannhausen erhalten Zuweisungen für kommunale Hochbaumaßnahmen in Höhe von insgesamt 5.801.000 Euro. Dies teilte der Landtagsabgeordnete Alfred Sauter, CSU, mit.

Mittel auf neuem Rekordniveau

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der Freistaat Bayern hat mit Blick auf den weiterhin hohen Investitionsbedarf der Kommunen insbesondere im Bereich der Schulen und Kindertageseinrichtungen die Mittel auf ein neues Rekordniveau angehoben. „Im Jahr 2020 steigen die Finanzausgleichsleistungen insgesamt auf über 10 Milliarden Euro und erreichen damit erneut ein Rekordvolumen. So wurde beispielsweise der Haushaltsansatz für die Förderung kommunaler Hochbaumaßnahmen in 2020 um 50 Millionen Euro auf insgesamt 600 Millionen Euro erhöht“, betont Alfred Sauter.

Freistaat als verlässlicher Partner

„Die kommunale Hochbauförderung wird weiterhin auf außerordentlich hohem Niveau fortgeführt. Für die Kommunen ist diese Förderung des Freistaats ein wichtiger Baustein für eine ausgewogene Infrastruktur. Egal ob Neubau-, Umbau- oder Erweiterungsmaßnahmen – ohne diese zusätzlichen Mittel wären viele wichtige Projekte vor Ort nicht umsetzbar“ ergänzt Alfred Sauter.

Diese verschiedenen Projekte werden gefördert

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

1,78 Millionen Euro erhält der Landkreis Günzburg für die Generalsanierung und den Umbau des Simpert-Kraemer-Gymnasiums in Krumbach. 2,3 Millionen Euro dienen der Erweiterung und Sanierung des Dossenberger-Gymnasiums in Günzburg. Die Stadt Burgau kann sich über 50.000 Euro für die Erweiterung der Kindertagesstätte Mindelzwerge sowie über 150.000 Euro für den Umbau und die Erweiterung der Kindertagesstätte Purzelbaum in Unterknöringen freuen. Mit einem Baukostenzuschuss in Höhe von 70.000 Euro unterstützt der Freistaat Bayern die Stadt Günzburg beim Umbau und der Erweiterung des evangelischen Reggio-Kinderhauses. Eine Förderung in Höhe von 350.000 Euro erhält die Stadt Thannhausen für den Erwerb und den Umbau des Schullandheims zu einer Kindertagesstätte. Die Gemeinde Kötz bekommt 350.000 Euro für den Neubau der Kindertagesstätte St. Nikolaus in Kleinkötz und 250.000 Euro für den Neubau eines Kinderhortes in Großkötz. 57.000 Euro erhält die Gemeinde Röfingen für die Erweiterung des Kindergartens Roßhaupten. Eine Förderung in Höhe von 444.000 Euro bekommt der Schulverband Thannhausen für die Generalsanierung der Dreifachsporthalle in Thannhausen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Rekordniveau

Landkreis Günzburg: Rund 6 Mio. Euro für Baumaßnahmen

Mit „Mitteln auf Rekordniveau” fördert der Freistaat Hochbaumaßnahmen im Landkreis Günzburg. Vor allem Schulen und Kita-Projekte sollen mit dem Geld realisiert werden.

Der Landkreis Günzburg, die Städte Burgau, Günzburg und Thannhausen, die Gemeinden Kötz und Röfingen sowie der Schulverband Thannhausen erhalten Zuweisungen für kommunale Hochbaumaßnahmen in Höhe von insgesamt 5.801.000 Euro. Dies teilte der Landtagsabgeordnete Alfred Sauter, CSU, mit.

Mittel auf neuem Rekordniveau

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der Freistaat Bayern hat mit Blick auf den weiterhin hohen Investitionsbedarf der Kommunen insbesondere im Bereich der Schulen und Kindertageseinrichtungen die Mittel auf ein neues Rekordniveau angehoben. „Im Jahr 2020 steigen die Finanzausgleichsleistungen insgesamt auf über 10 Milliarden Euro und erreichen damit erneut ein Rekordvolumen. So wurde beispielsweise der Haushaltsansatz für die Förderung kommunaler Hochbaumaßnahmen in 2020 um 50 Millionen Euro auf insgesamt 600 Millionen Euro erhöht“, betont Alfred Sauter.

Freistaat als verlässlicher Partner

„Die kommunale Hochbauförderung wird weiterhin auf außerordentlich hohem Niveau fortgeführt. Für die Kommunen ist diese Förderung des Freistaats ein wichtiger Baustein für eine ausgewogene Infrastruktur. Egal ob Neubau-, Umbau- oder Erweiterungsmaßnahmen – ohne diese zusätzlichen Mittel wären viele wichtige Projekte vor Ort nicht umsetzbar“ ergänzt Alfred Sauter.

Diese verschiedenen Projekte werden gefördert

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

1,78 Millionen Euro erhält der Landkreis Günzburg für die Generalsanierung und den Umbau des Simpert-Kraemer-Gymnasiums in Krumbach. 2,3 Millionen Euro dienen der Erweiterung und Sanierung des Dossenberger-Gymnasiums in Günzburg. Die Stadt Burgau kann sich über 50.000 Euro für die Erweiterung der Kindertagesstätte Mindelzwerge sowie über 150.000 Euro für den Umbau und die Erweiterung der Kindertagesstätte Purzelbaum in Unterknöringen freuen. Mit einem Baukostenzuschuss in Höhe von 70.000 Euro unterstützt der Freistaat Bayern die Stadt Günzburg beim Umbau und der Erweiterung des evangelischen Reggio-Kinderhauses. Eine Förderung in Höhe von 350.000 Euro erhält die Stadt Thannhausen für den Erwerb und den Umbau des Schullandheims zu einer Kindertagesstätte. Die Gemeinde Kötz bekommt 350.000 Euro für den Neubau der Kindertagesstätte St. Nikolaus in Kleinkötz und 250.000 Euro für den Neubau eines Kinderhortes in Großkötz. 57.000 Euro erhält die Gemeinde Röfingen für die Erweiterung des Kindergartens Roßhaupten. Eine Förderung in Höhe von 444.000 Euro bekommt der Schulverband Thannhausen für die Generalsanierung der Dreifachsporthalle in Thannhausen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben