Auszeichnung

Kögel aus Burtenbach holt sich den Europäischen Transportpreis

Der Europäische Transportpreis bestärkt Unternehmen aus der Nutzfahrzeugbranche nachhaltig zu handeln. Deshalb hat Kögel diese Auszeichnung erhalten.

Der Europäische Transportpreis für Nachhaltigkeit 2020 in der Kategorie Sattelauflieger ging an Kögel. Das Containerchassis Kögel Port 45 Triplex erhielt den von der Zeitung Transport alle zwei Jahre neu vergebenen Nachhaltigkeitspreis. Eine unabhängige Fachjury, bestehend aus namhaften Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden und Medien, ernannte den Leichtbau-Sattelcontainer-Fahrgestells Port 45 Triplex mit Mittenauschub zum Gewinner. Für Kögel nahmen Geschäftsführer Thomas Eschey und der Konstrukteur des Containerchassis, Michael Müller, den Preis entgegen.

Deutliche Kraftstoffeinsparung

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Das Containerchassis spart wegen seines geringen Eigengewichts in der Grundausstattung von circa 4.450 Kilogramm im Vergleich zu anderen Containerchassis, mit denen sich dieselben Containertypen transportieren lassen, deutlich Kraftstoff ein und verringert somit den CO2-Ausstoß. 

Kleiner ökologischer Fußabdruck dank Leichtbauweise

Das Leichtbau-Containerchassis Kögel Port 45 Triplex zählt mit einem möglichen Eigengewicht ab 4.220 Kilogramm durch gewichtsparende Individualausstattungen wie Felgen und Druckluftspeicher aus Aluminium aktuell zu den leichtesten Containerchassis auf dem Markt, heißt es in einer Pressemitteilung. Das ermögliche eine Nutzlast von über 36.780 Kilogramm.

Mit einem technischen Gesamtgewicht von 41.000 Kilogramm und einer Sattellast von 14.000 Kilogramm eigne sich der Port 45 Triplex für den Transport von 20-, 30-, 40- und 45-Fuß-ISO-Containern sowie 40- und 45-Fuß-Highcube-Containern.

Über den Europäischen Transportpreis

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Zeitung Transport hat bereits zum fünften Mal den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit verliehen. Der Preis bestärkt und hilft Unternehmen aus der Nutzfahrzeugbranche, nachhaltig zu handeln und die Grundsätze nachhaltiger Produktentwicklung noch besser zu verankern. Er zeigt, dass verantwortliches und nachhaltiges Handeln nicht nur hilft, soziale und ökologische Probleme im globalen Maßstab zu lösen, sondern dass sich für die Unternehmen auch die Profitabilität und Wettbewerbsfähigkeit erhöhen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Auszeichnung

Kögel aus Burtenbach holt sich den Europäischen Transportpreis

Der Europäische Transportpreis bestärkt Unternehmen aus der Nutzfahrzeugbranche nachhaltig zu handeln. Deshalb hat Kögel diese Auszeichnung erhalten.

Der Europäische Transportpreis für Nachhaltigkeit 2020 in der Kategorie Sattelauflieger ging an Kögel. Das Containerchassis Kögel Port 45 Triplex erhielt den von der Zeitung Transport alle zwei Jahre neu vergebenen Nachhaltigkeitspreis. Eine unabhängige Fachjury, bestehend aus namhaften Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden und Medien, ernannte den Leichtbau-Sattelcontainer-Fahrgestells Port 45 Triplex mit Mittenauschub zum Gewinner. Für Kögel nahmen Geschäftsführer Thomas Eschey und der Konstrukteur des Containerchassis, Michael Müller, den Preis entgegen.

Deutliche Kraftstoffeinsparung

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Das Containerchassis spart wegen seines geringen Eigengewichts in der Grundausstattung von circa 4.450 Kilogramm im Vergleich zu anderen Containerchassis, mit denen sich dieselben Containertypen transportieren lassen, deutlich Kraftstoff ein und verringert somit den CO2-Ausstoß. 

Kleiner ökologischer Fußabdruck dank Leichtbauweise

Das Leichtbau-Containerchassis Kögel Port 45 Triplex zählt mit einem möglichen Eigengewicht ab 4.220 Kilogramm durch gewichtsparende Individualausstattungen wie Felgen und Druckluftspeicher aus Aluminium aktuell zu den leichtesten Containerchassis auf dem Markt, heißt es in einer Pressemitteilung. Das ermögliche eine Nutzlast von über 36.780 Kilogramm.

Mit einem technischen Gesamtgewicht von 41.000 Kilogramm und einer Sattellast von 14.000 Kilogramm eigne sich der Port 45 Triplex für den Transport von 20-, 30-, 40- und 45-Fuß-ISO-Containern sowie 40- und 45-Fuß-Highcube-Containern.

Über den Europäischen Transportpreis

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Zeitung Transport hat bereits zum fünften Mal den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit verliehen. Der Preis bestärkt und hilft Unternehmen aus der Nutzfahrzeugbranche, nachhaltig zu handeln und die Grundsätze nachhaltiger Produktentwicklung noch besser zu verankern. Er zeigt, dass verantwortliches und nachhaltiges Handeln nicht nur hilft, soziale und ökologische Probleme im globalen Maßstab zu lösen, sondern dass sich für die Unternehmen auch die Profitabilität und Wettbewerbsfähigkeit erhöhen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben