B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Günzburg  / 
Kernkraftwerk Gundremmingen
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Kernkraftwerk Gundremmingen

Kernkraftwerk Gundremmingen

Am Sonntagmorgen hat sich Block B des Kernkraftwerks Gundremmingen aufgrund eines Defekts abgeschaltet. Mittlerweile ist in Gundremmingen aber wieder alles beim Alten. Block B hängt wie gewohnt am Netz.

Wie die Augsburger Allgemeine berichtete war Block B des Kernkraftwerk Gundremmingen am Sonntagmorgen nicht mehr mit Strom versorgt. Nach einem technischen Defekt habe sich Block B automatisch abgeschaltet, so die Angaben der Betreiber. Am Sonntagmorgen gab es Probleme mit der Elektronik der Turbinensteuerung, dies führte dazu, dass sich Block B des Kernkraftwerk Gundremmingen einfach abschaltete.

Keine Gefahr für Anwohner und Mitarbeiter

Mittlerweile ist im Kernkraftwerk Gundremmingen wieder alles beim Alten. Block B hängt bereits wieder am Netz. Die Betreiber des Kernkraftwerk Gundremmingen riefen die Meldestufe 0 der INES-Skala aus, so die Augsburger Allgemeine, was bedeutete, dass es keine oder nur geringe sicherheitstechnische Bedeutung hat. Weder für die Anwohner noch für die Mitarbeiter des Kernkraftwerk Gundremmignen bestand also zu dieser Zeit eine Gefahr.

Fehler wurde behoben

Durch den Austausch einer elektronischen baugruppe konnte das Problem im Kernkraftwerk Gundremmingen schnell behoben werden, berichtete die Augsburger Allgemeine. Solch eine Störung sei den Mitarbeitern des Kernkraftwerk Gundremmingen bisher noch nicht untergekommen, dennoch war der Fehler schnell gefunden. Bereits seit Sonntagnacht soll Block B wieder am Netz hängen und der Fehler behoben sein.

Über das Kernkraftwerk Gundremmingen

Am Standort Gundremmingen betreibt die Kernkraftwerk Gundremmingen GmbH (KGG) zwei Siedewasserreaktoren (Block B und C) mit einer Leistung von jeweils 1344 MW. Die Stromerzeugung beider Kraftwerksblöcke erspart der Atmosphäre im Vergleich zur Stromerzeugung in Kohlekraftwerken jährlich rund 21 Millionen Tonnen Kohlendioxid. Das entspricht einem Anteil von etwa 2,5 Prozent der gesamten jährlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland. Rund 780 Mitarbeiter der KGG und weitere rund 360 Mitarbeiter von ständig vor Ort vertretenen Fremdfirmen sorgen durch ihre verantwortungsvolle Tätigkeit für einen sicheren Betrieb der Anlage. Die Qualifikation der Mitarbeiter wird im Rahmen von umfassenden Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen immer auf dem erforderlichen Stand gehalten. Die Mitarbeiter des Kraftwerkes werden in den Revisionen von bis zu 1500 Auftragnehmer- Mitarbeitern unterstützt.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema