B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Günzburg  / 
Hoher Anstieg der Steuerkraft im Landkreis Günzburg
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Jahre 2012 bis 2017

Hoher Anstieg der Steuerkraft im Landkreis Günzburg

Der CSU-Landtagsabgeordnete Alfred Sauter. Foto: Abgeordnetenbüro Alfred Sauter, MdL

In den vergangenen fünf Jahren ist die Steuerkraft pro Einwohner im Landkreis Günzburg deutlich angestiegen. Auch die Kommunen konnten teils deutliche Zugewinne verzeichnen.

Dies teilen die heimischen Abgeordneten Alfred Sauter und Dr. Hans Reichhart mit und freuen sich über die positive Entwicklung. Als Steuerkraft wird die Summe der für eine Gebietskörperschaft geltenden Steuerkraftzahlen bezeichnet. Steuerkraftzahlen sind nivellierte Steuereinnahmen aus Grundsteuer A, Grundsteuer B und der Gewerbesteuer sowie aus den Gemeindeanteilen an der Einkommensteuer und der Umsatzsteuer. Sie drücken aus, in welcher Höhe die Gebietskörperschaft Steuern einnehmen kann, wenn statt der Hebe- und Anrechnungssätze der Gebietskörperschaft landeseinheitliche Hebe- und Anrechnungssätze gelten würden.

Höhere Schlüsselzuweisungen für strukturschwache Gemeinden

Die Steuerkraft spiegelt somit Einnahmemöglichkeiten und finanzielle Leistungsfähigkeit der Gebietskörperschaft vor Durchführung des kommunalen Finanzausgleichs wider. Durch die höhere Steuerkraft einnahmestärkerer Gebietskörperschaften erhalten diese tendenziell weniger oder keine Schlüsselzuweisungen. Sie tragen dadurch indirekt dazu bei, dass strukturschwachen Gemeinden höhere Schlüsselzuweisungen verbleiben.

Steuerkraft pro Einwohner um 292 Euro gestiegen

Für den Landkreis Günzburg und das Haushaltsjahr 2017 setzt sich die Steuerkraft wie folgt zusammen: Pro Einwohner lag die Steuerkraft im Landkreis im Jahr 2012 bei 684 Euro, im Jahr 2017 bei 976 Euro. Dies entspricht einem Anstieg von rund 43 Prozent. Bei den Kommunen konnten Gundremmingen, Balzhausen und Waldstetten den höchsten Anstieg in absoluten Zahlen verzeichnen. Den größten prozentualen Zuwachs bei der Pro-Kopf-Steuerkraft hatten die Gemeinden Waldstetten, Balzhausen und Bubesheim.

Anstieg der Steuerkraft steht für Leistungsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts

Alfred Sauter erklärt: „Der deutliche Anstieg der Steuerkraft in den einzelnen Kommunen zeigt die Leistungsfähigkeit und Attraktivität des Landkreises Günzburg. Hervorzuheben sind hierbei die guten Rahmenbedingungen für Unternehmen sowie die geringe Arbeitslosenquote. Die wirtschaftliche Entwicklung im Landkreis ist äußerst positiv zu bewerten. Dies ist der Einsatzbereitschaft der Beschäftigten, der soliden Bildung und Ausbildung, den vielen bestens geführten mittelständischen Familienbetrieben ebenso wie der soliden politischen Begleitung und Förderung auf Landes- und Kreisebene zu verdanken.“

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema