B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Günzburg  / 
Familienunternehmen AL-KO KOBER SE ausgezeichnet
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
AL-KO KOBER SE

Familienunternehmen AL-KO KOBER SE ausgezeichnet

AL-KO KOBER Familien- und Aufsichtsratsmitglied S. Braun nahm den Preis von Laudator Dr. I. Friedrich entgegen. Foto:AL-KO KOBER
AL-KO KOBER Familien- und Aufsichtsratsmitglied S. Braun nahm den Preis von Laudator Dr. I. Friedrich entgegen. Foto:AL-KO KOBER

Die Unternehmerfamilie Kober von AL-KO KOBER SE ist mit dem Preis „Bayerischer Familienunternehmer des Jahres“ ausgezeichnet worden. Damit lobte die Jury beim Bayerischen Familienunternehmer-Kongress die „vorbildliche Nachhaltigkeit“ der AL-KO KOBER Group.

von Christine Weigl, Online-Redaktion

Familie Kober von AL-KO KOBER SE freute sich sehr über die Auszeichnung als „Bayerischer Familienunternehmer des Jahres“. „Wir sind stolz auf diesen Preis. Er ist einerseits eine Anerkennung unseres täglichen Handelns, andererseits ist er aber auch ein Ansporn für die Zukunft. Wir freuen und bedanken uns für diese ganz besondere Auszeichnung“, so Roland Kober, Vorstandsprecher der AL-KO KOBER Group.

Preisverleihung mit hochrangigen Gästen aus Politik und Wirtschaft

Der Verband „Die Familienunternehmer – ASU e.V.“ hatte namhafte Unternehmer, hochrangige Politiker und Vertreter aus der Wirtschaft zum Festakt nach Augsburg geladen. Im Goldenen Saal des Rathauses eröffneten Dr. Kurt Gribl, Oberbürgermeister der Stadt Augsburg, und Martin Schoeller, Landesvorsitzender der „Familienunternehmer Bayern“, die Veranstaltung. Spannende Diskussionen erwarteten die Gäste beim anschließenden Kongress in der Teehalle des Hotels „Drei Mohren“. CSU- Staatssekretär Franz Josef Pschierer, Andreas Wellens, Regionalvorsitzender der „Familienunternehmer Schwaben“ und dessen Stellvertreter, Dr. Justus Froehlich, referierten zu Themen aus Wirtschaft, Politik und Soziales. Der Verein „Die Familienunternehmer“ vertritt die wirtschaftspolitischen Interessen von 180.000 Familienunternehmern in Deutschland. Auch AL-KO KOBER SE ist seit vielen Jahren Vereinsmitglied.

Familie Kober für nachhaltige Unternehmensführung ausgezeichnet

Die Familie Kober erhielt den Preis als „Bayerischer Familienunternehmer des Jahres“ vor allem für die „vorbildliche Nachhaltigkeit“, mit der sie das Familienunternehmen AL-KO KOBER SE führen. Qualität, ein Leben lang - dieser Gedanke steckt seit mehr als 80 Jahren in den Leistungen der AL-KO KOBER Group. Zusammen mit dem schwäbischen Unternehmer- und Erfindergeist ist dies die Grundlage für den weltweiten Unternehmenserfolg. Erst vor kurzem gab es einen familieninternen Wechsel in der Geschäftsführung. Stefan Kober übernahm zum 1. Juli 2014 die Position des Vorstandsvorsitzenden der AL-KO KOBER SE von seinem Cousin Roland Kober. Stefan Kober will der erfolgreichen Philosophie des Familienunternehmens treu bleiben und den Unternehmenserfolg weiter ausbauen.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema