B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Günzburg  / 
„Bayerns Best 50“-Auszeichnung für Günzburger Steigtechnik
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Günzburger Steigtechnik GmbH

„Bayerns Best 50“-Auszeichnung für Günzburger Steigtechnik

v.l. Prof. Dr. Th. Edenhofer, Ruth Munk, Ilse Aigner, Ferdinand Munk. Foto: StMWi
v.l. Prof. Dr. Th. Edenhofer, Ruth Munk, Ilse Aigner, Ferdinand Munk. Foto: StMWi

Die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat am Dienstag, 29. Juli 2014, in München der Günzburger Steigtechnik GmbH den Titel „Bayerns Best 50“ verliehen. Die Firma zählt zu den Besten in ganz Bayern. Deshalb erhielt das Unternehmerehepaar Ferdinand und Ruth Munk vom bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Technologie, Energie und Technologie diese Top-Auszeichnung.

von Miriam Glaß, Online-Redaktion

Die Günzburger Steigtechnik GmbH stellt ein positives Beispiel für ein erfolgreiches und verantwortungsbewusstes Unternehmertum dar und gehört zu den Wachstumsmotoren des Freistaats, lobte Ministerin Aigner bei der Auszeichnung "Bayerns Best 50". Besonders die hohe Innovationskraft der Günzburger Steigtechnik GmbH hatte die Juroren des Wettbewerbs überzeugt. Außerdem ist der Günzburger Betrieb für seine Neu- und Weiterentwicklungen im Bereich Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit in den vergangenen Jahren bekannt: Die ergonomische Griffzone „ergo-pad“ für Stufenleitern, der „roll-bar“-Traverse zum rückenschonenden Transport von Sprossenleitern und die rutschhemmende Trittauflage „clip-step R13“. Aktuell führt die Firma die neue Stufenstehleiter ML in den Markt ein.

Erfolgsliste des Unternehmens wächst

Für die Günzburger Steigtechnik ist es nicht die erste Auszeichnung. Der Betrieb wurde bereits mehrfach für seine hohe Innovationskraft geehrt, beispielsweise mit dem Großen Preis des Mittelstandes und dem Bayerischen Mittelstandspreis. Somit setzt sich die Erfolgsliste des Unternehmens fort. Mit der Auszeichnung „Bayerns Best 50“ würdigt das bayerische Staatsministerium auch die Zugehörigkeit zum Wirtschaftsstandort Günzburg sowie die Initiative, die eigenen Fachleute aus- und weiterzubilden. „Unser Anliegen ist es, unseren Kunden stets einen Mehrwert in Bezug auf Sicherheit und Anwenderfreundlichkeit zu bieten. Umso mehr freut es mich, dass dieses hohe Engagement unseres Kompetenzteams nun erneut öffentlich gewürdigt wird. Ich bin sehr stolz auf meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, sagte Ferdinand Munk nach der Preisübergabe in München.

Über die Günzburger Steigtechnik GmbH

Der Betrieb fertigt seine Produkte ausnahmslos am Standort Günzburg. Die Produkte sind neben Leitern für den gewerblichen und privaten Gebrauch auch alle Arten von Roll- oder Klappgerüsten sowie Podeste und Sonderkonstruktionen für industrielle Anwendungen. Im Jahr 2010 zertifizierte der TÜV Nord die Günzburger Steigtechnik GmbH als ersten Hersteller mit dem Herkunftsnachweis „Made in Germany“. Derzeit erweitert das Unternehmen sein Firmengelände um das so genannte Campus, ein firmeneigenes Seminargebäude für die Aus- und Fortbildung der 250 Beschäftigten, aber auch für externe Schulungsveranstaltungen.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema