Zott SE & Co. KG

Zott erhält 145 Auszeichnungen für Produktqualität

Zott Qualitätssicherung. Foto: Zott SE & Co. KG
Zott Mertingen. Foto: Zott SE & Co. KG

Zott SE & Co. KG konnte auch in diesem Jahr zahlreiche Ehrungen für seine Produkte entgegennehmen. Bei den Tests der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) erhielt das Mertinger Unternehmen 141 Gold- und 4 Silber-Medaillen für die eingereichten Produkte.

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Die Mertinger Genuss-Molkerei Zott war auch in diesem Jahr bei den Tests der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) erfolgreich. Mit 141 Gold- und 4 Silber Medaillen konnte das Unternehmen an den Erfolg der letzten Jahrzehnte anschließen.

Zott wird pro Jahr rund 163 Mal ausgezeichnet

Das Mertinger Unternehmen Zott SE & Co. KG bleibt der Qualität seiner Produkte weiterhin treu. Auch dieses Jahr zeichnete der DLG den Molkerei Betrieb mehrfach aus. Mit den diesjährigen 141 Gold Medaillen erhielt Zott in den letzten zehn Jahren ungefähr 1630 Mal Gold. Im Durchschnitt sind das rund 163 Auszeichnungen im Jahr. Einige der Zott Produkte überzeugen bei den Tests der DLG schon seit vielen Jahren. So auch zum Beispiel der Jogurt Pfirsich-Maracuja oder das Tiramisu. Diese werden schon seit 24 Jahren regelmäßig prämiert.

Zahlreiche Tests entscheiden über die Qualität der Produkte

Damit ein Produkt von der DLG ausgezeichnet wird, muss es diverse Labortests bestehen. Außerdem kommen noch Zubereitungs-, Verpackungs- und Kennzeichnungsprüfungen dazu. Ob ein Produkt letztendlich eine Prämierung in Gold, Silber oder Bronze erzählt, entscheidet die sensorische Qualität. Diese Prüfung beinhaltet das Aussehen, die Konsistenz, den Geruch und den Geschmack. „Die DLG-prämierten Molkereiprodukte zeichnen sich durch eine hohe Qualität und einen besonderen Genusswert aus. Alle Produkte wurden dafür in neutralen Tests auf Basis aktueller und wissenschaftlich abgesicherter Prüfmethoden von Experten getestet“, betont Inka Scharf, Projektleiterin im DLG-Testzentrum Lebensmittel.

Molkerei erhielt bereits sechs Mal den Bundesehrenpreis

„Wir sind ganz klar auf Gold-Kurs“, erklärt Richard Nisseler, der die DLG-Einreichungen im Hause Zott koordiniert. Bronze- und Silber-Auszeichnungen sind für Zott Ausnahmen. „Wir wissen um unsere hervorragende Qualität. Gold-Medaillen sind daher keine Überraschung mehr für uns – aber auch nicht völlig selbstverständlich, denn die DLG-Tester sind sehr kritisch bei der standardisierten Beurteilung der Produkte. Wird die erforderliche Punktzahl nicht erreicht, gibt es auch kein Gold“, erklärt Nisseler. Das ist dem Unternehmen ein Ansporn die Tests ernst zu nehmen. Aber sowohl die Kosten als auch die Mühen lohnen sich für Zott. Nicht nur die Kunden und Handelspartner bekommen einen Beleg, dass sie sich auf Zott-Produkte verlassen können. Auch die Mitarbeiter werden mit einer Auszeichnung für ihre Leistungen belohnt. Außerdem kann ein Unternehmen den Bundesehrenpreis vom Bundeslandwirtschaftsministerium erhalten. Das geschieht, wenn ein Betrieb im aktuellen und vorangegangenen Jahr die besten Ergebnisse bei den DLG-Tests erzielt hat. Zott konnte die Auszeichnung in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal für Mertingen und Günzburg entgegennehmen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Zott SE & Co. KG

Zott erhält 145 Auszeichnungen für Produktqualität

Zott Qualitätssicherung. Foto: Zott SE & Co. KG
Zott Mertingen. Foto: Zott SE & Co. KG

Zott SE & Co. KG konnte auch in diesem Jahr zahlreiche Ehrungen für seine Produkte entgegennehmen. Bei den Tests der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) erhielt das Mertinger Unternehmen 141 Gold- und 4 Silber-Medaillen für die eingereichten Produkte.

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Die Mertinger Genuss-Molkerei Zott war auch in diesem Jahr bei den Tests der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) erfolgreich. Mit 141 Gold- und 4 Silber Medaillen konnte das Unternehmen an den Erfolg der letzten Jahrzehnte anschließen.

Zott wird pro Jahr rund 163 Mal ausgezeichnet

Das Mertinger Unternehmen Zott SE & Co. KG bleibt der Qualität seiner Produkte weiterhin treu. Auch dieses Jahr zeichnete der DLG den Molkerei Betrieb mehrfach aus. Mit den diesjährigen 141 Gold Medaillen erhielt Zott in den letzten zehn Jahren ungefähr 1630 Mal Gold. Im Durchschnitt sind das rund 163 Auszeichnungen im Jahr. Einige der Zott Produkte überzeugen bei den Tests der DLG schon seit vielen Jahren. So auch zum Beispiel der Jogurt Pfirsich-Maracuja oder das Tiramisu. Diese werden schon seit 24 Jahren regelmäßig prämiert.

Zahlreiche Tests entscheiden über die Qualität der Produkte

Damit ein Produkt von der DLG ausgezeichnet wird, muss es diverse Labortests bestehen. Außerdem kommen noch Zubereitungs-, Verpackungs- und Kennzeichnungsprüfungen dazu. Ob ein Produkt letztendlich eine Prämierung in Gold, Silber oder Bronze erzählt, entscheidet die sensorische Qualität. Diese Prüfung beinhaltet das Aussehen, die Konsistenz, den Geruch und den Geschmack. „Die DLG-prämierten Molkereiprodukte zeichnen sich durch eine hohe Qualität und einen besonderen Genusswert aus. Alle Produkte wurden dafür in neutralen Tests auf Basis aktueller und wissenschaftlich abgesicherter Prüfmethoden von Experten getestet“, betont Inka Scharf, Projektleiterin im DLG-Testzentrum Lebensmittel.

Molkerei erhielt bereits sechs Mal den Bundesehrenpreis

„Wir sind ganz klar auf Gold-Kurs“, erklärt Richard Nisseler, der die DLG-Einreichungen im Hause Zott koordiniert. Bronze- und Silber-Auszeichnungen sind für Zott Ausnahmen. „Wir wissen um unsere hervorragende Qualität. Gold-Medaillen sind daher keine Überraschung mehr für uns – aber auch nicht völlig selbstverständlich, denn die DLG-Tester sind sehr kritisch bei der standardisierten Beurteilung der Produkte. Wird die erforderliche Punktzahl nicht erreicht, gibt es auch kein Gold“, erklärt Nisseler. Das ist dem Unternehmen ein Ansporn die Tests ernst zu nehmen. Aber sowohl die Kosten als auch die Mühen lohnen sich für Zott. Nicht nur die Kunden und Handelspartner bekommen einen Beleg, dass sie sich auf Zott-Produkte verlassen können. Auch die Mitarbeiter werden mit einer Auszeichnung für ihre Leistungen belohnt. Außerdem kann ein Unternehmen den Bundesehrenpreis vom Bundeslandwirtschaftsministerium erhalten. Das geschieht, wenn ein Betrieb im aktuellen und vorangegangenen Jahr die besten Ergebnisse bei den DLG-Tests erzielt hat. Zott konnte die Auszeichnung in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal für Mertingen und Günzburg entgegennehmen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben