Zott SE & Co. KG

Ausbildungsstart bei Zott: vielfältige Aufgaben und familiäre Werte

Zott begrüßt 28 Nachwuchskräfte 2015. Foto: Zott

28 junge Menschen sind es, die 2015 bei Zott ihre Ausbildung antreten. Drei von ihnen absolvieren sogar ab Oktober ein Duales Studium. Ausgebildet werden sie an den beiden Standorten Mertingen und Günzburg. Insgesamt sechs verschiedene Ausbildungsberufe standen ihnen zur Wahl.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Die Molkerei Zott verstärkte in diesem Jahr ihr Team um 28 neue Azubis und Studenten. Am 1. September war für 25 Lehrlinge Ausbildungsstart an den zwei Standorten Mertingen und Günzburg. Drei weitere treten ab Oktober ihr Duales Studium in Kooperation mit der Hochschule Baden-Württemberg an. Ausgebildet werden die Jugendlichen bei der Zott SE & Co. KG in sechs verschiedenen Berufen.

Zott freut sich über den Ausbildungsstart der Nachwuchskräfte

„Seit vielen Jahren bildet unsere Genuss-Molkerei erfolgreich aus und gibt damit Jugendlichen eine berufliche Zukunft und eine Bestätigung ihrer Fähigkeiten. Wir sind stolz darauf, dass wir auch in 2015 wieder so viele qualifizierte junge Menschen für unser Unternehmen gewinnen konnten“, erklärt Eva Staudacher aus der Zott-Personalentwicklung. Die 24 Auszubildenden und 1 Umschüler begannen am 1. September ihre Karriere als Milchtechnologen, Mechatroniker, Milchwirtschaftlicher Laboranten, Fachkräfte für Lagerlogistik, Fachinformatiker Systemintegration und Industriekauffrauen. Eva Staudacher war vergangenen Dienstag auch für die Begrüßung der neuen Auszubildenden und Studenten am Unternehmenssitz in Mertingen zuständig. Dort präsentierte sie ihnen die Geschichte, Philosophie und Ziele des Unternehmens.

„Zott Azubi Aktiv“ im November bietet den Jugendlichen verschiedene Kurse

Im Anschluss erhielten die neuen Azubis noch Tipps für die Ausbildung und das Studium. Auch eine Betriebsführung, ein gegenseitiges Kennenlernen und Informationen zu den Themen Hygiene und Qualitätsbewusstsein standen auf dem Programm. Zott verspricht seinen Nachwuchskräften darüber hinaus ein vielfältiges Aufgabenspektrum und eine von familiären Werten geprägte Arbeitsatmosphäre. Davon sollen sowohl Mitarbeiter wie auch das Unternehmen selbst profitieren. Im November steht für die Azubis das Programm „Zott Azubi Aktiv“ an. Dieses ist eigens für Zott konzipiert und bietet verschiedene Kurse zu den Themen Gesundheit, Arbeitssicherheit und Ernährung an.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Zott SE & Co. KG

Ausbildungsstart bei Zott: vielfältige Aufgaben und familiäre Werte

Zott begrüßt 28 Nachwuchskräfte 2015. Foto: Zott

28 junge Menschen sind es, die 2015 bei Zott ihre Ausbildung antreten. Drei von ihnen absolvieren sogar ab Oktober ein Duales Studium. Ausgebildet werden sie an den beiden Standorten Mertingen und Günzburg. Insgesamt sechs verschiedene Ausbildungsberufe standen ihnen zur Wahl.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Die Molkerei Zott verstärkte in diesem Jahr ihr Team um 28 neue Azubis und Studenten. Am 1. September war für 25 Lehrlinge Ausbildungsstart an den zwei Standorten Mertingen und Günzburg. Drei weitere treten ab Oktober ihr Duales Studium in Kooperation mit der Hochschule Baden-Württemberg an. Ausgebildet werden die Jugendlichen bei der Zott SE & Co. KG in sechs verschiedenen Berufen.

Zott freut sich über den Ausbildungsstart der Nachwuchskräfte

„Seit vielen Jahren bildet unsere Genuss-Molkerei erfolgreich aus und gibt damit Jugendlichen eine berufliche Zukunft und eine Bestätigung ihrer Fähigkeiten. Wir sind stolz darauf, dass wir auch in 2015 wieder so viele qualifizierte junge Menschen für unser Unternehmen gewinnen konnten“, erklärt Eva Staudacher aus der Zott-Personalentwicklung. Die 24 Auszubildenden und 1 Umschüler begannen am 1. September ihre Karriere als Milchtechnologen, Mechatroniker, Milchwirtschaftlicher Laboranten, Fachkräfte für Lagerlogistik, Fachinformatiker Systemintegration und Industriekauffrauen. Eva Staudacher war vergangenen Dienstag auch für die Begrüßung der neuen Auszubildenden und Studenten am Unternehmenssitz in Mertingen zuständig. Dort präsentierte sie ihnen die Geschichte, Philosophie und Ziele des Unternehmens.

„Zott Azubi Aktiv“ im November bietet den Jugendlichen verschiedene Kurse

Im Anschluss erhielten die neuen Azubis noch Tipps für die Ausbildung und das Studium. Auch eine Betriebsführung, ein gegenseitiges Kennenlernen und Informationen zu den Themen Hygiene und Qualitätsbewusstsein standen auf dem Programm. Zott verspricht seinen Nachwuchskräften darüber hinaus ein vielfältiges Aufgabenspektrum und eine von familiären Werten geprägte Arbeitsatmosphäre. Davon sollen sowohl Mitarbeiter wie auch das Unternehmen selbst profitieren. Im November steht für die Azubis das Programm „Zott Azubi Aktiv“ an. Dieses ist eigens für Zott konzipiert und bietet verschiedene Kurse zu den Themen Gesundheit, Arbeitssicherheit und Ernährung an.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben