Für den guten Zweck

Zott aus Mertingen spendet Weihnachtspakete

Mitarbeiter der Molkerei Zott aus dem bayerisch-schwäbischen Landkreis Donau-Ries haben über 600 Geschenke für bedürftige Menschen gepackt. Wem damit geholfen werden soll und was die Johanniter-Weihnachtstrucker damit zu tun haben.

Auch in diesem Jahr engagiert sich die Molkerei Zott wieder für die Johanniter-Weihnachtstrucker. 624 Geschenkpakete für bedürfte Menschen in Südosteuropa haben die Mitarbeitenden der Molkerei in Mertingen und Günzburg in diesem Jahr für die Aktion gepackt. Für das Unternehmen und die Belegschaft ist es schon seit elf Jahren Tradition, sich an der Johanniter-Aktion zu beteiligen. In vielen Abteilungen, aber auch bei den Mitarbeitenden zuhause, wurde für die Weihnachtstrucker gesammelt, eingekauft und gepackt.

Das ist in den Weihnachtspaketen zu finden

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Weihnachtspakete bestehen aus Grundnahrungsmitteln, Süßigkeiten, Hygieneartikeln und kleinen Geschenken für in Armut lebende Kinder, Familien, ältere Menschen und Menschen mit Behinderung. In vielen ländlichen Regionen Südosteuropas sind die Lebensbedingungen bedrückend und vermeintlich alltägliche Produkte wie Mehl, Reis, Speiseöl und Zahnpasta nicht selten Mangelware. Dazu kommt in diesem Jahr die Corona-Pandemie. Oft trifft sie Menschen, die ohnehin schon in schwierigen Lebenssituationen sind, besonders hart.

An diese Länder werden die Pakete geschickt

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Pandemie veranlasste die Johanniter, zum Schutz der ehrenamtlichen Helferinnen keine Konvois in die Zielländer zu schicken. Stattdessen werden die gesammelten Pakete mit Speditionen nach Albanien, Bosnien, Rumänien, Bulgarien und in die Ukraine geliefert und von den dortigen Partnern der Johanniter verteilt.

Über die Genuss-Molkerei Zott

Die Genuss-Molkerei Zott ist ein selbständiges Familienunternehmen mit Sitz im bayerisch-schwäbischen Mertingen. Im Jahr 2020 wird Zott hochgerechnet mit über 2.800 Mitarbeitenden und einer Milchverarbeitung von rund 890 Millionen Kilogramm Milch und einen Konzernumsatz von 925 Millionen Euro erzielen. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte in mehr als 75 Ländern der Welt und gehört heute zu den großen Molkereien in Europa. Die bekanntesten Konzernmarken sind Monte, Sahnejoghurt, Jogobella, Primo und Zottarella.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Für den guten Zweck

Zott aus Mertingen spendet Weihnachtspakete

Mitarbeiter der Molkerei Zott aus dem bayerisch-schwäbischen Landkreis Donau-Ries haben über 600 Geschenke für bedürftige Menschen gepackt. Wem damit geholfen werden soll und was die Johanniter-Weihnachtstrucker damit zu tun haben.

Auch in diesem Jahr engagiert sich die Molkerei Zott wieder für die Johanniter-Weihnachtstrucker. 624 Geschenkpakete für bedürfte Menschen in Südosteuropa haben die Mitarbeitenden der Molkerei in Mertingen und Günzburg in diesem Jahr für die Aktion gepackt. Für das Unternehmen und die Belegschaft ist es schon seit elf Jahren Tradition, sich an der Johanniter-Aktion zu beteiligen. In vielen Abteilungen, aber auch bei den Mitarbeitenden zuhause, wurde für die Weihnachtstrucker gesammelt, eingekauft und gepackt.

Das ist in den Weihnachtspaketen zu finden

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Weihnachtspakete bestehen aus Grundnahrungsmitteln, Süßigkeiten, Hygieneartikeln und kleinen Geschenken für in Armut lebende Kinder, Familien, ältere Menschen und Menschen mit Behinderung. In vielen ländlichen Regionen Südosteuropas sind die Lebensbedingungen bedrückend und vermeintlich alltägliche Produkte wie Mehl, Reis, Speiseöl und Zahnpasta nicht selten Mangelware. Dazu kommt in diesem Jahr die Corona-Pandemie. Oft trifft sie Menschen, die ohnehin schon in schwierigen Lebenssituationen sind, besonders hart.

An diese Länder werden die Pakete geschickt

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Pandemie veranlasste die Johanniter, zum Schutz der ehrenamtlichen Helferinnen keine Konvois in die Zielländer zu schicken. Stattdessen werden die gesammelten Pakete mit Speditionen nach Albanien, Bosnien, Rumänien, Bulgarien und in die Ukraine geliefert und von den dortigen Partnern der Johanniter verteilt.

Über die Genuss-Molkerei Zott

Die Genuss-Molkerei Zott ist ein selbständiges Familienunternehmen mit Sitz im bayerisch-schwäbischen Mertingen. Im Jahr 2020 wird Zott hochgerechnet mit über 2.800 Mitarbeitenden und einer Milchverarbeitung von rund 890 Millionen Kilogramm Milch und einen Konzernumsatz von 925 Millionen Euro erzielen. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte in mehr als 75 Ländern der Welt und gehört heute zu den großen Molkereien in Europa. Die bekanntesten Konzernmarken sind Monte, Sahnejoghurt, Jogobella, Primo und Zottarella.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben