B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Varta AG läd Teams der Formula Student zum „Afterseason Raceday“ ein
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Mobilität

Varta AG läd Teams der Formula Student zum „Afterseason Raceday“ ein

Die Varta AG hat gemeinsam mit den Teams der Hochschulen Aalen, Mannheim und Augsburg sowie der Technischen Universität Darmstad
Die Varta AG hat gemeinsam mit den Teams der Hochschulen Aalen, Mannheim und Augsburg sowie der Technischen Universität Darmstadt den Afterseason Raceday abgehalten. Foto: Varta AG

Die Varta AG hat vier Teams der Formula Student zum sogenannten Afterseason Raceday nach Nördlingen auf den Flugplatz eingeladen. Darunter war auch die Mannschaft der Hochschule Augsburg. Worum es bei dem Event geht.

Das Unternehmen Varta hat die Teams der Hochschule Aalen (E-Motion), der Hochschule Mannheim (Delta Racing), der Technischen Universität Darmstadt (DART Racing) und der Hochschule Augsburg (StarkStrom) in Nördlingen willkommen geheißen, um gemeinsam über Mobilitäts- und Technik-Themen der Zukunft zu diskutieren.

Der Afterseason-Raceday von Varta

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Bei Trainingsfahrten auf dem Gelände des Flugplatzes konnten die rund 50 Mitglieder der vier Teams ihre Rennfahrzeuge testen. Die Ingenieure und Techniker von Varta boten vor Ort die Möglichkeit zum Austausch mit den Fahrern und Entwicklern. Der Varta Afterseason Raceday soll als eine Plattform fungieren, die den Diskurs zu den technischen Herausforderungen der Mobilität fördert.  

Den gegenseitigen Austausch fördern

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Der Afterseason Raceday ist eine tolle Möglichkeit, sich abseits des alltäglichen Geschäfts auszutauschen. Wir wollen unser Wissen weitergeben und gleichzeitig können auch wir von den jungen Talenten lernen und bekommen weitere Einblicke für Antriebstechnologien. Der Austausch und die Vermittlung stehen bei solchen Events an erster Stelle. Die Zukunft wird immer komplexer und die wirklich guten Lösungen, die auch eine spürbare Veränderung bringen, entstehen durch interdisziplinäre Zusammenarbeit“, erklärt Dr. Markus Hackstein, Bereichsvorstand E-Mobility Varta AG.

Nicht der Schnellste wird der Sieger des Wettbewerbs

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Alle Formula-Student-Teams entwickeln und bauen die Fahrzeuge selbst und treten damit gegen die anderen Teams auf der ganzen Welt an. Der Wettbewerb wird nicht von dem Team mit dem schnellsten Auto gewonnen, sondern von dem Team mit dem besten Gesamtpaket aus Konstruktion, Leistung, Finanz- und Verkaufsplanung.  

Die Aufgabenbereiche von Varta

Das Unternehmen Varta beschäftigt sich mit Batterietechnologien und forscht an zukunftsfähigen Batterielösungen. Das Team von Varta Solutions konzentriert sich auf Batterien und Batteriemanagementsysteme für Anwendungen aus der Industrie wie Roboter oder autonom fahrende Fahrzeuge, die beispielsweise in der Landwirtschaft eingesetzt werden. Letztes Jahr hat Varta eine neue Batterie auf den Markt gebracht, die in Anwendungen und Geräten, welche viel Leistung benötigen, verwendet werden kann. Die auf Lithium-Ionen-Technologie basierende Rundzelle kann bei Power Tools, bei Drohnen und auch bei Antriebskonzepten für High-Performance Fahrzeuge aus dem Premiumbereich zum Einsatz kommen.  

Artikel zum gleichen Thema